FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

21 November - 18 Dezember

FIFA Fussball-WM 2022™

Shomurodov will mit Usbekistan Geschichte schreiben

 Eldor Shomurodov of Uzbekistan (14) celebrates with Javokhir Sidikov (22).
© Getty Images
  • Eldor Shomurodov ist mit sechs Toren der bislang erfolgreichste usbekische Torschütze in der aktuellen WM-Qualifikation
  • Der Stürmer des FC Rostov glänzte schon bei der FIFA U-20-WM
  • Er will es mit Usbekistan erstmals zur FIFA Fussball-WM schaffen

Es scheint, dass Usbekistan in der Asien-Qualifikation für die WM jedes Mal einen neuen glänzenden Starspieler hervorbringt.

So war es in der Qualifikation für Deutschland 2006 Alexander Geynrikh, der vier Tore zum Vorstoß seines Teams bis ins asiatische Playoff-Duell beitrug, das Usbekistan nur aufgrund der Auswärtstorregel gegen Bahrain verlor. Auf dem Weg nach Südafrika 2010 eroberte dann Maksim Shatskikh die internationale Bühne. Er traf nicht weniger als acht Mal und schaffte es mit dem Team bis in die letzte Qualifikationsrunde. Auch in der Qualifikation für Brasilien 2014 zeigten die Zentralasiaten starke Leistungen und verpassten die direkte Qualifikation lediglich aufgrund der schlechteren Tordifferenz gegenüber der Republik Korea. Damals war Kapitän Server Djeparov die mit vier Toren die herausragende Führungsfigur im Team.

Nun hat Eldor Shomurodov den Staffelstab übernommen. Er hat in fünf Spielen bereits sechs Tore erzielt und somit maßgeblichen Anteil daran, dass Usbekistan in der zweiten asiatischen Qualifikationsrunde in Gruppe D die Tabellenführung erobert hat. Nachdem sein Land in der Vergangenheit wieder und wieder kurz vor Erreichen des ersehnten Ziels scheiterte, ist der formstarke Stürmer überzeugt, dass es dieses Mal anders ausgehen und Usbekistan endlich sein Debüt bei einer WM-Endrunde feiern kann.

Uzbekistan's forward Eldor Shomurodov (R) attempts a shot on Turkmenistan's goalkeeper Mammet Orazmuhammedow
© AFP

"Die Qualifikation für die WM-Endrunde wäre enorm wichtig für das Team, das Land und mich persönlich", so der 24-jährige Angreifer vom FC Rostov kürzlich in einem Interview mit FIFA.com. "34 Millionen Usbeken träumen schon seit vielen Jahren von unserer ersten WM-Teilnahme. Ich möchte meinen Teil dazu beitragen, dass dieser Traum wahr wird. Denn die Qualifikation für die WM hätte immense Auswirkungen auf den Fussball in unserem Land."

"Es stimmt, dass wir schon mehrmals sehr nah dran waren", fuhr er fort. "Doch immer, wenn es wirklich darauf ankam, sind wir gescheitert. Jetzt wartet die ganze Nation darauf, dass wir Geschichte schreiben. Ich hoffe sehr, dass wir es dieses Mal schaffen und Volk stolz machen können."

Mit einer Körpergröße von 1,90 Meter ist Shomurodov eine beeindruckende Erscheinung. Ebenso beeindruckend ist indes auch seine bisherige Erfolgsquote in der Qualifikation für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™. Seinen ersten Treffer erzielte er beim 5:0-Sieg gegen Jemen. Beim 3:1-Auswärtserfolg in Singapur ließ er zwei weitere Tore folgen. Er traf auch im Heimspiel gegen Saudiarabien, das Usbekistan allerdings mit 2:3 verlor. Beim 2:0-Heimsieg gegen Palästina schnürte Shomurodov dann erneut einen Doppelpack und beförderte das Team damit an die Tabellenspitze.

Der Angreifer schreibt diese Entwicklung nicht zuletzt zwei legendären Stürmern zu, die ihn inspiriert haben. "Ich habe sehr gern Spiele mit Fernando Torres und Didier Drogba gesehen", verriet er. "Ich bewundere Torres wegen seiner Spielweise sehr. Und Drogba beeindruckte mich mit seinem überaus selbstsicheren Auftritt auf dem Platz. Ich habe sehr hart trainiert, um ein ähnlich guter Stürmer zu werden."

Wie zahlreiche andere internationale Stars sorgte auch Shomurodov erstmals bei einer FIFA U-20-Weltmeisterschaft für weltweites Aussehen, nämlich bei der Turnierauflage 2015 in Neuseeland. Er steuerte zwei Tore bei und stieß mit Usbekistan überraschend bis ins Viertelfinale vor.

"Das Turnier war eine unglaubliche Erfahrung", erinnert er sich. "Meine zwei Tore verschafften mir natürlich eine ganze Menge Selbstvertrauen. Ich kann wohl sagen, dass die Bedeutung dieses Turniers für mich bis heute anhält."

Eldor Shomurodov of Uzbekistan celebrates after scoring
© Getty Images

In 42 Länderspielen für die usbekische A-Nationalmannschaft hat Shomurodov bereits 19 Tore erzielt und ist damit schon jetzt der siebtbeste Torjäger seines Landes. Noch liegt er 15 Treffer hinter Shatskikh. Doch er macht keinerlei Hehl aus seinem Wunsch, den usbekischen Allzeit-Torschützenkönig zu entthronen:

"Für mich als Stürmer ist es am wichtigsten, so viele Tore wie möglich zu erzielen, dem Team zu helfen und die Fans glücklich zu machen", sagt er voller Überzeugung. "Ich will in jedem Spiel treffen. Mein Traum ist es, der beste Torjäger in der Geschichte der usbekischen Nationalmannschaft zu werden. Und ich werde mein Bestes geben, um dieses Ziel zu erreichen."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Myanmar captain Zaw Min Tun poses for a photo

FIFA Fussball-WM 2022™

Zaw: Hey kann uns auf die nächste Stufe führen

15 Mrz 2020

AFC Player of the Year 2019 Qatari star Akram Afif

FIFA Fussball-WM 2022™

Afif: "2019 war ein historisches Jahr"

23 Mrz 2020

Ali Adnan celebrates with Iraq's fans.

FIFA Fussball-WM 2022™

Adnan: Iraks WM-Chance ist gekommen

26 Feb 2020

 Bin Salamat Tajeli #27 (L) of Singapore chases Nguyen Tien Linh #22 (R) of Vietnam

FIFA Fussball-WM 2022™

Nguyen will in Vietnam hoch hinaus

13 Feb 2020