FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

Neuer, Petersen und Tah dabei, Götze und Wagner nicht

© Getty Images

Bundestrainer Joachim Löw hat am Dienstagmittag in Dortmund seinen vorläufigen Kader für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™ bekanntgegeben. Insgesamt nominierte der 58-Jährige 27 Spieler, darunter neun Weltmeister von 2014 und 14 Akteure, die letzten Sommer in Russland den FIFA Konföderationen-Pokal 2017 gewonnen haben. Gleichzeitig wurde die Verlängerung der Verträge von Löw (bis 2022) und DFB-Direktor Oliver Bierhoff (bis 2024) veröffentlicht.

Über 580 Tage ist es her, dass Torwart Manuel Neuer, sicherer Rückhalt beim Titelgewinn in Brasilien vor vier Jahren, zuletzt ein Länderspiel bestritt, er könnte aber nach seinem Mittelfußbruch immer noch rechtzeitig genug für die WM fit werden.

Aus diesem Grund hat der Deutsche Fussball-Bund (DFB) mit Neuer, Bernd Leno, Marc-Andre ter Stegen und Kevin Trapp vier Torhüter in den vorläufigen Kader berufen. Löw stellte klar, dass er nur mit drei Schlussmännern nach Russland fahren wird.

"Wir müssen am Ende final entscheiden: Ist er in der Lage, seine gewohnte Topleistung abzurufen? Ohne Spielpraxis in eine WM zu gehen, ist schier unmöglich nach so einer langen Pause. Das weiß er auch selbst", so der Bundestrainer über das Thema, das Fussballdeutschland in den nächsten Wochen beschäftigen wird. "Wir müssen eine Entscheidung treffen, wenn wir den endgültigen Kader bekanntgeben, das ist am 4. Juni. Erstmal schauen wir von Tag zu Tag und gehen völlig offen miteinander um."

© Getty Images

Auffällig, wenn auch nicht gänzlich überraschend, ist die Tatsache, dass mit Mario Götze der Torschütze des Endspiels 2014 ebenso fehlt wie etwa sein Vorlagengeber Andre Schürrle. "Es war nicht unbedingt Götzes Saison. Er hat eine wahnsinnige Qualität und es auch schon bei uns bewiesen, aber in dieser Saison war er wahrlich nicht in dieser Form. Es tut mir für ihn persönlich ein bisschen leid", erklärte Löw.

Mit Stürmer Sandro Wagner vom FC Bayern München war vielerorts ebenfalls gerechnet worden, doch die sportliche Leitung der Nationalmannschaft entschied sich für den turniererfahrenen Mario Gomez (VfB Stuttgart) und Nils Petersen vom SC Freiburg, der 2016 mit Deutschland Silber beim Olympischen Fussballturnier holte und sich mit sechs Treffern dort die Torjägerkrone sicherte. Bei Emre Can von Liverpool FC führten die starken Rückenprobleme zu einer Nichtnominierung.

"Die Nominierungsfindung ist komplexer, als viele vielleicht glauben. Es hängt manchmal an Kleinigkeiten, die am Ende entscheiden. Ich weiß, was es bei den Betroffenen auslöst, weil sie Wochen, Monate, vielleicht Jahre darauf hinarbeiten, bei so einem Turnier dabei zu sein“, führte Löw aus. "Mein Gefühl sagt mir, dass Petersen mit der Aufgabe wachsen kann. Von ihm verspreche ich mir einiges."

Ab 23. Mai geht es für den amtierenden Weltmeister, der als erstes Team seit Brasilien 1962 zwei Mal in Folge den Titel holen möchte, ins Trainingslager nach Südtirol. Dann stehen noch Testspiele gegen Österreich (2. Juni) und Saudiarabien (8. Juni) an, bevor man am 17. Juni in Moskau gegen Mexiko in die Endrunde startet. In der Gruppe F geht es dann außerdem noch gegen Schweden und die Republik Korea.

Bitte beachten Sie, dass die Kader erst dann offiziell sind, wenn sie der FIFA mitgeteilt werden! Seien Sie dabei, wenn die FIFA die endgültigen Listen am 4. Juni bekannt gibt!​ Alle vorläufigen WM-Kader auf einen Blick!

Unsere WM-Experten für Sie in Russland

Deutschlands Gruppengegner
Mexiko
Schweden
Republik Korea

© Getty Images

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1990™

Der deutsche WM-Gewinn 1990 in Zahlen

08 Aug 2017

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

WM-Check Deutschland: Torriecher zurück, Khedira leicht verletzt

14 Mai 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Unsere Experten sind für Sie dabei 

14 Mai 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Kluivert: "Wir werden eine attraktive WM mit Angriffsfussball erleben"

14 Mai 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Das digitale Panini-Fieber grassiert

14 Mai 2018

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Alle vorläufigen WM-Kader auf einen Blick

15 Mai 2018