FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Weltmeisterschaft™

Italien verteidigt die Krone

Hungarian goalkeeper Antal Szabo tries to stop a shot from Italian forward Giovanni Ferrari (C, left) during the 1938 World Cup final.
© Getty Images

"Diese gesegneten Italiener gewinnen einfach alles", meinte der französische Präsident Albert Lebrun 1938 – und er sollte Recht behalten. Die Azzurri hatten vier Jahre zuvor als erstes europäisches Team eine FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ gewonnen und seitdem alle Kritiker überrascht, die jenen Erfolg in erster Linie dem Heimvorteil zugeschrieben hatten.

Denn 1936 gewann Italien auch bei den Olympischen Spielen Gold und als Frankreich 1938 die WM ausrichtete, konnten Vittorio Pozzo und sein herausragendes Team ihren Status als Top-Mannschaft der 1930er Jahre erneut untermauern. Allerdings warf der heraufziehende Krieg schon seine dunklen Schatten auf diese WM-Auflage voraus. In Spanien tobte bereits der Bürgerkrieg, der eine Teilnahme des Landes verhinderte, und mit der Annexion von Österreich durch Deutschland sank die Zahl der Teams bei der Endrunde von 16 auf 15.

In den Monaten nach dem Turnier traten die Feindseligkeiten immer offener zutage und der Ausbruch des Zweiten Weltkriegs sorgte schließlich dafür, dass dies für volle zwölf Jahre die letzte WM-Endrunde blieb. Der Pokal verblieb während dieser Zeit in Italien. Der italienische Fussballfunktionär Dr. Ottorino Barassi verwahrte ihn in einem Schuhkarton unter seinem Bett.

Die Italiener hatten sich die Trophäe indes auch hart erarbeitet. Aufgrund ihrer Verbindung mit Mussolini und Italiens faschistischer Regierung schlug Pozzi und seinen Schützlingen überall offene Ablehnung von den Tribünen entgegen – doch die Mannschaft setzte sich unverdrossen auch gegen die stärksten Gegner durch. Mit dem 3:1-Sieg gegen Frankreich im Viertelfinale brachten die Italiener erstmals überhaupt einem WM-Gastgeber eine Niederlage bei. Und es sollte noch besser kommen.

Im Halbfinale fegten die Azzurri die schillernde und scheinbar unüberwindliche brasilianische Auswahl beiseite. Nun stand nur noch Ungarn dem Gewinn des zweiten Weltmeistertitels in Folge im Weg. Die Mannschaft von Trainer Alfred Schaffer war allerdings alles andere als ein leichter Gegner. Die Ungarn erzielten in Frankreich mehr Tore als alle anderen Mannschaften, nämlich 15 in nur vier Spielen. Allein die beiden Stürmer Gyorgy Sarosi und Gyula Zsengeller brachten es jeweils auf fünf Treffer.

Doch auch die Italiener hatten Topstars in ihren Reihen, allen voran Giuseppe Meazza und Giovanni Ferrari, die schon 1934 im eigenen Land den Titel gewonnen hatten. Die beiden dominierten im Finale derart, dass die französische Zeitung L'Auto sie als "artisans de la victoire" (etwa "Handwerksmeister des Sieges"), bezeichnete. Das Bild zeigt den offensiven Mittelfeldspieler Ferrari bei einem Angriff aufs ungarische Tor, doch die Treffer für Italien erzielten zwei Akteure der jüngeren Generation.

Gino Colaussi und Silvio Piola sorgten für einen 4:2-Sieg Italiens, das mit der gelungenen Titelverteidigung seinen Status als dominierende Fussballnation des Jahrzehnts weiter festigte.

*Hätten Sie's gewusst? *Zu den faszinierenden Ausstellungsstücken zur WM 1938 im FIFA Welt Fussball Museum in Zürich gehört auch ein offizielles Programmheft dieses historischen WM-Finales.

$%PART%$part_0$%PART%$

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

World Cup Final, 1938. Paris, France. 19th 1938. Brazilian star Leonidas talks with fans prior to a match.

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1938™

Die ganze Welt liebt Leonidas

08 Sep 2016

1938 World Cup Finals, Huge crowds greet the Brazil team in Rio De Janeiro after their third place in France.

FIFA Weltmeisterschaft™

Rio feiert Bronze-Helden

26 Mai 2016

Legendary Italian manager Vittorio Pozzo talking with his players before a period of extra-time in the 1934 World Cup final.

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2018™

Pozzo schwört "Azzurri" auf letzte Anstrengung ein

10 Mrz 2016

1938 FIFA World Cup France, Final: Italy Hungary 4:2

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1938™

Italien verteidigt den Titel

22 Mrz 2007