FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™

11 Juni - 11 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Stimmen zum Spiel

© Getty Images

"In der ersten Halbzeit haben wir schlecht gespielt, in der zweiten Hälfte ging es dann besser. Wir wollten dieses Spiel gewinnen, aber mit der nötigen Vorsicht. Denn mit einem Treffer hätten wir die Tabellenführung behauptet, bei einem Gegentor wären wir ausgeschieden. Natürlich bin ich mit dem Spiel meiner Mannschaft nicht zufrieden, auch wenn wir uns auch durch das Unentschieden für die nächste Runde qualifiziert haben. Wenn wir es noch weiter bringen wollen, müssen wir uns noch erheblich steigern. Ich hatte eigentlich erwartet, dass wir heute in der Offensive die nötigen Räume finden würden, aber die Neuseeländer haben uns bei hohen Bällen ein paar Probleme bereitet. Dass trotzdem nichts passiert ist, war dem Umstand zu verdanken, dass wir nach vorn ständig Druck gemacht und es verstanden haben, die gegnerischen Konter weitestgehend zu neutralisieren. Außerdem haben wir uns viel bewegt und uns mehrere Torchancen herausgespielt."
Gerardo Martino (Trainer, Paraguay)

"Für uns war es heute wichtig, so gut wie möglich im Spiel zu bleiben. In der Schlussphase haben wir mit der Einwechslung frischer Offensivkräfte noch einmal versucht, anzugreifen. Leider hat es am Ende nicht mehr gereicht. Abgesehen davon, dass wir das Achtelfinale verpasst haben, war dieses Turnier für Neuseeland ein großartiges Erlebnis. Ich bin zwar ein wenig enttäuscht, aber auch sehr stolz auf das, was meine Mannschaft hier geleistet hat. Immerhin kehren wir ohne eine einzige Niederlage nach Hause zurück. Das hätte vorher wohl niemand zu träumen gewagt. Ich bin von der Vorstellung meiner Spieler begeistert. Für uns ist das, was wir erreicht haben, schon eine ganze Menge. Wir haben eine glänzende Zukunft vor uns."
Ricki Herbert (Trainer, Neuseeland)

"Ein solches Spiel will man natürlich gewinnen, doch wichtiger als der Sieg ist die Tatsache, dass wir jetzt als Gruppensieger im Achtelfinale stehen. Wir wussten, dass die Neuseeländer mit Mann und Maus verteidigen und wir deshalb von Beginn an einen schweren Stand haben würden. Wir mussten also viel Geduld aufbringen. Die Partie war insgesamt schwach, weil sich die Neuseeländer vorrangig auf die Defensivarbeit konzentriert haben. Das Unentschieden war aus unserer Sicht trotzdem nie in Gefahr."
Roque Santa Cruz (Stürmer und "Budweiser Man of the Match", Paraguay)

"Dass Paraguay als Gruppensieger in die nächste Runde einzieht, ist ein historischer Erfolg. Darüber freuen wir uns sehr, bleiben aber dennoch auf dem Teppich. Wir haben heute einen großen Schritt nach vorn getan. Trotzdem liegt noch ein weiter Weg vor uns. Jetzt gilt es, das nächste Spiel zu gewinnen. Wir haben einen Traum, den wir unbedingt am Leben erhalten wollen."
Justo Villar (Torhüter, Paraguay)

"Ich meine, dass unsere Mannschaft hier eine beeindruckende Defensivleistung geboten hat. Schade nur, dass wir nicht auch mehr Tore geschossen haben. Sicher sind wir ein bisschen enttäuscht, dass wir die nächste Runde nicht erreichen konnten. Dennoch können wir unter dem Strich eine positive Bilanz ziehen, gar keine Frage. Heute hatten wir ein paar gute Möglichkeiten, die wir aber nicht nutzen konnten. Dass Paraguay nicht mehr zum Zuge kam, war meiner Meinung nach das Verdienst unserer Abwehr."
Tommy Smith (Verteidiger, Neuseeland)

"Wir haben heute sehr gut verteidigt. Das ging am Ende etwas zu Lasten unserer Offensive, obwohl wir auch ein paar Mal für Torgefahr sorgen konnten. Ohne eine einzige Niederlage nach der Vorrunde aus dem Turnier ausgeschieden zu sein, können sicher nicht viele Mannschaften von sich behaupten. Im Moment sind wir ein wenig enttäuscht. Doch wenn wir einmal auf das zurückblicken, was wir hier geleistet haben, können wir durchaus stolz sein. Dem neuseeländischen Fussball gehört zweifellos die Zukunft."
Shane Smeltz (Stürmer, Neuseeland)

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Weltmeisterschaft™

Die Bilder zum Spiel Paraguay - Neuseeland

24 Jun 2010

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Remis reicht Paraguay zum Gruppensieg

24 Jun 2010