FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

21 November - 18 Dezember

Katar 2022™

Vorstand tagt wenige Tage vor Einweihung des Ahmad Bin Ali Stadium

Qatar 2022 board meeting held ahead of Al Rayyan venue inauguration
© LOC

Heute, drei Tage vor der Einweihung einer weiteren Spielstätte der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™, des Ahmad Bin Ali Stadium, wo am 18. Dezember (dem katarischen Nationalfeiertag) auch das Endspiel des Emir-Pokals ausgetragen wird, traf sich der Vorstand von FIFA World Cup Qatar 2022 LLC (Q22) zu einer Sitzung.

Bei der aufgrund der COVID-19-Pandemie in Form einer Videokonferenz durchgeführten Sitzung blickten die Teilnehmer auf wichtige Erfolge zurück und auf bevorstehende Ereignisse voraus, u. a. auf Stadioneröffnungen, die FIFA Klub-Weltmeisterschaft 2020™, die im Februar 2021 stattfinden wird, und den FIFA-Arabien-Pokal, der im Dezember 2021 ausgetragen wird.

Hassan al-Thawadi, Vorsitzender von Q22 und Generalsekretär des Obersten Rats für Organisation und Nachhaltigkeit, erklärte: "Trotz der riesigen Herausforderungen aufgrund der COVID-19-Pandemie wurden 2020 bei den Vorbereitungen der ersten FIFA Fussball-Weltmeisterschaft im Nahen Osten und der arabischen Welt enorme Fortschritte erzielt."

"Zu Beginn des Jahres feierten wir den Meilenstein von 1000 Tagen bis zum Eröffnungsspiel und kurz darauf die digitale Einweihung des Education-City-Stadions. Im November starteten wir den Zwei-Jahres-Countdown, und nun steht die Einweihung des vierten WM-Stadions, des Ahmad Bin Ali Stadium, unmittelbar bevor."

"Katar spielte während der Pandemie auch eine zentrale Rolle für den asiatischen Spitzenfussball. Unser Land führte nämlich erfolgreich Spiele der AFC Champions League durch und freut sich, am 19. Dezember auch das Finale dieses Wettbewerbs auszutragen", so al-Thawadi weiter.

Colin Smith, Geschäftsführer von Q22, sagte: „Dank dem anhaltenden starken Engagement Katars konnten wir stetige Fortschritte erzielen und dafür sorgen, dass das Projekt ‚WM 2022‘ schon zwei Jahre vor dem Turnier auf bestem Weg ist, ein riesiger Erfolg zu werden."

"2021 wird ein Schlüsseljahr sein auf dem Weg zur WM 2022, finden im nächsten Jahr mit der FIFA Klub-Weltmeisterschaft und dem FIFA-Arabien-Pokal doch zwei hochklassige Turniere statt, bei denen wir die Infrastruktur sowie betriebliche Aspekte der Ausrichtung eines grossen Fussballwettbewerbs testen können."

Nach den Stadien Khalifa International, al-Janoub und Education City ist das Ahmad Bin Ali Stadium die vierte WM-Arena, die nun feierlich eröffnet wird. Auch das al-Bayt-Stadion ist fertiggestellt und wird demnächst eingeweiht. Die Stadien al-Thumama, Ras Abu Aboud und Lusail befinden sich in den letzten Bauphasen und werden lange vor dem Turnier, das am 21. November 2022 beginnt, bereit sein.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel