FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Die bisherigen Partien in Sankt Petersburg

© Getty Images

Von den insgesamt zwölf Stadien für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ werden an den letzten vier Spieltagen nur noch zwei genutzt. Die entscheidenden Spiele des Turniers stehen dort noch aus. Eines davon ist das Sankt-Petersburg-Stadion, das bereits eine Menge Dramatik erlebt hat.

Als nächstes treffen Frankreich und Belgien in dem Stadion mit 64.000 Plätzen aufeinander. Wir blicken zurück auf die Partien, die bisher in Sankt Petersburg stattfanden.

Marokko – IR Iran 0:1

Freitag, 15. Juni

Der Trend der späten Tore, der wenige Stunden zuvor in Jekaterinburg begonnen hatte, setzte sich aus Sicht der Nordafrikaner auf bittere Weise fort, nachdem sie zu Beginn der Partie durchaus beeindruckt hatten. Die Freude über Marokkos Rückkehr auf die WM-Bühne nach 20 Jahren wurde getrübt, als der eingewechselte Aziz Bouhaddouz einen weiteren WM-Trend einleitete, indem er kurz vor Schluss ins eigene Netz traf.

Russland – Ägypten 3:1

Dienstag, 19. Juni

Im Vorfeld der Partie gab es so manche Frage: Würden die Russen nach ihrem Höhenflug im Eröffnungsspiel einen Absturz erleben? Würde Mohamed Salahs Rückkehr Ägypten wieder in die Erfolgsspur führen? Zum Leidwesen der Nordafrikaner lautete die Antwort in beiden Fällen nein. Denis Cheryshev und Artem Dzyuba begeisterten das Heimpublikum erneut.

Brasilien – Costa Rica 2:0

Freitag, 22. Juni

Brasilien hatte in seinem Auftaktspiel zwar starke Phasen, musste sich aber am Ende doch mit einem Remis zufrieden geben. Gegen Costa Rica wollten sich die Südamerikaner dann beweisen. Doch die "Seleção" fand zum Leidwesen ihrer Fans auch gegen die entschlossen agierenden "Ticos" nicht zu ihrem mitreißenden Spiel. Die Entscheidung in der Partie fiel erst in der Nachspielzeit durch Philippe Coutinho und Neymar.

Nigeria – Argentinien 1:2

Dienstag, 26. Juni

Wie schon vier Jahre zuvor entwickelte sich zwischen den "Super Eagles" und der "Albiceleste" erneut eine unterhaltsame Partie. Die Argentinier benötigten unbedingt einen Sieg. Das größtenteils südamerikanische Publikum war entsprechend nervös. Nach einem fantastischen Treffer durch Lionel Messi sorgte schließlich Marcos Rojo für den dramatischen Siegtreffer, der Argentinien den Einzug ins Achtelfinale bescherte.

Schweden – Schweiz 1:0

Dienstag, 3. Juli

Beide Mannschaften hatten die Chance auf einen historischen Erfolg. Die letzte Viertelfinalteilnahme der Schweiz hatte es 1954 gegeben. Bei den Schweden war seit dem letztmaligen Erreichen dieser Runde ein Vierteljahrhundert vergangen. Im Duell um den Viertelfinaleinzug gab keines der beiden Teams einen Zentimeter nach. Ein stark abgefälschter Schuss von Emil Forsberg entschied letztlich die Partie zugunsten der Skandinavier.

© Getty Images

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Die "Spätzünder" der WM-Geschichte

08 Jul 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Russland kann stolz auf dieses Team sein 

08 Jul 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Die "Roten Teufel" krempeln die Ärmel auf

07 Jul 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Uruguay gegen Frankreich: Blassblau gegen Königsblau

06 Jul 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Bunt, schrill und einzigartig - die Fans der WM 20...

07 Jul 2018