FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Weltmeisterschaft™

Sampaoli ist Argentiniens neuer Trainer

Head coach Jorge Sampaoli of Chile looks on
© Getty Images
  • Jorge Sampaoli folgt als Argentiniens Nationaltrainer auf Edgardo Bauza
  • Er verlässt damit nach einer Saison den spanischen Klub Sevilla FC
  • Der ehemalige Chile-Coach wird am 9. Juni im Testspiel gegen Brasilien erstmals an der Seitenlinie stehen

Jorge Sampaoli ist der neue Nationaltrainer Argentiniens. Am Donnerstag gab der Argentinische Fussballverband die Verpflichtung des 57-Jährigen bekannt. Er folgt auf Edgardo Bauza, der Anfang April des Amtes enthoben wurde.

Anfang 2016 sprach Sampaoli in einem Interview mit* FIFA.com* darüber, dass er eines Tages gerne Nationaltrainer sein würde: "Wie jeder andere argentinische Trainer, der irgendwo auf der Welt eine Mannschaft trainiert, geht es auch mir so: Wenn man gefragt wird, ob man die Nationalmannschaft führen will, kann man nicht nein sagen."

Nach einer Saison in Sevilla, wo er das Achtelfinale der UEFA Champions League erreicht, kehrt Sampaoli heim nach Argentinien. Vor seiner Zeit in Europa war er als Nationaltrainer Chiles sehr erfolgreich. Bei der FIFA Fussball-WM Brasilien 2014™ kam man ins Achtelfinale, danach gewann er mit* La Roja* bei der Copa America 2015 im eigenen Land den ersten großen Titel für Chile.

Zurzeit befindet sich die Albiceleste nur auf Rang fünf der Südamerika-Qualifikation, einen Punkt hinter einem direkten Qualifikationsplatz für Russland 2018. Das nächste Qualifikationsspiel findet am 31. August bei Nachbar Uruguay statt.

Zuvor aber geht es in Australien am 9. Juni in einem Testspiel bei seinem Debüt als Argentiniens Nationaltrainer gegen Brasilien.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel