FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

21 November - 18 Dezember

FIFA Fussball-WM 2022™

Die WM-Qualifikation in Asien im Überblick

Action from Jordan and Chinese Taipei
© Others

Am Dienstag ging es weiter in der 2. Runde der asiatischen Qualifikation zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™. Einige der größten Namen des Kontinents waren zwar nicht im Einsatz, dennoch standen einige entscheidende Partien auf dem Programm.

Ergebnisse

Libanon - Korea DVR 0:0

  • Mit einem Sieg wären beide Teams in der Gruppe H auf Platz eins geklettert. Nun verbleiben der Libanon und Korea DVR (beide 8 Punkte) auf den Rängen drei und vier. Spitzenreiter ist Turkmenistan (5 Spiele, 9 Punkte) vor Korea Republik (4, 8).

Jordanien - Chinese Taipei 5:0

  • Jordanien hat sich am fünften Spieltag der Gruppe B keine Blöße gegeben und den vierten Sieg eingefahren (10 Punkte). In der Tabelle liegt das Team dennoch hinter den punktgleichen Team aus Kuwait sowie Spitzenreiter Australien (4 Spiele, 12 Punkte). Schlusslicht Chinese Taipei hingegen verließ auch im fünften Spiel dieser Runde als Verlierer den Platz (2:25 Tore).

Oman - Indien 1:0

  • Der Oman behauptet in der Gruppe E die Tabellenführung (12 Punkte) vor Katar (10). Muhsen Al Ghassani erzielte im Sultan Qaboos Sports Complex von Muscat in der 33. Minute den Siegtreffer. Indien hingegen blieb auch im fünften Spiel ohne Sieg (3 Punkte; 3 Unentschieden, 2 Niederlagen).

Jemen - Singapur 1:2

  • Etwas überraschend holt Singapur auswärts drei Punkte im Jemen und zieht in der Tabelle der Gruppe D mit nun sieben Punkten am heutigen Gegner (5) vorbei. Ikhsan Fandi (19.) sowie Hafiz Nor (52.) trafen für die Gäste, der Anschlusstreffer von Nasser Al Gahwashi fünf Minuten vor dem Ende kam zu spät. Auf Platz eins der Gruppe D steht Usbekistan (5 Spiele, 9 Punkte) vor Saudiarabien (4, 8) und Singapur (5, 7).

Nepal - Kuwait 0:1

  • Es war ein hart erkämpfter Sieg für die Gäste, die nun bis auf zwei Punkte auf Australien herangerückt sind, die an der Spitze der Gruppe B aber noch ein Spiel in der Hinterhand haben. Al Motawaa erzielte in der ersten Halbzeit das einzige Tor der Partie, während Kuwaits Defensive das dritte WM-Qualifikationsspiel in Folge ohne Gegentor blieb.

Myanmar - Mongolei 1:0

  • Hlaing Bo Bo erzielte das einzige Tor der Partie für Myanmar, das durch den Sieg den letzten Platz der Gruppe F verlassen konnte. Erstmals hat man außerdem zwei WM-Qualifikationsspiele in Folge gewonnen. Die geschlagene Mongolei ist nun Schlusslicht.

Malediven - Guam 3:1

  • Guam ist weiterhin siegloses Schlusslicht der Gruppe A, während die Gastgeber trotz mittlerweile sechs Punkten auf der Habenseite Vorletzter bleiben.

Turkmenistan - Sri Lanka 2:0

  • In der Gruppe H gibt es mit Turkmenistan mit neun Punkten einen neuen Spitzenreiter, der nun vor der Republik Korea (8 Punkte) und Libanon (7) sowie der DVR Korea (7) rangiert. Die drei genannten Mannschaften haben allerdings ein Spiel weniger ausgetragen.

Hongkong - Kambodscha 2:0

  • Tore von Ha James und Roberto Junior verhalfen Hongkong zum ersten Sieg in dieser Qualifikationsrunde, wodurch Kambodscha mit nur einem Punkt aus fünf Spielen Tabellenletzter ist.

Usbekistan - Palästina 2:0

  • Der hoch aufgeschossene Stürmer Eldor Shomurodov erzielte einen Doppelpack für Usbekistan, das sich dadurch an die Spitze der Gruppe D setzte. Shomurodovs Tore - Nummer fünf und sechs in den letzten vier WM-Qualifikationsspielen - sorgten dafür, dass die Gastgeber Saudiarabien überholten, das allerdings noch ein Spiel weniger ausgetragen hat.

Malaysia - Indonesien 2:0

  • Safawi Rasids Doppelpack - der kleingewachsene Stürmer traf vor und nach der Pause - sorgte dafür, dass sich Malaysia vor 80.000 Zuschauern drei wichtige Punkte sicherte.

Vietnam - Thailand 0:0

  • In einer eng umkämpften Partie in Hanoi bleibt Vietnam in der Gruppe G weiter ungeschlagener Tabellenführer. Die top drei Mannschaften werden nur durch drei Punkte voneinander getrennt - die entscheidenden Partien im neuen Jahr versprechen also sehr spannend zu werden.

Afghanistan - Katar 0:1

  • Durch einen Strafstoß von Starstürmer Akrim Afif kam der Gastgeber der WM 2022 zu einem weiteren Sieg in der Gruppe E. Für Katar gab es den dritten Sieg in Folge, man bleibt ungeschlagen und Spitzenreiter vor Oman.

Irak - Bahrain 0:0

  • In einem eng umkämpften Spiel in Amman teilten sich die beiden Spitzenteams die Punkte. Vor den letzten Spielen 2020 sind beide weiterhin ungeschlagen und haben gute Chancen auf den Einzug in die letzte Runde.

Kirgische Republik - Tadschikistan 1:1

  • Ein später Ausgleichstreffer von Tamirlan Kozubaev brachte den Gastgebern einen Punkt ein. Die Gäste gingen früh durch Jahongir Ergashev (17.) in Front und sahen lange wie der Sieger aus, was dazu geführt hätte, dass sie die Kirgisen überholt hätten. Durch den Ausgleich allerdings haben beide nun sieben Punkte und liegen in der Gruppe F hinter Spitzenreiter Japan.

Syrien - Philippinen 1:0

  • Syriens bemerkenswerter Start in die Qualifikation fand mit dem fünften Sieg in Folge seine Fortsetzung. In der ersten halben Stunde kontrollierten sie das Geschehen und gingen durch Ward Al Salama (23.) in Führung. Nach der Pause verpassten sie es allerdings nachzulegen, was die Gäste fast noch bestraft hätten.

Empfohlene Artikel