FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™

11 Juni - 11 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Stimmen zum Spiel

Joachim Loew head coach of Germany gives the thumbs up
© Getty Images

"Das letzte Spiel in einem Turnier ist immer wichtig, denn mit was für einem Gefühl fährt man nach Hause. Wir gehen nicht mit leeren Händen nach Hause. Die Mannschaft hat verdient gewonnen, allein aufgrund der zweiten Halbzeit. Sie hat gut gespielt und gekämpft. Wenn man das ganze Turnier sieht, hat sie Großartiges geleistet. Wie sie zum Beispiel den schweren Rückschlag gegen Spanien verkraftet hat, wie sie insgesamt aufgetreten ist und wie viele Tore sie geschossen hat, das ist absolut zufriedenstellend. So können wir stolz nach Hause fahren."
Joachim Löw (Trainer, Deutschland)

"Wir sind froh, dass wir es mit einem Sieg abschließen konnte, obwohl ein weinendes Auge mit dabei ist. Etwas Enttäuschung ist schon noch da, wenn ich an das Halbfinale denke. Gott sei Dank haben wir die Partie gewonnen. Das war sehr wichtig, auch für unsere Fans in Deutschland. Wir waren 1:2 hinten und sind dann wiedergekommen, das zeigt unsere Charakterstärke. Ich bin sehr stolz, dass ich mit dieser Mannschaft das Turnier bestreiten durfte."
Bastian Schweinsteiger (Mannschaftskapitän, Deutschland)
"Ich glaube, Deutschland kann froh sein, solch eine Truppe zu haben. Das ist eine Mannschaft, die sehr viel Potenzial hat und in den nächsten Jahren Titel gewinnen kann. Ich drücke den Jungens die Daumen. Für mich war die WM eine tolle Erfahrung. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht."
Hans-Jörg Butt (Torwart, Deutschland)

"Wir hatten uns alle mehr erhofft, aber letztendlich ist das kleine Finale auch ein Endspiel, das will man unbedingt gewinnen. Und man hat heute gesehen, dass wir alles dafür getan haben, damit wir als Sieger vom Platz gehen. Jetzt müssen wir das Turnier Revue passieren lassen, aber letztendlich haben wir eine sehr, sehr junge Mannschaft. Wir haben schon ein Ausrufezeichen gesetzt, aber wir wollen noch mehr und ich denke, in den nächsten Jahren können wir noch einiges erreichen."
Sami Khedira (Spieler, Deutschland)

"Wir haben bewiesen, dass wir jeder anderen Mannschaft der Welt auf Augenhöhe begegnen können. Es gibt kein höheres Niveau als das dieser Auswahlspieler! Deutschland ist eine derjenigen Mannschaften, die im Verlauf des Turniers die besten Leistungen gezeigt hat. Heute haben wir im Strafraum zu viele Fehler gemacht, und im Fussball kommt das teuer zu stehen. Doch im Verlauf des Spiels konnten wir über weite Strecken dominieren. Wir konnten uns in diesem Spiel nicht nur auf die Defensive beschränken. Wir haben mit Risiko gespielt und verloren, doch wir haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen. Die wichtigste Erkenntnis aus diesem Turnier ist, dass wir gesehen haben, dass der Abstand nicht mehr groß ist. In Zukunft können wir sogar nach mehr streben."
Oscar Tabárez (Trainer, Uruguay)

"Wir können uns nicht beschweren. Zu den besten Vier einer Weltmeisterschaft zu gehören, ist eine spektakuläre Leistung. Wenn man uns vor Beginn des Turniers gefragt hätte, ob dies möglich sei, wäre das für uns zweifellos eine reizvolle Idee gewesen. Heute waren wir ganz nah am dritten Platz dran: Wir lagen in Führung und haben ein tolles Spiel gezeigt. Leider hat es nicht ganz gereicht. Wir begingen einige Fehler und gaben das Spiel aus der Hand. Wir haben diese Erfahrung sehr genossen, wir haben alle der sieben möglichen Partien bestritten und wären beinahe ins Finale gekommen. Es war unvergesslich."
Diego Forlán (Stürmer, Uruguay)

"Wir sind etwas enttäuscht darüber, wie das Spiel gelaufen ist. Wir hätten gegen eine der besten Mannschaften des Turniers mehr verdient gehabt, doch sie hatten Glück mit diesen Abprallern und haben am Ende gewonnen. Persönlich denke ich, dass wir fast perfekt waren. Wir haben Uruguay wieder an seinen verdienten Platz geführt und bewiesen, dass wir einer sehr starken Mannschaft auf Augenhöhe begegnen können. Dieser Erfolg ist nicht nur unser Verdienst, sondern auch der uruguayischen Fans, die uns ihre Unterstützung zukommen ließen."
Jorge Fucile (Verteidiger, Uruguay)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Uruguay - Germany

FIFA Weltmeisterschaft™

Uruguay - Germany

10 Jul 2010