FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™

12 Juni - 13 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Pogba trumpft groß auf

Paul Pogba of France celebrates scoring his team's first goal
© Getty Images

Gibt es ein schöneres Gefühl für einen Fussballspieler, als in einem entscheidenden Spiel einer FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ der beste Spieler zu sein? Fast alle Kinder auf der ganzen Welt haben sicher schon ein Mal davon geträumt und sind mit einem Lächeln erwacht. Paul Pogba schaffte es, diesen Traum am heutigen Montag im Achtelfinalspiel in Brasilia Wirklichkeit werden zu lassen.

Der Anwärter auf die Auszeichnung Hyundai Junger Spieler bot im Spiel Frankreich gegen Nigeria eine hervorragende Leistung. Dabei setzte er nicht nur aus dem Mittelfeld heraus die Stürmer von Les Bleus in Szene, sondern trug sich auch auf die Torschützenliste ein, als er beim 2:0-Sieg seines Teams das afrikanische Abwehrbollwerk zum ersten Mal überwinden konnte.

Natürlich wurde die Nummer 19 der Franzosen dafür von allen Seiten mit Lob überschüttet und außerdem zum ersten Mal bei dieser WM zum Budweiser Man of the Match gekürt, was ihn ohne Zweifel mit sehr viel Stolz erfüllt.

Aber Pogba war nicht der einzige herausragende Spieler: Sein Mannschaftskamerad Raphaël Varane konnte erneut einen soliden Auftritt in der französischen Abwehr verbuchen. Er wehrte ein ums andere Mal die gefährlichen Angriffe der Nigerianer ab, riskierte dabei Kopf und Kragen und blieb nach einem Schuss an den Kopf benommen im Tor liegen. Der Abwehrspezialist von Real Madrid zeigt sich weiterhin in bestechender Form.

Auf der anderen Seite lieferte auch Außenverteidiger Kenneth Omeruo, ein weiterer Anwärter auf die Auszeichnung, eine gute Partie ab. Wie bereits im gesamten Turnierverlauf spielte er auch heute über die 90 Minuten und bot in der Abwehr sowie in der Vorwärtsbewegung eine solide Leistung, auch wenn er die Niederlage seines Teams am Ende nicht verhindern konnte.

In der zweiten Begegnung des vorletzten Achtelfinal-Spieltags in Porto Alegre kam keiner unserer drei Kandidaten zum Einsatz, weder Julian Draxler und Matthias Ginter auf deutscher Seite, noch Nabil Bentaleb für die Algerier.

So geht's weiterDer Dienstag beschert uns die herausragenden belgischen Stürmer Divock Origi, Romelu Lukaku und den Mittelfeldspieler Adnan Januzaj im Spiel gegen die USA. Kurioserweise kämpfen die ersteren beiden um einen einzigen Platz im Sturmzentrum, sodass einer von Anfang an spielen wird, während der andere auf seine Einwechslung hoffen wird. Auf Seiten der Amerikaner warten DeAndre Yedlin, John Brooks und Julian Green ebenfalls auf ihre Einwechslung, sollten sie gebraucht werden.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Antoine Griezmann (L) and Mathieu Valbuena (R) of France celebrate

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Traumeinstand für Griezmann

01 Jul 2014

WM 2014: Frankreich vs. Nigeria in Bildern

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

WM 2014: Frankreich vs. Nigeria in Bildern

30 Jun 2014

Jose Gimenez of Uruguay is challenged by Pablo Armero of Colombia

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Gimenez verabschiedet sich erhobenen Hauptes

29 Jun 2014

John Obi Mikel of Nigeria challenges Paul Pogba of France

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Mikel: "Das war ein unglaubliches Duell"

30 Jun 2014

Memphis Depay of the Netherlands and Javier Aquino of Mexico compete for the ball

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Memphis Depay nutzt jede Minute

30 Jun 2014