FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA WM 2018™

Island mit historischem ersten WM-Punkt

Was für ein Auftakt im Moskauer Spartak-Stadion zwischen WM-Veteran Argentinien und WM-Debütant Island. Argentinien begann dominant, fand jedoch nur selten Räume gegen einen tief stehenden isländischen Abwehrblock. Die Erlösung dann in der 19. Minute, als Sergio Agüero aus der Drehung heraus mit links die 1:0-Führung für die Albiceleste erzielte. Die Freude über die Führung währte allerdings nicht lange, denn Alfred Finnbogason konnte bereits vier Minuten später mit dem ersten WM-Tor seines Landes Geschichte schreiben.

In der zweiten Halbzeit hatte Lionel Messi die große Möglichkeit zur Führung. Er scheiterte mit seinem Strafstroß jedoch an Island-Torhüter Hannes Halldorsson. Argentinien drückte in der Folge auf die erneute Führung, fand aber kein Durchkommen.

Analysen Teamreporter

Diego Zandrino, Argentinien [Folgen: Twitter]
Es ist wahr, dass Argentinien beim Auftakt nicht gewinnen konnte, einige Schwächen in der Abwehr zeigte und sogar Messi einen Elfmeter verschoss. Das Spiel zeigte aber auch positive Dinge. Es stand ein mutiges Team mit einer klaren Spielidee auf dem Platz, dem jedoch der Schlüssel fehlte, um eine sehr kompakte Island-Abwehr zu öffnen.

Pétur Hreinsson, Island [Folgen: Twitter]
Islands Matchplan hat perfekt funktioniert. Das isländische Team kennt die Art des Fussballs, die es spielen muss, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen. Island muss kompakt und unnachgiebig sein. Die isländischen Spieler werden keine Ergebnisse erzielen, wenn sie wie die Argentinier offensiven Fussball spielen. Hallgrimssons Maxime vor diesem Spiel war, Messi keinen Räume zu geben. Dies konnten sie unter der Führung von Kapitän Gunnarsson sehr gut umsetzen.

Budweiser Man of the Match

Hannes Halldorsson parierte in der 64. Minute den Strafstoß von Lionel Messi und sicherte damit seinem Team beim WM-Debüt ein starkes 1:1-Unentschieden gegen Favorit Argentinien.

Statistik

19 - Der letzte argentinische Spieler, der vor Sergio Agüero mit der Nummer 19 bei einer WM traf, war Lionel Messi bei seinem WM-Debüt 2006 gegen Serbien und Montenegro.

Wie geht es weiter?

Argentinien gegen Kroatien – Gruppe D, 21 Juni, Nischni Nowgorod
Nigeria gegen Island – Gruppe D, 22. Juni, Wolgograd

Mitreden​

Fans von Argentinien | Fans von Island

Die WM 2018 verfolgen​

FIFA WM auf Twitter | Facebook | Instagram

Fan-Zone

Die Fan-Zone ist ein absolutes Muss für alle, die die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ aufmerksam verfolgen. Dort warten das WM-Managerspiel, die WM-Herausforderung und das WM-Tippspiel auf Euch. Die Spiele sind kostenfrei, haben einen hohen Spaßfaktor und bieten fantastische Preise. Mit dem Panini Digital Sticker Album könnt Ihr Sticker einkleben, tauschen und teilen. Wählt bei allen 64 Spielen der WM 2018 in Russland den Man of the Match, und stellt Euer Fan Dream Team des Turniers zusammen.

Besucht die Fan-Zone

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel