FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™

9 Juni - 9 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™

Togo als erster WM-Teilnehmer in Deutschland angekommen

Am Montag, 15. Mai, um 16.00 Uhr, war es soweit: Die Auswahl Togos betrat in Stuttgart als erstes WM-Team deutschen Boden. Schon auf der Rollbahn des Stuttgarter Flughafens wurde die togolesische Delegation von Herbert Rösch, dem Präsidenten des Württembergischen Fußballverbandes, und Hermann Selbherr, dem Vorsitzenden des DFB-Spielausschusses, begrüßt. Rund 70 Journalisten und 15 Kamerateams, darunter TV-Stationen aus Japan und Brasilien, berichteten von Togos Ankunft im WM-Land.

„Wir sind natürlich Außenseiter", sagte Togos deutscher Trainer Otto Pfister noch am Flughafen. „Aber wir können bei der Weltmeisterschaft etwas erreichen. Meine ganze Vorbereitung ist auf das erste Spiel gegen Südkorea ausgereichtet." Der WM-Neuling trifft in der Gruppe G auf Südkorea, Frankreich und die Schweiz. Am Sonntag war Togo bei einem Testspiel in den Niederlanden gegen Saudiarabien 0:1 unterlegen.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Günther Oettinger hieß das Team bei einem kleinen Empfang im Terminal willkommen, bevor die Delegation per Mannschaftsbus nach Wangen aufbrach. Dort wird Togo während der Gruppenphase sein Team Base Camp beziehen. Am Abend aber wird erstmal die Ankunft gefeiert. Der Ort im Allgäu hat die Spieler zu einem Fest auf dem Marktplatz eingeladen.

Große Begeisterung löste bei den togolesischen Spielern der in den Landesfarben bemalte Mannschaftsbus aus. Ein Nationalspieler des afrikanischen FIFA WM-Teilnehmers küsste sogar die auf den Bus gemalte Landesflagge. Überhaupt war das Team mit dem Spitznamen „Sperber" bei der Landung in Stuttgart bestens gelaunt. Einer fehlte allerdings: Togos Top-Star Emmanuel Adebayor wird erst später zur Mannschaft stoßen, da er mit seinem Verein Arsenal London am Mittwoch in Paris das Finale der Champions League gegen den FC Barcelona bestreiten wird.

Als Vorbereitung auf ihre erste WM-Endrunde haben die Togolesen noch einige Testspiele geplant. Am 23. Mai ist eine Partie in Aindling gegen eine Bayernliga-Auswahl vorgesehen. Am 27. Mai in Frankfurt folgt eine Begegnung gegen den deutschen Auftaktgegner Costa Rica oder die Regionalliga-Mannschaft von Bayern München. Am 2. Juni gastieren die Togolesen in Vaduz bei Gastgeber Liechtenstein, und am 5. Juni steht ein weiteres Spiel im WM-Quartier gegen eine Regionalauswahl auf dem Programm.

Mehr zu diesem Thema erfahren