FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Fussball-WM 2018™

Perisic: Unser Traum ist ganz nah!

© Getty Images
  • Das "kleine Kroatien" hat es bis ins WM-Finale geschafft
  • Die Kroaten gerieten in allen drei K.o.-Spielen zunächst in Rückstand
  • Die neue Generation der "Vatreni" ist aus dem Schatten von 1998 getreten

Von Vjekoslav Paun, Teamreporter Kroatien


Es ist ein echtes sportliches Erfolgsmärchen: Kroatien, ein Land mit gerade einmal vier Millionen Einwohnern, hat es bis ins Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ geschafft. Die Schützlinge von Trainer Zlatko Dalic zeigten im Halbfinale einmal mehr ihren unüberwindlichen Siegeswillen.

Als der Schlusspfiff ertönte, liefen die Spieler sofort zu ihren Fans und ließen sich von dem Meer aus Rot und Weiß gebührend feiern. Besonders groß war der Jubel für Ivan Perisic, der in der zweiten Halbzeit den Ausgleich erzielte und wenige Minuten später den Pfosten traf. Den Siegtreffer zum 2:1-Endstand erzielte dann Mario Mandzukic in der 109. Minute.

"Das ist einfach unbeschreiblich", sagte Perisic nach dem Spiel. "Für die Spieler und die Fans ist das eine riesige Ehre. Ich glaube, uns ist noch gar nicht wirklich klar geworden, was für eine Tragweite das hat. Das "kleine Kroatien" steht im WM-Finale! Vor dem Turnier hat niemand daran geglaubt, dass wir so weit kommen könnten. Aber wir selbst haben daran geglaubt."

"Natürlich war der Weg voller Dramatik, das ist anders ja gar nicht möglich. Wir lagen drei Mal mit einem Tor zurück und konnten das Spiel noch drehen. Das sagt eine ganze Menge über unseren Teamgeist. Das ist ein herausragendes Merkmal dieser Spielergeneration. Wir haben noch ein Spiel vor uns und unsere Motivation war nie größer."

Die Engländer agierten in der zweiten Halbzeit nicht mehr so dynamisch und schwungvoll wie im ersten Durchgang. Stück für Stück eroberten sich die Kroaten Vorteile. Der Ausgleichstreffer durch Perisic und die dadurch erzwungene Verlängerung erwies sich als schwerer Schlag für die Engländer.

"Die erste Halbzeit lief für uns nicht gut. Wir waren etwas zu zögerlich. Die Engländer hatten die Führung durchaus verdient. Doch in der zweiten Halbzeit spielten wir viel besser und konnten unser wahres Niveau zeigen", so Perisic.

Nur wenige Wochen vor dem Beginn der WM hatte Trainer Zlatko Dalic noch ein großes Problem seiner Mannschaft angesprochen, nämlich die allgegenwärtige Erinnerung an Frankreich 1998. Nun hat eine neue, von Luka Modric inspirierte Generation, ihr eigenes Erfolgsmärchen geschrieben. "1998 hat Frankreich uns im Halbfinale gestoppt. Das wird uns dieses Mal nur noch mehr motivieren, das steht fest. Aber das ist eine ganz andere Geschichte. Die Franzosen sind die Favoriten, aber wir werden unser Bestes geben, um sie zu überraschen. Wir haben drei volle Tage, um uns optimal vorzubereiten. Natürlich freuen wir alle uns sehr, dass wir in Moskau bleiben können, das war unser Ziel. Jetzt ist unser großer Traum ganz nah!"

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-WM 2018™

Mandzukic schießt Kroatien erstmals ins WM-Finale

11 Jul 2018

FIFA Fussball-WM 2018™

Ivan PERISIC (CRO) Tor 1 vs. England

11 Jul 2018

FIFA Fussball-WM 2018™

Pressekonferenz nach dem Spiel: Kroatien - England

11 Jul 2018