FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA WM 2018™

Russland verliert in Unterzahl – Uruguay Gruppensieger

Uruguay v Russia: Luis Suarez of Uruguay celebrates 
© Getty Images

Uruguay hat sich dank Toren des Sturmduos Luis Suárez und Edinson Cavani sowie einem Eigentor von Denis Cheryshev mit 3:0 gegen Gastgeber Russland durchgesetzt und schließt Gruppe A als Gruppensieger ab.

Suárez eröffnete den Torreigen in der zehnten Minute mit einem schön hereingedrehten Freistoß kurz vor der Strafraumgrenze. Damit erzielte er seinen siebten Treffer bei einer WM-Endrunde und schob sich in der ewigen Torjägerliste vor Diego Forlán auf Platz zwei. Später baute die "Celeste" ihren Vorsprung dank Cheryshevs Eigentor nach einem abgefälschten Schuss von Diego Laxalt aus – dem sechsten Eigentor bei der WM in Russland. Damit wurde der Eigentorrekord bei einer einzelnen WM-Auflage (1998) eingestellt.

Für den Gastgeber sollte es noch schlimmer kommen, als Verteidiger Igor Smolnikov in der 36. Minute mit Gelb-Rot des Feldes verwiesen wurde.

In der Pause stellte der russische Nationaltrainer Stanislav Cherchesov im Angriff um, und sein Team konnte sich in der Folge auch Torchancen erarbeiten. Fernando Muslera war in seinem 100. Länderspiel jedoch nicht zu überwinden. Cavani hatte an diesem Abend das letzte Wort. Igor Akinfeew konnte einen Kopfball des uruguayischen Kapitäns Diego Godin nur abklatschen, und der Angreifer staubte gekonnt ab. Damit hat auch er nun bei drei unterschiedlichen Weltmeisterschaften Tore erzielt (2010, 2014 und 2018) und stellte den Rekord seines Teamkameraden Suárez ein.

Analyse der Teamreporter

Florencia Simoes, Uruguay [Folgen: Twitter]
Dies war auf jeden Fall die überzeugendste Leistung Uruguays bei der WM in Russland. Die Uruguayer zeigten viel Einsatz, spielten gute Torchancen heraus, standen in der Abwehr sicher und erzielten zwei Treffer, die die nötige Ruhe ins Team brachten. In der zweiten Halbzeit gestaltete sich das Spiel dann ausgeglichener, da Uruguay den Russen mehr Ballbesitz überließ. Was zählt ist jedoch das positive Ergebnis. Außerdem konnte Uruguay sich hier von einer besseren Seite zeigen als bei den vorherigen Auftritten und zieht als Gruppenerster ins Achtelfinale ein.

Igor Borunov, Russland [Folgen: Twitter]
Russland war dieses Mal mit einem stärkeren Gegner konfrontiert – einem hochklassigen Gegner mit Erfahrung bei großen Turnieren. Für die Gastgeber lief einfach alles schief. Gleich der erste Fehler wurde von den Uruguayern gnadenlos bestraft. Doch das war noch nicht alles. Später war das Glück erneut nicht auf Seiten der Russen, als ein von Cheryshev unglücklich mit dem Bein abgefälschter Ball zu einem weiteren Tor führte. Nach Smolnikovs Platzverweis in der ersten Halbzeit stand man dann vor einer nahezu unerfüllbaren Mission. Die Russen kämpften tapfer bis zum Abpfiff und nahmen eine Erfahrung mit, die in der Vorbereitung für das Achtelfinale möglicherweise sehr hilfreich sein kann.

Budweiser Man of the Match

Uruguays Stürmer Luis Suárez wurde als bester Spieler der Partie ausgezeichnet. Mit seinem präzise ausgeführten Freistoß in der Anfangsphase brachte er sein Team auf den Weg zum Gruppensieg in Gruppe A.

Statistik

0 – Uruguay kassierte in der Gruppenphase der WM 2018 keinen einzigen Gegentreffer. Dies ist die fünfte Weltmeisterschaft, bei der die "Celeste" die Gruppenphase mit einer Null in der Gegentorspalte beendet. Allerdings umfasste die Gruppenphase nur bei einem der vorherigen Turniere drei Spiele (Südafrika 2010).

Wie geht es weiter?

Uruguay – Portugal, 30. Juni, Sotschi, Fischt-Stadion
Spanien – Russland, 1. Juli, Moskau, Luschniki-Stadion

Visual Stories

Siehe auch

Visual Stories

Die WM 2018 verfolgen

FIFA WM auf Twitter | Auf Facebook | Auf Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA WM 2018™: Uruguay im Portrait

FIFA Fussball-WM 2018™

FIFA WM 2018™: Uruguay im Portrait

04 Jun 2018

FIFA WM 2018™: Russland im Portrait

FIFA Fussball-WM 2018™

FIFA WM 2018™: Russland im Portrait

04 Jun 2018