FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA WM 2018™

Mexiko holt zweiten WM-Sieg

Carlos Vela of Mexico celebrates after scoring
© Getty Images

Inmitten eines Hexenkessels bei extrem hohen Temperaturen und unterstützt von 20.000 Fans setzte sich Mexiko im Spiel der Gruppe F in Rostow mit 2:1 gegen die Republik Korea durch. Damit stehen die Mexikaner so gut wie im Achtelfinale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™.

Zu Beginn tat sich "El Tri" schwer gegen die defensiv eingestellten Südkoreaner, die Son Heungmin als einzige Spitze aufboten. Doch nach dem von Carlos Vela in der 26. Minute verwandelten Elfmeter hatte das Team mehr Raum und war weniger anfällig für die schnellen Konter des Gegners.

Dennoch hatte Son kurz vor der Halbzeitpause das Unentschieden auf dem Fuß, das Memo Ochoa mit einer Glanzparade verhinderte.

Da die "Taeguk Warriors" unbedingt punkten mussten, waren sie nun gezwungen, offensiver zu agieren. Doch die Mexikaner hatten aufgrund der Führung die Nase vorn und spielten durch gut getimte Pässe in den Raum weitere Chancen heraus. In der 66. Minute baute Javier Hernández die Führung dann aus. Die Rostow-Arena bebte. "El Tri" setzt seinen Weg in diesem Turnier unbeirrt fort und will diesmal endlich über das Achtelfinale hinauskommen.

Für die Republik Korea erzielte Son in der Nachspielzeit noch den Anschlusstreffer. Sein Team steht nach zwei Niederlagen jedoch kurz vor dem Aus.

Analyse der Teamreporter

Martín Langer, Mexiko [Folgen: Twitter | Facebook]    
Mexiko sicherte sich gegen die Republik Korea einen verdienten Sieg. Der Gegner präsentierte sich gut organisiert und überzeugte darüber hinaus mit gefährlichen Kontern. "El Tri" ließ sich nicht aus dem Konzept bringen und wurde mit zwei hervorragenden Spielzügen für die Geduld belohnt. Besonders interessant war der zweite Treffer, der eine fast identische Kopie des Tores zu sein schien, das die Mexikaner gegen Deutschland erzielt hatten. Ein Konter, wie er im Buche steht, allerdings mit vertauschten Rollen: Zuspiel von Hirving Lozano, Tor von "Chicharito" Hernández.

Hounche Hung, Korea Republik [Folgen: Twitter | Facebook]           
Das Team hatte im gesamten Spielverlauf Schwierigkeiten seinen Rhythmus zu finden und kam nach dem Gegentor einfach nicht häufig genug vor das gegnerische Tor. Man kann wohl sagen, dass sich die Südkoreaner nie von dem Elfmeter erholt haben. Der Treffer von Son fiel dann zu spät. Die Republik Korea schied 1998 in Frankreich zum letzten Mal nach den ersten beiden Partien der Gruppenphase aus. Die Wahrscheinlichkeit, dass diesmal wieder nach der Gruppenphase Schluss ist, ist hoch.

Budweiser Man of the Match

Dieser Fussballnachmittag gehörte Javier Hernández, der einige Meilensteine erreichte und als bester Spieler der Partie ausgezeichnet wurde. Er ist der erste Mexikaner, der 50 Länderspieltore erzielt und stellte den Rekord von Luis "Pájaro" Hernández ein, indem er vier WM-Tore im Trikot der mexikanischen Nationalmannschaft erzielte. Darüber hinaus stellte er auch den Rekord von Rafael Márquez und Cuauhtémoc Blanco ein, den einzigen Mexikanern, die vor ihm bei drei unterschiedlichen WM-Auflagen Tore erzielt hatten.

Statistik

288 – Die Republik Korea hat eine lange Negativserie hinter sich. 288 Minuten blieb die Auswahl bei Weltmeisterschaften torlos, bis endlich wieder ein Treffer gelang. Nie zuvor hatten die Südkoreaner eine so lange Durststrecke hinnehmen müssen.

Wie geht es weiter?

Korea Republik – Deutschland, 27. Juni, Kasan
Mexiko – Schweden, 27. Juni, Jekaterinburg

Mitreden

Fans von Mexiko | Fans der Republik Korea

Die WM 2018 verfolgen

FIFA WM auf Twitter | auf Facebook | auf Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel