FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Fussball-WM 2018™

Wichtige Informationen zum Disziplinar-Reglement für Russland 2018

© Getty Images

In der Gruppenphase der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ rücken die entscheidenden Gruppenspiele näher. Einige Spieler müssen dabei besondere Vorsicht walten lassen. Denn Spielern, die bereits eine Gelbe Karte erhalten haben, droht bei einer weiteren Verwarnung eine Sperre in der K.-o.-Runde.

Wie genau lauten die entsprechenden Disziplinar-Regeln und wie werden sie umgesetzt? Wir haben die entsprechenden Informationen kurz zusammengefasst, damit Spieler und Fans genau wissen, was sie zu erwarten haben!

  • Erhält ein Spieler zwei Verwarnungen in zwei verschiedenen Spielen, wird er automatisch für die nächste Partie seines Teams gesperrt.

  • Einzelne Gelbe Karten, die ein Spieler während des Turniers erhalten hat, werden nach dem Viertelfinale gestrichen und zählen damit nicht mehr für eine potenzielle Sperre für Spiele bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™.

  • Wird ein Spieler aufgrund einer Roten bzw. Gelb-Roten Karte des Feldes verwiesen, wird er damit auch automatisch für die nächste Partie seines Teams gesperrt. Darüber hinaus können weitere Sanktionen (z.B. weitere Spielsperren, Geldstrafe) verhängt werden.

  • Gemäß Art. 38 Satz 2 a) des FIFA-Disziplinar-Reglements werden Spielsperren (als Folge einer direkten oder indirekten Roten Karte), die nicht mehr innerhalb dieses Wettbewerbs verbüßt werden können, auf das nächste Punktspiel der Verbandsmannschaft übertragen.

Weitere Informationen finden Sie im Reglement für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ und im FIFA-Disziplinar-Reglement.

Alle verwandten Dokumente

Empfohlene Artikel