FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Weltmeisterschaft™

Inspektion der WM-Spielfelder durch LOK, FIFA und STRI

A football pitch in Krasnodar
© LOC

Eine Delegation aus Experten des Lokalen Organisationskomitees (LOK) und der FIFA führte gemeinsam mit Spezialisten des Sports Turf Research Institute (STRI) eine Inspektion von Fussballplätzen durch, auf denen während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ Spiele und Trainingseinheiten durchgeführt werden. Das STRI ist als Berater des LOK in diesem Bereich tätig und übernahm die Leitung der Delegation in insgesamt 23 Städten, die an der Durchführung des WM-Turniers 2018 beteiligt sein werden. Vom 18. bis 28 September besuchten drei Expertengruppen aus Mitgliedern aller drei Organisationen zwölf Stadien, 36 Trainingsplätze an den Spielorten (Venue Specific Training Sites, VSTS) und 35 Fussballfelder bei den vorgesehenen Mannschaftsquartieren (Team Base Camps, TBC).

"Alle Fussballfelder in den WM-Stadien, Trainingszentren und Mannschaftsquartieren bilden nach dem Turnier ein wertvolles Vermächtnis und werden auch weiterhin genutzt", erklärte LOK-Haupt-Geschäftsführer Alexey Sorokin. "In Zusammenarbeit mit dem STRI, das bereits seit vielen Jahren beratend für die FIFA tätig ist, führen wir Inspektionen der Spielfelder gemäß höchsten Standards durch."

Besonders intensiv wurden diejenigen Fussballfelder und Trainingseinrichtungen in Kasan, Moskau, Sankt Petersburg und Sotschi inspiziert, die bereits während des FIFA Konföderationen-Pokals 2017 genutzt werden. Auch die Trainingseinrichtungen, an denen im Moment Bauarbeiten stattfinden, wurden inspiziert.

"Wir haben während unserer Inspektionsreise zahlreiche Einrichtungen in verschiedenen Stadien der Fertigstellung gesehen. Wir konzentrieren uns ganz besonders darauf, dass alle Anlagen unseren Anforderungen entsprechen. Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit den bisher geleisteten und den noch vorgesehenen Arbeiten im Rahmen des Spielfeld-Managements im Vorfeld des FIFA Konföderationen-Pokals und der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft", sagte STRI-Experte Ian McClements.

Im Anschluss an die Inspektion der Spielfelder erstellen die Experten von LOK und STRI einen Bericht, der Bewertungen des aktuellen Zustands der Spielfelder in den Spielorten von Russland 2018 und zudem Empfehlungen für die weiteren Arbeiten enthalten wird.

Die Delegation besuchte alle elf FIFA WM-Spielorte und zudem die Städte Krasnodar, Asov, Taganrog, Svetlogorsk, Gelendzhik, Anapa, Astrakhan, Voronezh, Grozny, Kaluga, Tolyatti und Ufa.

Alle verwandten Dokumente

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel