DER WEG

NACH MOSKAU

Nach dem dramatischen Sieg nach Verlängerung gegen England - und das nach 0:1-Rückstand - hat Kroatien bereits Geschichte geschrieben: das erste WM-FINALE! Wir blicken auf den Weg vom Auftakt bis zum Endspiel der Kroaten in Russland zurück.




2:0

Es war ein eher unaufgeregter Beginn der Vatreni, doch es reichte zu einem 2:0-Erfolg gegen Nigeria dank eines Eigentores sowie eines Modric-Elfmeters.

HÖHEPUNKTE



3:0

Es folgte ein denkwürdiger Auftritt mit einem 3:0-Triumph gegen Vize-Weltmeister Argentinien um Superstar Lionel Messi - alle drei Treffer fielen im zweiten Abschnitt.

HÖHEPUNKTE



1:2

Sie strauchelten, fielen aber nicht. Ivan Perisic sorgte für den 2:1-Last-Minute-Siegtreffer gegen Island. Kroatien war damit eines von drei Teams, das 9 Punkte in der Gruppenphase holte.

HÖHEPUNKTE



1:1

In der Runde der letzten 16 fielen in 120 Minuten die beiden einzigen Tore in den ersten 240 Sekunden, aber dennoch hatte das Spiel reichlich Drama zu bieten und schlussendlich einen 3:2-Erfolg Kroatiens - vor allem dank Keeper Danijel Subasic, der drei Elfmeter parierte.

HÖHEPUNKTE



2:2

Das zweite Elfmeterschießen in Folge (4:3) bescherte Kroatien zum zweiten Mal nach 1998 den Einzug ins Halbfinale. Andrej Kramaric und Domagoj Vida trafen, doch es war einmal mehr Modric, der im Mittelfeld überragend die Fäden zog.

HÖHEPUNKTE



2:1

Wieder einmal bewiesen die Vatreni Nerven, als sie trotz des dritten Rückstandes in Folge zurückkamen und dank Man of the Match Perisic sowie Mario Mandzukic in der Verlängerung den ersten Finaleinzug perfekt machten.

HÖHEPUNKTE

Ein Turnier gewinnt die Mannschaft mit Charakter. Wir lagen in 3 Spielen in Folge 0:1 hinten, kamen zurück und siegten. Ich denke, wir sind eine Nation mit Charakter.

Zlatko Dalic (Trainer, Kroatien)

NÄCHSTER HALT:

DAS FINALE

Können die Kroaten das Undenkbare schaffen und am Sonntag den WM-Titel gegen die bislang überzeugenden Franzosen holen?

TEAM-PROFIL KROATIEN