FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA WM 2018

Senegals Löwen sorgen für Afrikas ersten Sieg in Russland

Senegal hat den ersten afrikanischen Sieg bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ gefeiert: Im Spartak-Stadion in Moskau setzten sich die Löwen von Teranga mit 2:1 gegen Polen durch. Dabei wurden Erinnerungen wach an das WM-Debüt des Teams vor 16 Jahren, als die Senegalesen in ihrem Auftaktspiel in Seoul einen Sieg gegen Titelverteidiger Frankreich feierten.

Zwar sind die Polen kein ebenso starker Gegner wie damals die Bleus, doch die Afrikaner waren dennoch die Außenseiter, straften diesen Status jedoch mit ihrem energischen Auftritt Lügen. Zwar war beim Führungstreffer für Senegal auch etwas Glück im Spiel, als Thiago Cionek einen Flachschuss von Idrissa Gueye ins eigene Netz abfälschte, doch unverdient war die Führung der Afrikaner zu diesem Zeitpunkt nicht. Nach der Pause erlief Mbaye Niang dann einen halbherzigen Rückpass, umkurvte Torhüter Wojciech Szczesny und erhöhte auf 2:0.

Beim zweiten Treffer Senegals machte Grzegorz Krychowiak keine gute Figur. Kurz vor Schluss verkürzte derselbe Spieler noch auf 1:2, doch dieser Anschlusstreffer kam zu spät. Denn die Schützlinge von Aliou Cissé ließen nichts mehr anbrennen und sicherten sich die vollen drei Punkte. Es war der erste WM-Sieg Senegals seit dem Erfolg gegen Schweden im Achtelfinale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Korea/Japan 2002™, bei dem Cissé noch Kapitän war.

Analyse der Teamreporter

Piotr Kozminski, Polen [Folgen: Twitter]
Die größte Sorge der Polen vor der Partie galt der Frage, ob es auch ohne den an der Schulter verletzten Kamil Glik gelingen würde, die senegalesischen Angreifer in Schach zu halten. Glik gilt nicht ohne Grund als Chef der polnischen Abwehr. Heute konnte jedenfalls kein adäquater Ersatz für ihn gefunden werden. Doch auch auf einigen anderen Positionen müssen sich die Polen bis zum nächsten Spiel gegen Kolumbien steigern.

Cynthia Nzetia, Senegal [Folgen: Twitter]
"Wir haben viel Talent im Team und wollen das der Welt auch zeigen", sagte Senegals Trainer Aliou Cissé nach der Landung in Russland. Gegen die stärker eingeschätzten Polen zeigten seine Schützlinge genau das. Sie verdienten sich den Sieg gegen ein Team, das vor dem gegnerischen Tor seine Chancen nicht nutzte. Zwei Wermutstropfen gibt es allerdings für die Senegalesen: die beiden Schlüsselspieler Idrissa Gueye und Salif Sane sahen jeweils die Gelbe Karte.

Budweiser Man of the Match

Senegals Stürmer Mbaye Niang besiegelte nicht nur den Sieg mit dem zweiten Treffer der Partie. Während seines gesamten Einsatzes leistete er unermüdlich Laufarbeit und stellte die gegnerische Defensive mit seiner Größe und Präsenz immer wieder vor Probleme.

Statistik

4 – Senegal ist eine von nur drei Mannschaften in der WM-Geschichte, die noch nie ein Gruppenspiel verloren haben. Die Senegalesen blieben bereits zum vierten Mal ungeschlagen, während die DDR und Wales jeweils drei Gruppenspiele absolvierten und dabei ohne Niederlage blieben.

Wie geht es weiter?

Polen – Kolumbien – Gruppe H – 24. Juni, Kasan
Japan – Senegal - Gruppe H - 24. Juni, Jekaterinburg

Visual Stories der WM 2018

Siehe auch

Visual Stories der WM 2018
Mitreden

Fans von Polen (POL) | Fans von Senegal (SEN)

Die WM 2018 verfolgen

FIFA WM auf Twitter | Auf Facebook | Auf Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA WM 2018™: Senegal im Portrait

FIFA Fussball-WM 2018™

FIFA WM 2018™: Senegal im Portrait

04 Jun 2018

FIFA WM 2018™: Polen im Portrait

FIFA Fussball-WM 2018™

FIFA WM 2018™: Polen im Portrait

04 Jun 2018

Metsu führt Senegal zur Sensation

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2002™

Metsu führt Senegal zur Sensation

15 Okt 2013

Colombia v Japan: Japan celebrates victory following

FIFA WM 2018™

Japan überrascht Kolumbien

19 Jun 2018