FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Weltmeisterschaft™

Southgate bleibt Englands Nationaltrainer

Gareth Southgate
© Getty Images

Gareth Southgate ist neuer Cheftrainer der englischen Nationalmannschaft. Der 46-Jährige folgte im September zunächst als Interimstrainer auf Sam Allardyce. Southgate holte mit den Three Lions in der Qualifikation zur FIFA Fussball-WM Russland 2018™ sieben von neun möglichen Punkten, wodurch man mit zwei Zählern Vorsprung an der Spitze der Gruppe F steht. Außerdem wurde die Mannschaftsleistung beim 2:2 in einem Freundschaftsspiel mit Spanien wohlwollend zur Kenntnis genommen.

"Ich bin extrem stolz, dass ich nun der englische Nationaltrainer bin", wird Southgate auf der Webseite der FA zitiert. "Ich bin mir aber auch bewusst, dass es eine Sache ist, den Job zu erhalten, jetzt möchte ich ihn aber auch erfolgreich ausfüllen."

"Ich habe die Arbeit mit den Spielern in den vier vergangenen Spielen genossen und denke, dass es ein großes Potenzial gibt. Ich bin entschlossen, alles zu geben, damit das Land eine Mannschaft erhält, auf die es stolz ist und bei der es Spaß macht, sie spielen und sich weiterentwickeln zu sehen. Für mich beginnt jetzt die harte Arbeit", so Southgate weiter.

Der 46-Jährige, der als Spieler Kapitän seiner drei Vereine Crystal Palace, Aston Villa sowie Middlesbrough war, bestritt zwischen 1995 und 2004 insgesamt 57 Länderspiele für England. Der elegante Innenverteidiger scheiterte im Halbfinale der UEFA EURO '96 im Elfmeterschießen mit seinem Versuch an Andreas Köpke und ermöglichte Deutschland so den Endspieleinzug. 1998 war er bei der WM in Frankreich dabei, wo er im Achtelfinale mit England gegen Argentinien erneut im Elfmeterschießen scheiterte. 2002 in Korea/Japan stand er zwar wieder im Kader, kam jedoch nicht zum Einsatz.

Der in Watford geborene Southgate begann seine Trainerkarriere in Middlesbrough und übernahm dann die englische U-21-Nationalmannschaft, wo er mit mehreren Spielern wie Jack Butland, Calum Chambers, John Stones, Luke Shaw, Eric Dier, Dele Alli, Jesse Lingard, Wilfried Zaha, Raheem Sterling, Marcus Rashford, Dany Ings, Andy Carroll und Harry Kane zu tun hatte, die in der Folge A-Nationalspieler werden sollten.

Sein erstes Spiel als fester Cheftrainer bestreitet Southgate im März in Deutschland, wenn England in Dortmund zu einem Freundschaftsspiel antritt, bevor es mit einem Heimspiel gegen Litauen in der WM-Qualifikation weitergeht.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

England 1966 im FIFA Museum

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1966™

England 1966 im FIFA Museum

25 Jul 2016

Englands Talentschmiede

Über die FIFA

Englands Talentschmiede

30 Jan 2015

Ein "Magier" am Ball

Über die FIFA

Ein "Magier" am Ball

14 Jan 2015

Freundschaftsspiel: England - Spanien

Fussball aus aller Welt

Freundschaftsspiel: England - Spanien

15 Nov 2016