FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA WM 2018™

Tag 12: Favoriten setzen sich am Tag der Rekorde und Jubiläen durch

TAGESRÜCKBLICK - Nach zwei beeindruckenden Auftritten wurden Gastgeber Russland, der rund eine Stunde in Unterzahl agieren musste, gegen Uruguay deutlich die Grenzen aufgezeigt. Im Duell um Platz eins in der Gruppe A setzte sich die "Celeste" dank Luis Suarez (10.), Denis Cheryshev (Eigentor; 23.) sowie Edinson Cavani (90.) souverän mit 3:0 durch und steht mit einer makellosen Bilanz von drei Siegen und 5:0 Toren in der Runde der letzten 16. Beide Teams hatten bereits vor dem Spiel ihr Achtelfinalticket sicher.

Parallel beendete Saudiarabien seine Serie von zwölf sieglosen WM-Spielen und triumphierte 2:1 gegen Ägypten, das sich immerhin mit dem Altersrekord von Essam El Hadary trösten kann. Superstar Mohamed Salah hatte die "Pharaonen" in Führung gebracht (22.), doch Salman Alfaraj (45.+6) sowie Salem Aldawsari (90.+5) ließen die Saudis jubeln.

Weitaus spannender ging es in der Gruppe B zu, in der sich die Tabelle mehrere Male in den 90 Minuten änderte und Cristiano Ronaldo sogar eine Elfmeter verschoss (53.). Es war der 19. Strafstoß insgesamt in Russland - WM-Rekord. Schlussendlich reichte dem Europameister ein 1:1-Unentschieden für Platz zwei (Tore: Ricardo Quaresma, 45.; Karim Ansarifard (90.+3) - damit wurde der Elfmeter-Rekord noch auf 20 erhöht).

Spanien hatte gegen das ausgeschiedene Marokko ebenfalls mehr Mühe als erwartet (2:2), schließt die Gruppe aber dennoch vor CR7 & Co als Erster ab. Khalid Boutaib und Youssef En Nesyri brachten den Außenseiter sogar zweimal in Führung (14./81.), Isco (19.) und Iago Aspas (90.+1) sorgten jeweils für den Ausgleich. Die Afrikaner müssen neben der IR Iran die Heimreise antreten.

Im Achtelfinale trifft Uruguay am 30. Juni in Sotschi auf Portugal und Spanien spielt einen Tag später in Moskau gegen Gastgeber Russland.

Schon gewusst?

Im Alter von 45 Jahren und 161 Tagen stieg der ägyptische Torhüter El Hadary am heutigen Montag zum ältesten Spieler auf, der jemals ein WM-Spiel bestritten hat. Dass er trotz seines Alters noch ein richtig guter Schlussmann ist, zeigt er mit einem parierten Elfmeter in der 41. Minute. Er löst damit den Kolumbianer Faryd Mondragon als Rekordhalter ab, der bei seinem Einsatz gegen Japan bei der FIFA WM 2014 in Brasilien 43 Jahre und drei Tage alt war. El Hadary spielt seit 1996 für die "Pharaonen", gewann viermal den CAF Afrikanischen Nationen-Pokal und bestritt gegen Saudiarabien sein 159. Länderspiel.

Weiteres Torwartjubiläum: Uruguays Keeper Muslera bestritt gegen Russland sein 100. Länderspiel und stieg mit seinem 14. WM-Einsatz zu Uruguays Rekordhalter auf.

Die morgigen Spiele (26. Juni)

Australien - Peru, Gruppe C, Sotschi
Dänemark - Frankreich, Gruppe C, Moskau
Nigeria - Argentinien, Gruppe D, St. Petersburg
Island - Kroatien, Gruppe D, Rostow am Don

Visual Stories

Siehe auch

Visual Stories

Die WM 2018 verfolgen

FIFA WM auf Twitter | Auf Facebook | Auf Instagram

Fan-Zone

Die Fan-Zone ist ein absolutes Muss für alle, die die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ aufmerksam verfolgen. Dort warten das WM-Managerspiel, die WM-Herausforderung und das WM-Tippspiel auf Euch. Die Spiele sind kostenfrei, haben einen hohen Spaßfaktor und bieten fantastische Preise. Mit dem Panini Digital Sticker Album könnt Ihr Sticker einkleben, tauschen und teilen. Wählt bei allen 64 Spielen der WM 2018 in Russland den Man of the Match, und stellt Euer Fan Dream Team des Turniers zusammen.

Besucht die Fan-Zone

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel