FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022

21 November - 18 Dezember

FIFA Weltmeisterschaft™

Saudiarabien entlässt Bauza

© Getty Images
  • Edgardo Bauza betreute Saudiarabien in fünf Freundschafsspielen
  • Unter ihm gab es zwei Siege und drei Niederlagen
  • Erst am 14. September 2017 folgte er auf den Niederländer Bert van Marwijk

Nach nur fünf Partien als Nationaltrainer hat der Fussballverband Saudiarabiens die Entlassung von Edgardo Bauza bekanntgegeben.

Der Argentinier, der vor rund zwei Monaten auf Bert van Marwijk folgte, muss nun gehen, da sich der Verband nach einer Evaluation seiner Amtszeit entschloss, eine andere Richtung einzuschlagen.

Bauzas Amtszeit umfasste Siege gegen Lettland (2:0) und Jamaica (5:2), aber auch Niederlagen gegen Ghana (0:3), Portugal (0:3) und Bulgarien (0:1). Die beiden letztgenannten kamen im letzten FIFA-Länderspiel-Fenster zustande.

Diese Entscheidung kommt wenige Tage vor der Auslosung der Endrunde der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018, die am 1. Dezember in Moskau stattfindet und bei der sich Saudiarabien in Topf 4 befinden wird.

Unter Van Marwijk qualifizierten sich die Grünen Falken für Russland 2018, ihre fünfte WM-Teilnahme und die erste seit Deutschland 2006. Saudiarabien wird versuchen, seine Bestleistung bei einer WM-Endrunde zu toppen: 1994 in den USA schied man im Achtelfinale mit 1:3 gegen Schweden aus.

Der Verband hat noch keinen Nachfolger Bauzas benannt.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Weltmeisterschaft™

Saudiarabien kehrt auf die WM-Bühne zurück

06 Sep 2017