FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Schweden 1958™

8 Juni - 29 Juni

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1958™

"O Rei" nimmt Fahrt auf

© Getty Images

"Wir wussten rein gar nichts über ihn. Garrincha und Didi waren diejenigen, auf die wir uns konzentrierten. Dieser junge Bursche, 17 Jahre alt, der für Brasilien spielte - wer war er? Wir wussten es nicht. Doch wir fanden es schnell heraus."

Mit diesen Worten schilderte Cliff Jones über fünf Jahrzehnte später seine erste Begegnung mit dem damals noch unbekannten und weniger gefürchteten Pelé. Die Erkenntnis, um was für einen Spieler es sich handelte, stellte sich sehr bald und auf schmerzhafte Weise ein. "Man musste kein Experte sein, um nach einer halben Stunde des Spiels zu wissen, dass dieser Junge etwas Besonderes war", erinnerte sich der legendäre Spieler von Tottenham Hotspur. "Er brach uns das Herz."

Pelés erstes Tor bei einer FIFA WM™ entschied diese enge Viertelfinalbegegnung von 1958, die sich in dieser Woche zum 58. Mal jährt. Ein kleiner Geniestreich ging ihm voraus. Der Teenager nahm den Ball mit der Brust an, lupfte ihn mit einer Berührung bei gleichzeitiger Drehung um den verdutzten Mel Charles herum und spitzelte ihn direkt ins Tor.

"Wales hatte eine sehr enge Deckung. Ich erinnere mich, wie ich den Ball bekam, mich drehte und ihn in die Ecke drückte", sagte der große Fussballer 2013. "Es ist für mich das wichtigste Tor, das ich je gemacht habe."

Es machte Pelé zum jüngsten Spieler, der je bei einer WM getroffen hatte. Sein Torjubel, der im Bild oben eingefangen ist, war ein Ausbruch purer Euphorie. Er hüpfte zweimal in die Höhe, bevor er sich ins Netz warf, um den Ball zu umklammern, mit dem er Geschichte geschrieben hatte. In diesem Moment stürmten seine Teamkameraden auf ihn zu.

Angesichte der vielen Tore, die folgen sollten - unter anderem drei Treffer in den gewonnen Endspielen von 1958 und 1970 – erscheint Pelés Beschreibung als "wichtigstes Tor" dennoch überraschend.

Seine Erklärung? "Es gab meinem Selbstvertrauen einen enormen Schub. [Nach dem Tor] kannte die ganze Welt Pelé. Ich hatte einen Lauf."

*Hätten Sie's gewusst?
*
Pelé und die FIFA Weltmeisterschaft 1958 werden im FIFA Welt Fussball Museum in Zürich ausführlich gewürdigt. Neben anderen einzigartigen Exponaten ist die Trainingsjacke von O Rei von diesem Turnier ausgestellt.

Trainingsanzug von #Pele beim @fifaworldcup_de 1958, als der Brasilianer seinen ersten von drei #WM-Titeln gewann. pic.twitter.com/5aH3QDG4iR

— FIFAMuseum (deutsch) (@fifamuseum_de) 9. Juni 2016

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Pelé jongliert und trifft

09 Mai 2014

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Zurück zu Peles Wurzeln

08 Aug 2013

FIFA Weltmeisterschaft™

Warum zwei Fehlschüsse zu Peles Großtaten zählen

15 Feb 2016