FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022

21 November - 18 Dezember

FIFA Fussball-WM 2022™

Skibbe nicht mehr Griechenland-Coach

© Getty Images
  • Verband stellt den Deutschen frei
  • Zuletzt 0:2 gegen Finnland in der Nations League
  • Nachfolger ist der Grieche Angelos Anastasiades

Der Griechische Fussballverband (EPO) hat seinen Nationaltrainer Michael Skibbe entlassen. Der 53-Jährige hatte die Nationalmannschaft Ende Oktober 2015 übernommen, verpasste mit ihr aber die Qualifikation zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018, da man in den Play-offs am späteren Endspielteilnehmer Kroatien scheiterte.

Skibbe gehörte mit Rudi Völler zum Trainerteam der deutschen Nationalmannschaft, die 2002 das Endspiel der WM in Korea/Japan erreichte und dort mit 0:2 gegen Brasilien verlor.

In der Gruppe 2 der Liga C der neuen UEFA Nations League gab es für Griechenland gemischte Ergebnisse: Neben Siegen in Estland (1:0) und gegen Ungarn (1:0) setzte es Niederlagen in Ungarn (1:2) und Finnland (0:2). "Ob es am Finnland-Spiel liegt, weiß ich nicht. Wir hatten personelle Probleme, mir standen die Bundesliga-Legionäre durch Verletzungen zuletzt nicht zur Verfügung", sagte Skibbe in der Bild.

Der neue griechische Nationaltrainer heißt Angelos Anastasiades, wie der Verband bereits bestätigte. Der 65-Jährige ehemalige Nationalspieler hat in Griechenland bereits eine Vielzahl an Vereinen trainiert, darunter PAOK (wo er 2003 Pokalsieger wurde), Panthinaikos und Iraklis. Von 2004 bis 2011 war er Nationaltrainer Zyperns.

Empfohlene Artikel