FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

21 November - 18 Dezember

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022™

WM-Qualifikation in Asien - alles auf einen Blick

Chinese Taipei v Australia
© Getty Images

Der Weg nach Katar 2022 - Asien

Wer machte bei der asiatischen Qualifikation zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ weitere Schritte nach vorne? Auf dem Weg nach Katar 2022 liegen einige faszinierende Begegnungen hinter uns.

Hier und auf @FIFAWorldCup_DE halten wir Sie mit Ergebnissen, Reaktionen und Bildern aus der #WCQ auf dem Laufenden.

Ergebnisse

Mongolei - Kirgisische Republik 1:2 (Gruppe F / 📍 Ulaanbaatar)

  • Vor der Pause brachten Gulzhigit Alyukolv und Mirlan Murzaev die Gäste mit 2:0 in Front. Die Mongolei konnte per Strafstoß von Kapitän Njormoo Tsedenbal zwar verkürzen, doch am Ende feierten die Kirgisen den zweiten Sieg im dritten Spiel.

Korea DVR - Korea Republik 0:0 (Gruppe H / 📍 Pjöngjang)

  • Im ersten Aufeinandertreffen der beiden Teams seit 30 Jahren in Pjöngjang kam es zu einer Punkteteilung, die beiden Mannschaften die ersten Punktverluste bescherte.

Kambodscha - Irak 0:4 (Gruppe C / 📍 Phnom Penh)

  • Irak traf vor und nach der Pause jeweils doppelt und hat nun zwei Spiele in Folge gewonnen. In der Gruppe C konnte man sich von Bahrain absetzen.

Indonesien - Vietnam 1:3 (Gruppe G / 📍 Gianyar)

  • Vietnam vergrößert mit diesem Sieg die Probleme für Indonesien, das nach der Hälfte der Spiele noch keinen Punkt geholt hat. Die Gäste dagegen dürfen weiterhin auf die nächste Runde hoffen.

Singapur - Usbekistan 1:3 (Gruppe D / 📍 Singapur)

  • Eldor Shomurodov wurde mit seinem Doppelpack nach der Pause zum spielentscheidenden Mann für Usbekistan. Ikhsan Fandihad hatte zwischenzeitlich den Führungstreffer von Odil Akhmedov egalisiert.

Chinese Taipei - Australien 1:7 (Gruppe B / 📍 Kaohsiung)

  • Harry Souttar kommt nach zwei Einsätzen in der Startelf für Australien auf vier Tore, da er gegen Chinese Taipei ebenso zwei Mal traf wie Adam Taggart und Jackson Irvine. Die Socceroos bleiben ohne Punktverlust an der Spitze der Gruppe B, nachdem sie innerhalb von fünf Tagen zwölf Tore erzielten.

Palästina - Saudiarabien 0:0 (Gruppe D / 📍 Al Ram)

  • Palästina sicherte sich wie schon vor vier Jahren mit einem torlosen Remis gegen Saudiarabien einen wichtigen Zähler. Dadurch bleibt in der Gruppe D alles noch offen. Die ersten vier Teams sind nur durch zwei Punkte voneinander getrennt.

Philippinen - China VR 0:0 (Gruppe A / 📍 Bacolod)

  • Kurz vor dem Ende hielt Neil Etheridge mit einer Parade den Punktgewinn für die Philippinen fest, die damit drei Punkte hinter der Mannschaft von Marcello Lippi bleiben.

Thailand - Verein. Arab. Emirate 2:1 (Gruppe G / 📍 Rangsit)

  • Thailand sorgte dafür, dass in der Gruppe G nun alles offen ist und beendete mit diesem hart erkämpftem Dreier den perfekten Start der VAE in diese Qualifikation. Teerasil Danga und Ekkanit Punya trafen für die Hausherren, die nun einen Punkt vor den Gästen an der Tabellenspitze stehen.

Tadschikistan - Japan 0:3 (Gruppe F / 📍 Dushanbe)

  • Ein schneller Doppelpack von Takumi Minamino nach der Pause brach den Widerstand der Tadschiken, die zuvor Tabellenführer gewesen waren. Takuma Asano besorgte das entscheidende dritte Tor für die Samurai Blue.

Indien - Bangladesch 1:1 (Gruppe E / 📍 Kolkata)

  • Durch den dramatischen späten Ausgleichstreffer von Adil Khan konnte Indien sich doch noch einen Punkt sichern - aber beide Teams sind nach drei Qualifikationsspielen noch ohne Sieg und sehen ihre Hoffnungen langsam schwinden.

Sri Lanka - Libanon 0:3 (Gruppe H / 📍 Colombo)

  • Zwei Elfmeter vor der Pause ebneten im regnerischen Colombo den Weg zum Arbeitssieg für Libanon, ehe Hilal El-Hewew mit seinem zweiten Treffer alles klar machte.

Syrien - Guam 4:0 (Gruppe A / 📍 Dubai)

  • Der Dreierpack von Omar Al Somah machte ihn zum entscheidenden Spieler jener Partie, die nach der frühen Führung Syriens erst in den letzten 10 Minuten entschieden wurde. Mahmoud Al Mawas setzte mit dem 4:0 den Schlusspunkt.

Jordanien - Nepal 3:0 (Gruppe B / 📍 Amman)

  • Durch diesen Erfolg hielt Jordanien den Druck auf Tabellenführer Australien aufrecht. Durch eine starke zweite Hälfte ist man in WM-Qualifikationsspielen zuhause nun seit sechs Spielen ohne Gegentor.

Bahrain - IR Iran 1:0 (Gruppe C / 📍Riffa)

  • Ein historisches Resultat für Bahrain, denn dadurch konnte die IR Iran nach 23 WM-Qualifikationsspielen ohne Niederlage erstmals wieder geschlagen werden. Das entscheidende Tor erzielte Mohamed Al Hardan nach der Pause per Strafstoß.

Katar - Oman 2:1 (Gruppe E / 📍Doha)

  • Der Siegtreffer von Almoez Ali setzte die Serie fort - Katar bleibt in den bisher fünf Spielen der beiden Nationen gegeneinander ungeschlagen (drei Siege, zwei Unentschieden). Allerdings kassierten sie gegen Oman erstmals ein Gegentor.

Empfohlene Artikel

India's forward Sunil Chhetri (2nd-L) celebrates after scoring

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022™

Packende Duelle und Derbys auf dem Programm 

14 Okt 2019

Mehdi Taremi of Iran celebrates their third goal 

FIFA Fussball-WM 2022™

Favoriten in Asien feiern Torfestivals

10 Okt 2019

Yemen national team player Mohsen Mohammed Qarawi Celebrating after scoring against Singapore

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022™

Qarawi: "Jemenitische Spieler lieben naturgemäß Herausforderungen"

07 Okt 2019

Odil Ahmedov of the Uzbekistan national football team.

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022™

Ahmedov: "Wir müssen die Fehler der Vergangenheit vermeiden"

04 Okt 2019