Blue Stars/FIFA Youth Cup 2019

Blue Stars/FIFA Youth Cup 2019

30 - 31 Mai

Blue Stars/FIFA Youth Cup 2018

Nachwuchsstars zu Gast in Zürich

FC Blue Stars Zurich form a huddle
© Getty Images

Zum 80. Mal steigt am Mittwoch und Donnerstag, 9./10. Mai, auf dem Sportplatz Buchlern von Zürich der Blue Stars / FIFA Youth Cup.

Das Turnier unter dem Motto Where Stars are Born ist seit der ersten Auflage im Jahr 1939 für Teams vom gesamten Erdball äußerst attraktiv. Ganz große Namen des Vereinsfussballs waren hier bereits vertreten. Die spanischen Spitzenklubs Real Madrid und FC Barcelona, ihre argentinischen Pendants CA River Plate und Boca Juniors, weitere europäische Schwergewichte wie Juventus Turin und Bayern München sowie Guangzhou Evergrande aus China haben allesamt schon an diesem Wettbewerb teilgenommen.

Zahlreiche spätere Stars haben im Laufe der sagenumwobenen Turniergeschichte mit ihrer Anwesenheit geglänzt. Ehemalige Ikonen wie David Beckham, Pep Guardiola und Markus Babbel haben hier ebenso ihre ersten Schritte absolviert wie aktuelle Stars vom Format eines Nani, Kaká, Stephan Lichtsteiner und Admir Mehmedi.

In diesem Jahr sind auch erstmals die Frauen mit dabei. Sechs U-19-Teams aus dem In- und Ausland duellieren sich um den Sieg und ergänzen die bisherigen zehn Nachwuchsmannschaften der Männer. FIFA-Präsident Gianni Infantino persönlich hatte den Wunsch geäußert, den Frauenfussball seitens der FIFA noch intensiver zu fördern.

Die Teilnehmer - Männer
Gruppe A: S.C. Internacional Porto Alegre (S.C. Internacional), RCD Espanyol de Barcelona (RCD Espanyol), 1. FC Köln, Young Boys Bern, Grasshopper Club Zürich
Gruppe B: Sporting Clube de Braga, West Ham United, Dinamo Zagreb, FC Blue Stars Zürich, FC Zürich

Frauen
Gruppe A: Valencia CF, FC Zürich, FC Blue Stars
Gruppe B: Inter Mailand, Grasshopper Club Zürich, Young Boys Bern

Der Modus

  • Die zehn (Männer) bzw. sechs (Frauen) Mannschaften sind in zwei Gruppen aufgeteilt und spielen im Modus Jeder-gegen-Jeden. In den Finalspielen geht es um die Platzierungen im Gesamtklassement.
  • Bei den Männern spielen der Erste der Gruppe A gegen den Ersten der Gruppe B um den Titel. Das Spiel um Rang 3 und 4 spielen der Zweite der Gruppe A gegen den Zweiten der Gruppe B aus, usw..
  • Bei den Frauen kämpfen die beiden besten Teams jeder Gruppe in zwei Halbfinals (Erster Gruppe A vs. Zweiter Gruppe B, Erster Gruppe B vs. Zweiter Gruppe A) um den Einzug ins Endspiel. Die anderen Teams hoffen in den Platzierungsspielen auf einen versöhnlichen Turnierausklang.
  • Die Spiele dauern jeweils 2 x 20 Minuten (Finalspiel: 25 Minuten).
  • Teilnahmeberechtigt sind nur Spieler der Jahrgänge 1998, 1999 und 2000. Darüber hinaus dürfen pro Team bis zu fünf Spieler jünger sein als 31. Dezember 2000.

Die Fakten

  • Manchester United ist mit 18 Titelgewinnen Rekordsieger des Einladungsturniers. Nur vier außereuropäische Teams konnten bislang triumphieren, das erste davon war der brasilianische Klub FC São Paulo 1999. Dazu kommen die Boca Juniors (Argentinien) sowie Grêmio Porto Alegre und Atlético Paranaense (beide Brasilien).
  • Mit Teams aus der Schweiz, Deutschland, Spanien, Italien, Portugal, England, Kroatien und Brasilien sind gleich acht Nationalitäten bei der Jubiläumsausgabe vertreten.
  • Ein besonderes Highlight bietet das FIFA Legends-Spiel, das direkt im Anschluss an das Finale am 10. Mai stattfinden wird. Mit dabei sind unter anderem Zvonimir Boban, Marco van Basten, Nuno Gomes, Alex Frei, Christian Jimenez sowie Pascal Zuberbühler und Matias Delgado.

Das Zitat
"Die Einführung eines Frauen-Wettbewerbs am Blue Stars/FIFA Youth Cup ist eine großartige Sache und kann uns alle nur freuen. Die Spielerinnen erhalten eine weitere Möglichkeit sich zu präsentieren. Das ist sehr wertvoll für uns. Inter wird mit einem Team antreten, welches zum Ziel hat, die blauschwarzen Farben stolz zu machen. Dies ist unser Credo bei Inter. Wir haben hervorragende Trainer, vor allem in unserer Nachwuchs-Abteilung. Dieses Team wird dem Zürcher Publikum viel Freude bereiten."
Regina Baresi (Spielerin Inter Mailand), Tochter von Inter Mailand-Legende Beppe Baresi und Nichte des ehemaligen Milan-Stars Franco Baresi

LIVE
Sowohl das Finale der Frauen (Donnerstag, 15:20 Uhr) als auch der Männer (Donnerstag, 16:50 Uhr) und das Spiel der FIFA Legends (im Anschluss an das Männer-Finale) können live per Stream auf FIFA.com oder auf unserem YouTube-Kanal verfolgt werden.

Mehr Informationen zum Blue Stars / FIFA Youth Cup 2018 finden Sie HIER!

Empfohlene Artikel

Juventus FC club ambassador Pavel Nedved (L) and SL Benfica club ambassador Nuno Gomes shake hands

Blue Stars/FIFA Youth Cup 2018

Gomes: "Ein wichtiges Turnier" 

07 Mai 2018

A general view of the Buchlern sports stadium during the FIFA Blue Stars Youth Cup

Blue Stars/FIFA Youth Cup 2018

Jubiläumsausgabe mit Premiere für die Frauen

22 Mrz 2018

Blue Stars 3

Blue Stars/FIFA Youth Cup 2018

Die Teilnehmer des Blue Stars/FIFA Youth Cup 2018

21 Mrz 2018