FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Fussball-WM 2018™

Sampaoli nicht mehr Nationaltrainer Argentiniens

© Getty Images
  • ​Der argentinische Fussball-Verband AFA und Jorge Sampaoli haben sich getrennt
  • Argentinien war im Achtelfinale der WM 2018 ausgeschieden
  • Sampaoli hatte Argentinien erst im Sommer des vergangenen Jahres übernommen

Was in Argentinien seit des Ausscheiden der Nationalmannschaft bei der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ gemunkelt wurde, wurde am Sonntag, den 15. Juli, offiziell bestätigt: Jorge Sampaoli verlässt das Amt des Trainers der "Albiceleste".

"Der argentinische Fussballverband und Jorge Sampaoli haben einvernehmliche Trennung beschlossen", heißt es auf der Internetseite der AFA.

Sampaoli hatte sein Amt am 1. Juni 2017 angetreten und konnte sich mit seinem Team erst am letzten Spieltag der Südamerika-Qualifikation das Ticket für Russland 2018 sichern.

Bei der WM musste die "Albiceleste" nach dem Achtelfinale die Segel streichen, als man gegen Weltmeister Frankreich verlor. In der ersten Runde traf Argentinien auf Island (1:1), verlor gegen Kroatien (0:3) und feierte einen Sieg gegen Nigeria (2:1).

Seit dem Argentinien in Brasilien 2014 den zweiten Platz belegte, haben drei verschiedene Trainer die Auswahl betreut: Gerardo Martino, Edgardo Bauza und Sampaoli.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel