FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA WM 2018™

Kein Sieger zwischen Japan und Senegal

Japan glich in der Partie der beiden führenden Teams in Gruppe H gegen Senegal zwei Mal einen Rückstand aus. In der Jekaterinburg-Arena trennten sich die Kontrahenten nach einem spannenden Spiel mit einem 2:2-Remis. Damit liegen beide Teams in Gruppe H weiterhin an der Spitze, da sie ihre Auftaktspiele gewonnen hatten.

Senegal ging sehr offensiv in die Partie und wurde bereits früh belohnt, als Stürmerstar Sadio Mané die zu zögerliche Abwehr der Japaner ausnutzte und das 1:0 erzielte. Japan hatte zwar mehr Ballbesitz, konnte den Rückstand jedoch erst nach einer halben Stunde durch Takashi Inui aufholen. Er beförderte den Ball mit einem gefühlvollen Heber in die Maschen.

Die Senegalesen gingen in der 71. Minute durch den erst 19-jährigen Moussa Wague erneut in Führung, doch der eingewechselte Keisuke Honda konnte sieben Minuten später erneut ausgleichen, als er nach einem Rückpass von Inui aus kurzer Entfernung einschoss.

Analyse der Teamreporter

Hidetoshi Suzuki, Japan [Folgen: Twitter | Facebook]​
Dieses Unentschieden wurde in erster Linie dank der erfahrenen Veteranen im Team erreicht, allen voran Keisuke Honda, der das zweite Tor erzielte, und Kapitän Makoto Hasebe, der in der Abwehr viel Ruhe ausstrahlte. Takashi Inuis starke Leistung im Angriff war ebenfalls bemerkenswert. Ohne sein erstes Tor und seine Vorarbeit beim Treffer Hondas wäre die Partie wohl ganz anders verlaufen.

Cynthia Nzetia, Senegal [Folgen: Twitter | Facebook]
Erneut sind nach diesem Spiel Konzentrationsmängel auf Seiten Senegals zu kritisieren. Die Mannschaft trug eine ganze Reihe sehr guter Angriffe vor, leistete sich allerdings in der Defensive einige Schwächen. Nun müssen die Senegalesen in ihrem letzten Gruppenspiel unbedingt über die vollen 90 Minuten hoch konzentriert bleiben. Ein weiterer negativer Aspekt war die Verletzung von Schlüsselspieler Mbaye Niang.

Budweiser Man of the Match

Senegals Superstar Sadio Mané wurde zum Budweiser Man of the Match gewählt, weil er das Führungstor erzielte und während der gesamten Partie ein stetiger Gefahrenherd blieb.

Statistik

3 - Keisuke Honda ist jetzt der erste Japaner, der bei drei FIFA WM-Endrunden getroffen hat. Der eingewechselte Spieler erzielte zwölf Minuten vor Schluss den neuerlichen Ausgleichstreffer für Jaoan. Damit hat er sein Torkonto bei seiner dritten WM-Endrundenteilnahme auf vier Tore erhöht.

Wie geht es weiter?

Senegal – Kolumbien – Gruppe H, 28. Juni, Samara
Japan – Poland – Gruppe H, 28. Juni, Wolgograd

Mitreden

Fans von Japan | Fans von Senegal

Die WM 2018 verfolgen

FIFA WM auf Twitter | Auf Facebook | Auf Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Spiel-Höhepunkte: Kolumbien - Japan 1:2

FIFA Fussball-WM 2018™

Spiel-Höhepunkte: Kolumbien - Japan 1:2

19 Jun 2018

Spiel-Höhepunkte: Polen - Senegal 1:2

FIFA Fussball-WM 2018™

Spiel-Höhepunkte: Polen - Senegal 1:2

19 Jun 2018