FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

21 November - 18 Dezember

Katar 2022™

Alle Spiele, alle Tore der WM-Qualifikation (28. März)

  • Ein weiterer großer Spieltag mit FIFA-WM-Qualifikationsspielen in Europa
  • Fünf weitere Concacaf-Spiele runden den Spielplan am Sonntag ab
  • Verfolgen Sie hier alle Spiele des heutigen Tages

Dreißig europäische Nationen waren am Sonntag im Einsatz, der amtierende Weltmeister Frankreich machte in Kasachstan den Anfang. Später griffen auch die ehemaligen Weltmeister Spanien England, Deutschland und Italien ins Geschehen ein.

Das Spitzenspiel in der Concacaf-Gruppe ist das Match zwischen Panama und Dominica, wo die Teilnehmer an der WM 2018 in Russland versuchen, an ihren letzten Sieg in der Vorrunde anzuknüpfen. Auch Kanada, El Salvador und Trinidad und Tobago sind auf der Jagd nach dem zweiten Sieg in Folge.

UEFA (Alle Spiele)

Gruppe B

Kosovo vs Schweden 0:3

  • Schweden feierte einen 3:0-Auswärtssieg gegen den Kosovo und hat nun zwei Punkte Vorsprung auf Spanien an der Spitze der Gruppe B. Ludwig Augustinsson, der mit seinem ersten Länderspieltor zum 3:0-Sieg Schwedens gegen Mexiko und damit zum Sieg in der Gruppe F bei der WM 2018 beitrug, sorgte mit seinem zweiten Treffer für die Vorentscheidung. Nach guter Vorarbeit von Zlatan Ibrahimovic verwertete Alexander Isak den Abpraller, nachdem sein erster Schuss abgewehrt worden war, eiskalt. Sebastian Larssons Elfmeter in der 70. Minute setzte den Schlusspunkt unter einen guten Abend für die Skandinavier.

Georgien vs Spanien 1:2

  • Dani Olmo sorgte für einen dramatischen 2:1-Sieg Spaniens in Georgien, das damit vier Punkte aus zwei Spielen in der Gruppe B auf dem Konto hat. Obwohl Spanien den Ball über weite Strecken der Partie kontrollierte, war Georgien bei Kontern gefährlich und wurde kurz vor der Halbzeit mit einem Treffer belohnt. Otar Kiteishvili bediente Khvicha Kvaratskhelia, der den Ball in die untere Ecke schoss. In der 56. Minute erzielte Ferran Torres nach einer Flanke von Jordi Alba den Ausgleich, ehe Letzterer in der Nachspielzeit den Siegtreffer für Olmo auflegte. Nika Kvekveskiri wurde schlussendluch für die Gastgeber des Feldes verwiesen.

Gruppe C

Bulgarien vs Italien 0:2

  • Italiens vierter 2:0-Sieg in Folge verlängerte die Serie der Ungeschlagenheit auf 24 Spiele. Andrea Belotti verwandelte einen Elfmeter, den er in der ersten Halbzeit selbst herausgeholt hatte, souverän ins untere Eck, und der eingewechselte Manuel Locatelli sorgte mit einem herrlichen Schlenzer in der Schlussphase für den Endstand.

Schweiz vs Litauen 2:0

  • Die Schweiz zog durch einen 1:0-Sieg gegen Litauen an Italien an der Spitze der Gruppe C vorbei. Schon nach 90 Sekunden gingen die Eidgenossen durch einen Treffer von Xherdan Shaqiri in Führung. Litauen spielte nachlässig aus der Abwehr heraus und wurde direkt bestraft. Breel Embolo fand Shaqiri und der Liverpooler Flügelspieler schloss mit Leichtigkeit ab. Das reichte der Mannschaft von Vladimir Petkovic, um einen perfekten Start in die WM-Qualifikation hinzulegen.

Gruppe D

Ukraine vs Finnland 1:1

  • Teemu Pukkis Elfmeter in letzter Sekunde rettete Finnland einen Punkt in der Ukraine. Die Gastgeber dominierten das Spiel, doch es dauerte bis zur 80. Minute, bis sie das verdiente Tor erzielten. Der starke Oleksandr Karavaiev setzte Junior Moraes in Szene, der aus kurzer Distanz keine Nerven zeigte. Das weckte Finnland jedoch auf, und nachdem Paulus Arajuuri noch den Pfosten getroffen hatte, traf schlussendlich Pukki per Elfmeter. Vitaliy Mykolenko war zuvor des Feldes verwiesen und beendete einen bitteren Abend für die Ukraine.

Kasachstan vs Frankreich 0:2

  • Frankreichs Trainer Didier Deschamps nahm im Vergleich zum 1:1-Unentschieden im Heimspiel gegen die Ukraine vor drei Tagen neun Änderungen vor, und zwei der neu eingesetzten Spieler - Anthony Martial und Ousmane Dembele - sorgten nach 20 Minuten im Zusammenspiel für die Führung der Gastgeber. Kurz vor der Pause fiel die Vorentscheidung, nachdem Sergiy Maliy nach einer Ecke von Antoine Griezmann im Zweikampf mit Paul Pogba unglücklich am eigenen Torwart vorbeiköpfte. Frankreich hätte in der zweiten Halbzeit nachlegen können, doch unter anderem scheiterte der eingewechselte Kylian Mbappe vom Elfmeterpunkt an Aleksandr Mokin.

Gruppe F

Österreich vs Färöer 3:1

  • Österreich kam nach einem Rückstand noch zu einem komfortablen Heimsieg gegen die Färöer Inseln. Die Gastgeber, die sich am Donnerstag ein spannendes 2:2-Unentschieden gegen Schottland erkämpft hatten, mussten einen frühen Rückschlag hinnehmen, als Sonni Ragnar Nattestad nach einem Eckball am kurzen Pfosten zum Kopfball ansetzte. Doch Österreich behielt die Nerven und lag bereits zur Halbzeit dank der Tore von Aleksandar Dragovic - seinem ersten Länderspieltor seit 2014 -, Christoph Baumgartner und dem formstarken Sasa Kalajdzic mit 3:1 in Front.

Israel vs Schottland 1:1

  • Die Israelis waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und hätten längst in Führung gehen müssen, bevor Dor Peretz' Distanzschuss aus 30 Metern an Schottlands UEFA-EURO-2020-Qualifikationsheld David Marshall vorbeiflog. Doch nach der Pause kamen die Schotten besser ins Spiel und erzielten den Ausgleich, als Che Adams, der zum ersten Mal in der Startelf stand, Fraser bediente, der mit dem rechten Fuß knapp außerhalb des Strafraums abschloss.

Dänemark vs Moldawien 8:0

  • Dänemark hat mit einem beeindruckenden Sieg gegen Moldawien seinen bisher höchsten Sieg in der WM-Qualifikation eingefahren. Trotz einiger Änderungen im Vergleich zum Sieg in Israel spielten die Dänen vom Anpfiff weg clever und effektiv und gingen bis zur Halbzeit mit 5:0 in Führung. Mikkel Damsgaard eröffnete den Torreigen mit einem Doppelpack bei seinem ersten Pflichtspieleinsatz und auch Kasper Dolberg erzielte einen Doppelpack. Jens Stryger Larsen, Mathias Jensen, Robert Skov und Marcus Ingvartsen waren die weiteren Torschützen. Die Dänen bauten ihre Serie von elf ungeschlagenen Spielen in der WM-Qualifikation aus.

Gruppe I

Albanien vs England 0:2

  • Harry Kane erzielte bei seiner Rückkehr in die englische Nationalmannschaft ein Tor und bereitete ein weiteres vor, so dass der WM-Halbfinalist von 2018 seinen perfekten Start in die WM-Qualifikatoin fortsetzte. Albanien bot der Mannschaft von Gareth Southgate zwar großen Widerstand, doch kurz vor der Halbzeitpause warf sich Kane in die Flanke von Luke Shaw und köpfte den Ball unhaltbar in die Maschen. Der englische Kapitän, der kurz darauf die Latte traf, sorgte Mitte der zweiten Halbzeit für den Endstand, als er einen präzisen Pass zu Mason Mount spielte, der den Ball aus dem Strafraum heraus ins Tor schoss. Die Three Lions sind nun in ihren letzten 23 WM-Qualifikationsspielen ungeschlagen.

San Marino vs Ungarn 0:3

  • Ungarn holte mit dem 3:0-Sieg in San Marino vier von sechs möglichen Punkten in Gruppe I. Die erste Halbzeit war eine Geschichte von zwei Elfmetern. Adam Szalai brachte Ungarn in Führung, bevor Elia Benedettini Roland Sallai daran hinderte, den Vorsprung zu verdoppeln. Letzterer sorgte in der 71. Minute mit einem Kopfballtor für Wiedergutmachung und Nemanja Nikolic erzielte mit einem späten Elfmeter den dritten Treffer.

Polen vs Andorra 3:0

  • Robert Lewandowski machte genau da weiter, wo er aufgehört hatte. Nachdem er beim 3:3-Unentschieden gegen Ungarn den Ausgleichstreffer für Polen erzielt hatte, netzte der FIFA-Weltfussballer einen Freistoß, der stark abgefälscht wurde, zum Führungstreffer ein. Lewandowski schnürte seinen Doppelpack, als er eine Flanke von Kamil Jozwiak zunächst nicht richtig kontrollieren konnte, bevor er den Ball an Iker Alvarez vorbei ins Tor schob. Karol Swiderski erzielte den dritten Treffer für die Mannschaft von Paulo Sousa, als er eine Flanke von Kamil Grosicki mit einem feinen Heber ins Tor beförderte.
UEFA-Gruppenstände

Siehe auch

UEFA-Gruppenstände

Gruppe J

Nordmazedonien vs Liechtenstein 5:0

  • Die Nordmazedonier konnten sich von der Auftaktniederlage gegen Rumänien erholen und kamen gegen Liechtenstein zu einem Kantersieg. Der Führungstreffer in der siebten Minute war einem Torwartfehler vorauszudenken: Benjamin Buchel ließ einen Freistoß von Enis Bardhi passieren, der am kurzen Pfosten einschlug. In der zweiten Halbzeit war das Glück nicht mehr vonnöten, als sich die Klasse der Gastgeber in Form von Toren von Aleksandar Trajkovski (2), Elif Elmas und einem Panenka-Elfmeter von Ilija Nestorovski bemerkbar machte.

Armenien vs Island 2:0

  • Im ersten WM-Qualifikationsspielsduell der beiden Mannschaften besiegte Armenien (99. Platz der FIFA-Weltrangliste) den WM-Debütanten Island (46. Platz) mit 2:0. Tigran Barseghyan traf mit einem zentimetergenauen Abschluss, den der erfahrene Keeper Hannes Halldorsson nicht parieren konnte. Barseghyan war es dann auch, der den eingewechselten Khoren Bayramyan mit einem Steilpass bediente. Bayramyan setzte sich gegen seinen Gegenspieler durch und traf ins lange Eck. Armenien gewann zum ersten Mal in der Geschichte seine ersten beiden Qualifikationsspiele, während Island die siebte Niederlage in Folge hinnehmen musste.

Rumänien vs Deutschland 0:1

  • Mit einem 1:0-Sieg gegen Rumänien in Bukarest behauptete Deutschland seinen Platz an der Spitze der Gruppe J. Serge Gnabry, der beim 3:0-Auftaktsieg gegen Island zwei Assists beisteuerte, erzielte das einzige Tor des Abends. Kai Havertz setzte den Stürmer von Bayern München in Szene, der aus kurzer Distanz vollendete.
Concacaf-Gruppenstände

Siehe auch

Concacaf-Gruppenstände

Concacaf (Alle Spiele)

Gruppe A

Montserrat vs El Salvador 1:1

Gruppe B

Cayman-Inseln vs Kanada

  • Die FIFA wurde darüber informiert, dass der Fussballverband der Cayman-Inseln nicht in der Lage ist, die erforderlichen COVID-19-Testinformationen rechtzeitig für das heutige WM-Qualifikationsspiel gegen Kanada einzureichen. Es wurde zwischen den beiden Mitgliedsverbänden, der FIFA und Concacaf vereinbart, dass das Spiel verschoben wird und morgen (29. März 2021) um 18 Uhr ET in der IMG Academy in Florida stattfindet. Diese Entscheidung wurde getroffen, um die Sicherheit aller Teilnehmer des Spiels zu gewährleisten.

Gruppe C

Kuba vs Curaçao 1:2

Gruppe D

Dominica vs Panama 1:2

Gruppe F

Puerto Rica vs Trinidad & Tobago 1:1

Zlatan ist wieder da

Siehe auch

Zlatan ist wieder da
Pedri: Spaniens Hoffnungsträger

Siehe auch

Pedri: Spaniens Hoffnungsträger
Rodríguez: "Italien ist Gruppenfavorit, wir sehen uns aber auf Augenhöhe"

Siehe auch

Rodríguez: "Italien ist Gruppenfavorit, wir sehen uns aber auf Augenhöhe"
Erstmals WM-Qualifikationsspiele unter weiblicher Leitung

Siehe auch

Erstmals WM-Qualifikationsspiele unter weiblicher Leitung

Empfohlene Artikel