FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™

12 Juni - 13 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

#SayNoToRacism mit einem Selfie!

#SayNoToRacism
© Getty Images

In der Vergangenheit erfuhr die FIFA in ihrem unermüdlichen Kampf gegen den Rassismus und die Diskriminierung im Fussball bereits Unterstützung seitens verschiedener Persönlichkeiten aus der Welt des Fussballs: Kevin-Prince Boateng, Roque Junior, Joseph-Antoine Bell, Dragan Stojkovic und viele andere sprachen sich in Interviews mit FIFA.com deutlich dagegen aus.

Auch im digitalen Zeitalter geht der Kampf gegen Rassismus und Diskriminierung weiter. Aus diesem Grund hat die FIFA eine interaktive Social-Media-Kampagne ins Leben gerufen, um das Bewusstsein für dieses wichtige Thema zu stärken.

Die FIFA Task Force gegen Rassismus und Diskriminierung - unter dem Vorsitz von Jeffrey Webb - wurde im letzten Jahr gegründet und dank ihrer Bemühungen, hat der FIFA Kongress einen starken Entschluss mit einer Reihe neuer Sanktionen gefasst. Diese beinhalten Punktabzug, Ausschluss aus einem Wettbewerb oder Abstieg. Wir glauben, dass auch DU helfen kannst, und so rufen wir alle Fans weltweit auf, sich unserem Kampf durch das Hochladen von *Selfies *anzuschließen – eine große Auswahl davon wird dann vor den Viertelfinalspielen der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™ auf den Großleinwänden in den Stadien gezeigt, und zwar im Estadio Nacional, in der Arena Fonte Nova, im Castelao-Stadion und im Maracanã-Stadion .

Du musst lediglich bis zum 4. Juli ein Bild von Dir mit einem Banner, auf dem #SayNoToRacism steht, auf Facebook, Twitter oder Instagram posten. An diesem Tag beginnen die Anti-Diskriminierungstage der FIFA. Achte darauf, dass der Post und das Bild mit dem Hashtag #SayNoToRacism versehen sind. Du kannst entweder die entsprechenden Banner herunterladen (s. PDF-Datei) oder aber die eigene Fantasie spielen lassen und ein eigenes Banner erstellen. Du kannst dich alleine oder mit anderen abbilden, ganz wie Du möchtest. Wichtig ist nur, dass #SayNoToRacism sichtbar ist.

Je mehr Menschen sich beteiligten, desto besser. Lasst uns der Welt zeigen, dass sich die Gemeinschaft des Fussballs vereint gegen Rassismus engagiert und die unmissverständliche Botschaft verkündet, dass es für diesen keinen Platz im Fussball gibt.

Empfohlene Artikel

Keine Chance dem Rassismus

Nachhaltigkeit

Keine Chance dem Rassismus

15 Jan 2014

Fussball sagt Nein zum Rassismus

Nachhaltigkeit

Fussball sagt Nein zum Rassismus

06 Sep 2013

Auf dem Platz sind alle gleich

Nachhaltigkeit

Auf dem Platz sind alle gleich

06 Sep 2013