FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

21 November - 18 Dezember

KATAR 2022™

Patson Daka – Hoffnungsträger Sambias

Patson Daka of Zambia, right, celebrates with Harrison Chisala
© Getty Images
  • Der sambische Stürmer Patson Daka macht sich einen Namen
  • Nachfolge von Erling Haaland bei Red Bull Salzburg
  • Genau wie dem Norweger gelang ihm der Durchbruch bei der FIFA U-20-WM

In Sambia ist man mit 21 Jahren volljährig, und das Erwachsenenleben beginnt. An diesem Punkt des Lebens ist es an der Zeit, Verantwortung zu übernehmen. Das weiß Nationalstürmer Patson Daka aus eigener Erfahrung.

Die Hoffnungen eines ganzen Volkes ruhen auf dem 21-jährigen Ausnahmetalent, denn die Chipolopolo wollen sich zum ersten Mal überhaupt für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ qualifizieren und der Mittelstürmer soll einen entscheidenden Beitrag dazu leisten. Der schnelle Offensivakteur ist sehr reif für sein Alter, und das nicht ohne Grund.

"Ich bin in Kafue geboren und aufgewachsen, einer kleinen Stadt in der Provinz Lusaka", erklärt er im Gespräch mit FIFA.com. "Mein Vater war Fussballer, und es war ganz natürlich, dass ich mich auch für das Spiel begeistert habe: Ich wollte einfach dasselbe tun wie er. Ich habe viel Zeit mit ihm und dem Ball verbracht."

Traurigerweise verstarb Dakas Vater, als er noch ein Kind war – eine Tragödie, die ihn schnell erwachsen werden ließ und dafür sorgte, dass er seinen Traum noch hartnäckiger verfolgte. Er wollte in die Fußstapfen seines Vaters treten und Fussballprofi werden.

Durchbruch im Fernen Osten

Die FIFA U-20-Weltmeisterschaft Korea Republik 2017 war Dakas Sprungbrett zum Erfolg. Nachdem er Sambia im gleichen Jahr mit vier Toren zum Titelgewinn bei der U-20-Afrikameisterschaft verholfen hatte, präsentierte der Stürmer sich auch in Asien in Topform. Dank seiner zwei Tore und zwei Vorlagen zog Sambia ins Viertelfinale des Turniers ein. Es war das erste Mal, dass das Land dieses Stadium eines FIFA-Turniers erreichte.

"Ich habe gemischte Gefühle, wenn ich an dieses Turnier zurückdenke", erklärt er. "Ich finde unsere [2:3]-Niederlage im Viertelfinale gegen Italien noch immer schwer zu verdauen, weil wir das Spiel eigentlich unter Kontrolle hatten. Ich habe allerdings viel daraus gelernt, vor allem, dass mannschaftliche Geschlossenheit notwendig ist, um in so einem Turnier weit zu kommen. Auch Disziplin und die richtige Einstellung spielen eine wichtige Rolle."

Mit vielen neuen Erkenntnissen im Gepäck verließ Daka Sambia und Kafue Celtic FC in Richtung Österreich, wo er bei Red Bull Salzburg anheuerte. Nachdem er eine Saison auf Leihbasis beim FC Liefering Spielpraxis gesammelt hatte, kehrte er 2018 nach Salzburg zurück und konnte sich durchsetzen.

"Das war alles nicht so einfach. Dass ich da stehe, wo ich heute bin, verdanke ich vor allem meiner Familie, die immer für mich da war", sagt er. "Aber wenn ich andere inspirieren kann, insbesondere in Sambia, und ihnen helfen kann, unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem gesellschaftlichen Status an die eigenen Fähigkeiten und ihre Träume zu glauben, dann bin ich der glücklichste Mensch der Welt."

Daka ist zweifellos ein gutes Beispiel dafür, wie man es richtig macht, vor allem vor dem Tor. Mit 24 Treffern war er in der Saison 2019/20 zweitbester Torschütze der Österreichischen Bundesliga, und in der aktuellen Spielzeit ist er mit drei Treffern unter den Führenden der Torjägerliste des Wettbewerbs.

"Jedes Tor ist anders, und das Gefühl, das du danach hast, ist auch nicht immer gleich", erklärt er. "Aber eines haben alle Tore gemein: Sie erzeugen ein positives Gefühl, ein Gefühl unglaublicher Freude, das schwer in Worte zu fassen ist."

Schon gewusst?

Im November 2019 avancierte Daka zum ersten sambischen Spieler, der in der UEFA Champions League ein Tor erzielte.

Seine effektive Chancenausnutzung, sein Torriecher und sein schneller Abschluss sind bei einem so jungen Spieler nicht häufig anzutreffen. Bei Salzburg erinnern diese Eigenschaften jedoch an einen gewissen Erling Haaland.

"Vergleiche sind im Fussball an der Tagesordnung, daran habe ich mich schon gewöhnt", so der junge Sambier. "Haaland ist ein super Fussballer, aber er ist außerdem ein Freund, mit dem ich auch nach seinem Wechsel nach Dortmund in Kontakt geblieben bin."

Ehrgeizige Ziele mit Sambia

In Sambia werden eher Generationen als einzelne Spieler verglichen, und die von Daka, Enock Mwepu und Fashion Sakala gilt als "goldene Generation". Da ist der Vergleich mit dem Team von 2012, das unter der Führung von Christopher Katongo den CAF Afrikanischen Nationen-Pokal gewann, unvermeidlich.

"Ich war damals 14 und erinnere mich noch daran, dass ich mit meinen Freunden auf die Straße gerannt bin, um diesen historischen Augenblick für mein Land zu feiern", so Daka. "Das ist eine wunderbare Erinnerung und ein Ereignis, das gezeigt hat, wie eng das Land bei so einem Anlass zusammenrücken kann – genau wie das Team, das es repräsentiert hat."

Die Chipolopolos des Jahres 2012 haben die Messlatte hoch gelegt, doch die Generation von 2022 will ebenfalls hoch hinaus. Daka dazu: "Wenn ich mich zwischen dem Titelgewinn beim Afrikanischen Nationen-Pokal und der Teilnahme an der Weltmeisterschaft entscheiden müsste, würde ich mich für die WM-Teilnahme entscheiden. Das Land träumt schon so lange davon, und es wäre einfach fantastisch, den Traum wahr werden zu lassen."

Sambia wurde in der Afrika-Qualifikation für Katar 2022 gemeinsam mit Tunesien, Mauretanien und Äquatorial-Guinea in Gruppe B gelost. Daka ist überzeugt davon, dass sein Team der Aufgabe gewachsen sein wird: "Ich weiß, dass wir das Zeug dazu haben, unser Ziel zu erreichen."

16

Dakas Alter bei seinem Debüt in der Nationalmannschaft. "Ich war noch nie so stolz", meint er rückblickend.

Patson Daka of Zambia celebrates
© Getty Images

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA U-20-WM 2017: Sambia - Deutschland

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2017

FIFA U-20-WM 2017: Sambia - Deutschland

31 Mai 2017

FIFA U-20-WM 2017: Sambia - Portugal

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2017

FIFA U-20-WM 2017: Sambia - Portugal

21 Mai 2017

FIFA U-20-WM 2017: Italien - Sambia

FIFA U-20 Weltmeisterschaft 2017

FIFA U-20-WM 2017: Italien - Sambia

05 Jun 2017