FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA WM 2018™

Kolumbien holt ersten Dreier - Polen ausgeschieden

Kolumbien erzielte einen wichtigen 3:0 (1:0)-Erfolg gegen Polen und hat damit im letzten Spiel das Weiterkommen in der eigenen Hand. Für Polen hingegen endet die FIFA WM 2018™ in der Gruppenphase.

Beide Teams standen nach ihren Auftaktniederlagen in der Gruppe H schon unter Zugzwang. Der Druck war den zwei Mannschaften in der mit 42.837 Zuschauern ausverkauften Kazan Arena deutlich anzumerken, daher wurde wenig riskiert und keiner der beiden wollte in Rückstand geraten. Die erste gefährliche Szene ergab sich in der 40. Minute. James Rodriguez, der heute von Beginn an ran durfte, flankte den Ball in den Strafraum und dort nickte Yerry Mina zur Führung ein.

Im zweiten Durchgang mussten die "Weiß-Roten" mehr riskieren und so ergaben sich Räume zum Kontern für die Südamerikaner. Die einzige große Chance auf den Ausgleich hatte Robert Lewandowski, der aber im Strafraum am herauseilenden David Ospina scheiterte. In der 70. Minute spielte Juan Quintero mit einem Traumpass Falcao frei und der schob mit dem Außenrist zum 2:0 ein. Nur ein paar Minuten später stellte Juan Cuadrado auf 3:0 und sorgte für die Entscheidung. Bedient wurde er von James.

Analyse der Teamreporter

Piotr Koźmiński, Polen [Folgen: Twitter | Facebook]​
Ein weiteres enttäuschendes Ergebnis für Polen. Adam Nawałkas Team spielte aggressiver als gegen Senegal, aber das war nicht genug. Die Abwesenheit des verletzten Kamil Glik, dem Chef der polnischen Verteidigung, hatte großen Einfluss auf die Mannschaft. Auch im Angriff mangelte es Polen an Möglichkeiten, da Robert Lewandowski oft von den Bällen abgeschnitten wurde. Wie in den Jahren 2002 und 2006, als sie das erste Spiel verloren, konnten sie sich auch hier in Russland nicht für das Achtelfinale qualifizieren.

Alejandra Rueda, Kolumbien [Folgen: Facebook | Twitter]
Für Kolumbien war es eine intensive erste Hälfte. Aber nach dem Führungstor konnten sie auf Konter setzen und vor allem über ihre schnellen Flügelspieler immer wieder gefährliche Angriffe starten. Juan Cuadrado machte auf der rechten Seite ordentlich Dampf. Aber vor allem glänzte heute der Star von der WM 2014, James Rodriguez, mit zwei Vorlagen. Jose Pekermans Männer sind nach heute im Turnier angekommen und in der Spur.

Budweiser Man of the Match

James Rodriguez glänzte mit zwei Vorlagen und führte "Los Cafeteros" so zum Sieg. Die Nummer zehn war stets anspielbar und hatte immer eine Lösung mit dem Ball. Das ein oder andere Mal gab es von den Rängen Szenenapplaus für seine Streicheleinheiten am Ball.

Statistik

20 - Kolumbien bestritt heute sein 20. WM-Spiel. Erstmals traten sie am 30. Mai bei der WM 1962 in Chile gegen Uruguay an und verloren mit 2:1. Heute hingegen gab es einen Sieg und das in blauen Trikots, mit denen sie bisher bei einer WM noch nie gewinnen konnten.

Wie geht es weiter?

Japan – Polen - Gruppe H, 28. Juni, Wolgograd
Senegal – Kolumbien - Gruppe H, 28. Juni, Samara

Mitreden   

Fans von Polen | Fans von Kolumbien

Die WM 2018 verfolgen   

FIFA WM auf Twitter | Auf Facebook | Auf Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Spiel-Höhepunkte: Polen - Kolumbien 0:3

FIFA Fussball-WM 2018™

Spiel-Höhepunkte: Polen - Kolumbien 0:3

24 Jun 2018