FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Fussball-WM 2018™

Slutsky als Trainer Russlands zurückgetreten

© Getty Images

Leonid Slutsky ist als Trainer der russischen Nationalmannschaft zurückgetreten. Das gab der Russische Fussballverband heute bekannt.

Bei der UEFA EURO 2016 war Russland ohne Sieg geblieben und verpasste den Sprung ins Achtelfinale. Nach einem Unentschieden gegen England (1:1) und zwei Niederlagen gegen die Slowakei (1:2) und Wales (0-3) beendete Russland die Gruppenphase als Vierter in der Staffel B.

"Der Russische Fussballverband dank Leonid Slutsky, der das Team zur UEFA EURO 2016 führte, für seine Professionalität und wünscht ihm viel Erfolg in seiner Trainerkarriere. Nähere Informationen über einen neuen Trainer werden zu gegebener Zeit bekanntgegeben",  so der Verband in einer Erklärung.

Slutsky, der auch ZSKA Moskau als Trainer betreut, hatte das Amt als Nationaltrainer am 7. August 2015 nach der Entlassung von Fabio Capello übernommen. Unter seinen Fittichen gewann Russland alle vier EM-Qualifikationsspiele und sicherte sich einen Startplatz für die Endrunde in Frankreich.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-WM 2018™

Doppelrolle für Slutsky

21 Jan 2016

FIFA Weltmeisterschaft™

Slutsky: "Eine sehr emotionale Angelegenheit"

17 Sep 2015