FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Weltmeisterschaft™

Traumtor oder Glückstor? Erinnerungen an Ronaldinhos Freistoßtor im Jahr 2002

Ronaldinho scores the winning goal for Brazil against England
© Getty Images
  • Das Freistoßtor des brasilianischen Superstars besiegelte den 2:1-Sieg im Viertelfinale der WM 2002
  • Die englischen Spieler waren überzeugt, der Schuss sei als Hereingabe beabsichtigt gewesen
  • Ronaldinho: "Das hatte nichts mit Glück zu tun"

War es ein Geniestreich oder einfach nur unverschämtes Glück?

Diese Debatte wird in England geführt, seitdem Ronaldinho im Viertelfinale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Korea/Japan 2002™ einen Freistoß aus weit mehr als 30 Metern über den verzweifelten David Seaman hinweg in die Maschen setzte. Der englische Torhüter musste taten- und chancenlos mit ansehen, wie der Ball sich genau in den linken Winkel senkte. Brasilien zog dank des Sieges ins Halbfinale ein, England war ausgeschieden.

Dass der Treffer zu den denkwürdigsten Toren der Turniergeschichte gehört, darüber herrscht Einigkeit. Doch ob es ein unvergleichlicher Geniestreich oder ein glücklicher Zufallstreffer war, darüber keineswegs. Ronaldinho selbst erklärte damals jedenfalls felsenfest: "Das war definitiv ein Torschuss. Cafu machte mich auf die Lücke aufmerksam, weil Seaman weit vorn im Strafraum stand. Für mich war klar, dass ich es versuchen musste. Das hatte nichts mit Glück zu tun."

Wenig überraschend sahen die englischen Spieler das ganz anders. Sol Campbell sprach von einem Zufallstreffer und Teddy Sheringham meinte, Ronaldinho hätte den Ball nicht richtig getroffen. "Es ist schon eine Schande, dass uns ein solches Tor aus dem Turnier befördert hat", so Sheringham weiter. "Das war wirklich abgefahren."

David Beckham, der selbst so manches herausragende Freistoßtor erzielte, empfand es ähnlich: "Das war nicht Seamans Fehler", so der damalige Star von Manchester United. "Das war ein Zufallstreffer, eine Hereingabe, die irgendwie im Tor landete."

"Nie im Leben glaube ich, dass das so gewollt war", meinte auch Englands Rechtsverteidiger Danny Mills. "Rio [Ferdinand] hat Ronaldinho nach dem Spiel gefragt, ob er so schießen wollte, aber er hat nur mit den Schultern gezuckt und gegrinst. Diese Reaktion deutet für mich darauf hin, dass es eine misslungene Hereingabe war."

Ronaldinho wiederum erklärte später, er habe nicht gegrinst, weil der Torschuss eigentlich als Hereingabe gedacht war, sondern weil der Schuss nicht sehr präzise war. "Ich wollte aufs Tor schießen, aber eigentlich nicht dahin, wo der Ball letztlich landete", so der Torschütze. "Wenn ich ganz ehrlich bin, wollte ich auf der anderen Seite treffen."

War es nun also ein Glückstor oder nicht? Das letzte Wort hat der Schütze selbst: "Nein, das kann man nicht sagen. Weil mir die Stellung des Torhüters bewusst war, habe ich mich für den Torschuss entschieden. Dass der Ball nicht genau dort landete, wo ich ihn haben wollte, ist gar nicht so wichtig. Es war auf jeden Fall ein Schuss aufs Tor.

Ich habe den Ball zu fest getroffen. Er flog in einem lang gezogenen Bogen über Seaman hinweg und landete dann im Tor. Er konnte nichts dagegen tun. Ich denke allerdings schon, dass auch ein bisschen Glück dabei war."

"Aber", so Ronaldinho zum Abschluss, "ein Tor ist ein Tor!"

*Hätten Sie's gewusst? *Cafus Trikot aus dem packenden Viertelfinale zwischen Brasilien und England gehört zu den Ausstellungsstücken zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Korea/Japan 2002™ im FIFA Welt Fussball Museum.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Ronaldinho: The Confederations Cup opened all the doors

FIFA Konföderationen-Pokal

Ronaldinho: The Confederations Cup opened all the ...

17 Mai 2017

Michael Ballack of Germany scores the winning goal past goalkeeper Woon Jae Lee of South Korea as Germany win 1-0 to reach the 2002 World Cup final.

FIFA Weltmeisterschaft™

Traumtor des tragischen Helden

26 Jan 2017

Brazil's Ronaldo slips the ball past Holland's goalkeeper Edwin Van Der Sar to put Brazil 1-0 ahead in the 1998 semi-final.

FIFA Fussball-WM 2018™

"O Fenômeno" wie er leibt und lebt

01 Sep 2016

Ronaldo helps up Oliver Kahn during the 2002 FIFA World Cup Final

FIFA Fussball-WM 2018™

Duell der Titanen in Yokohama

20 Okt 2016

Korea Republic fans take to the streets of Seoul to cheer on their team in the 2002 FIFA World Cup.

FIFA Weltmeisterschaft™

Seoul trägt rot

19 Mai 2016

Ronaldinho runs with the ball during legends match in Saint Petersburg

FIFA Konföderationen-Pokal

Ronaldinho drückt im Sommer Russland die Daumen

22 Mai 2017

Ronaldinhos denkwürdiger Freistoß

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Ronaldinhos denkwürdiger Freistoß

07 Jun 2014