FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Fussball-WM 2018™

Wilmots nicht mehr Trainer der "Roten Teufel"

© Getty Images
Marc Wilmots ist nicht länger Trainer der belgischen Nationalmannschaft. Der belgische Fussballverband KBVB gab heute die Trennung bekannt. Im Viertelfinale der UEFA EURO 2016  waren  die *Roten Teufel* am Außenseiter Wales gescheitert. Unter Wilmots, der das Team 2012 übernahm, feierte Belgien in 51 Spielen 34 Siege, acht Partien endeten mit einem Remis. Darüber hinaus führte der die *Roten Teufel *von Rang 54 an die Spitze der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. Derzeit belegt Belgien Platz zwei hinter Argentinien.   Ein Nachfolger des früheren Profis und Trainers von Schalke 04, dessen Vertrag bis 2018 lief, steht derzeit noch nicht fest. In der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™  trifft Belgien in der Gruppe H auf Gibraltar, Bosnien-Herzegowina, Griechenland, Estland und Zypern. 
> Marc Wilmots is no longer our head coach. [https://t.co/0Qr7trxFee](https://t.co/0Qr7trxFee) [pic.twitter.com/ACRSSsi0hg](https://t.co/ACRSSsi0hg) > > — BelgianRedDevils (@BelRedDevils) [15. Juli 2016](https://twitter.com/BelRedDevils/status/753940072991514624)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Konföderationen-Pokal

Pizzi meistert die Herausforderung

14 Jul 2016