FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™

12 Juni - 13 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Ronaldo: "Brasilien ist auch ohne Neymar Favorit"

© Getty Images

Die schwere Verletzung von Neymar versetzte die meisten Brasilianer in eine Art Schockzustand, aber zumindest ein Fan, und zwar eine der illustren Gestalten des brasilianischen Fussballs, will sich trotz dieses Rückschlags nicht zu Pessimismus hinreißen lassen. Schließlich weiß Ronaldo nur zu gut, dass eine Weltmeisterauswahl in einem so wichtigen Turnier wie diesem noch diverse andere Asse aus dem Ärmel zaubern kann und nicht automatisch geschwächt ist. Dafür hat er auch gleich einen Beweis parat, nämlich das deutsche Team, gegen das er selbst im Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2002™ angetreten ist und das ohne den gesperrten Michael Ballack in die entscheidende Partie ging. 

Obwohl das Spiel damals mit einem Sieg der Brasilianer endete, war es eine ausgesprochen knifflige Partie. Daher glaubt der zweifache Weltmeister auch fest daran, dass die brasilianische Seleção, die nun ebenfalls ihres größten Stars beraubt ist, am Dienstag im Halbfinale gegen Deutschland ohne große Probleme bestehen kann. "Alle waren geschockt von der Verletzung, die er sich zugezogen hat, und natürlich auch davon, dass Brasilien nicht nur einen Star verliert, sondern seine große Torhoffnung. Aber wir müssen jetzt nach vorne schauen. Das ist ein Klassiker des Weltfussballs und ich glaube nicht, dass die Deutschen jetzt wirklich der große Favorit sind", erklärt Ronaldo im Gespräch mit FIFA.com. "Die Seleção wird immer der Favorit bleiben, gegen jede Mannschaft der Welt", fährt der Führende der ewigen Torjägerliste der WM fort. Er liegt im Augenblick mit 15 Treffern gleichauf mit Miroslav Klose, der im Halbfinale zum Einsatz kommen könnte.

Der unerschütterliche Optimismus Ronaldos gründet sich auch auf die Rolle, die der brasilianische Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari in den Tagen vor der Partie noch spielen wird. Dabei geht es ihm keinesfalls nur um taktische Fragen. "Ich kenne Felipão sehr gut, und er ist ein wirklich hervorragender Motivator. Ich bin sicher, dass er seine Spieler in dieser Situation aufmuntern wird, vor allem denjenigen, der Neymars Posten übernimmt", meint er.

"Ich glaube, dass er die Mannschaft unter Kontrolle hat und es versteht, alle Mittel einzusetzen, um das beste Team aufs Feld zu bringen. Ich bin absolut sicher, dass derjenige, der für Neymar ins Spiel kommt, hochmotiviert sein wird, dessen Fehlen vergessen zu machen", so Ronaldo abschließend. Er wagt sogar noch eine Prognose, die der Seleção und allen brasilianischen Fans ebenfalls Mut machen dürfte: "Brasilien gewinnt diese Partie mit 1:0."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Hummels' Durchbruch: Ein Charakterkopf geht voran

04 Jul 2014

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

WM 2014: Brasilien vs. Kolumbien in Bildern

04 Jul 2014