FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™

11 Juni - 11 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Historische Bestmarken

Lucas Barrios and Edgar Barreto of Paraguay celebarte
© Getty Images

Tore waren Mangelware, aber für Spannung war reichlich gesorgt in den letzten beiden Achtelfinalpartien, die mit dramatischen Siegen für Paraguay und Spanien endeten. FIFA.com offenbart interessante statistische Details hinter den heutigen Partien.

51

Spiele als spanischer Mannschaftskapitän sind die neue Bestmarke, die Iker Casillas am heutigen Abend aufstellte. Der Schlussmann von Real Madrid führte den Europameister in Kapstadt aufs Feld und übertraf damit den Rekord eines weiteren großen Torhüters der Iberer, Andoni Zubizarreta.

13

Länder waren bei der ersten FIFA-WM 1930 vertreten und von den damaligen Teilnehmern hat nur Bolivien noch nie das Viertelfinale einer FIFA WM-Endrunde erreicht. Paraguay, dem das bislang auch noch nie gelungen war, zog am heutigen Nachmittag erstmals in die Runde der letzten acht Teams ein.

7

der acht Achtelfinalpartien haben Erfolge der jeweiligen Gruppensieger gesehen, was es so bisher noch nie gegeben hat. Die einzige Ausnahme bildete der Zweite der Gruppe D, Ghana, der sich nach Verlängerung gegen den Gruppensieger USA durchsetzte.

6

Elfmeterschießen in Folge bei FIFA WM-Turnieren haben zuletzt die Mannschaften gewonnen, die den ersten Elfmeter schießen durften. Paraguays Sieg gegen Japan war der letzte in einer Folge von Siegen, die bis Korea/Japan 2002 zurückreichte, als sich Spanien (gegen die Republik Irland) als bislang letztes Team durchsetzte, dessen Spieler als zweite zum Elfmeterschießen antraten. Paraguays 5:3-Sieg war der erste Sieg in einem Elfmeterschießen bei einem großen Turnier, nachdem man bei der Copa Amerca 1995 und 1999 gegen Kolumbien beziehungsweise Uruguay den Kürzeren gezogen hatte. Heute war darüber hinaus erstmals nach 21 Elfmeterschießen bei einer FIFA WM keine europäische Mannschaft beteiligt.

5

Stunden und 27 Minuten bei einer FIFA WM-Endrunde ist Paraguay mittlerweile ohne Gegentor geblieben, nachdem man gegen Japan über 120 Minuten hinweg ein torloses Remis hielt. Damit haben die Guaraníes ihre eigene Bestmarke von 209 Minuten ohne Gegentreffer weit übertroffen. Die Paraguayer, die mittlerweile aber auch in allen ihren vier Achtelfinalpartien kein Tor geschossen haben, sind das einzige Team, das bei einer FIFA-WM zwei torlose Spiele in Folge bestritten hat, nachdem man selbst zuletzt in Frankreich 1998 zwei Mal mit demselben Ergebnis Remis spielte. Man hätte das Resultat eigentlich auch vorhersehen können, denn in den letzten beiden Spielen zwischen Paraguay und Japan - beim Kirin-Cup 2003 und 2008 – waren ebenfalls keine Tore gefallen.

4

Spiele haben die Japaner in Südafrika 2010 mit genau derselben Startaufstellung begonnen. In der Geschichte dieses Wettbewerbs haben bislang nur sieben Mannschaften vier Mal in Folge mit derselben Mannschaft begonnen, aber nur eine - Italien in Argentinien 1978 - hat dies in den ersten vier Spielen getan. Italien hat seinen Anteil an dieser Statistik, denn 1970 ging man die letzten fünf Spiele stets mit derselben Startaufstellung an. Dies war auch vier Jahre später bei den Niederlanden der Fall.

4

Tore in eben so vielen FIFA-WM-Spielen bedeuten für David Villa die Einstellung eines spanischen Rekords, der vor sechs Jahrzehnten aufgestellt worden war. Der legendäre spanische Nationalspieler Zarra, der im Schnitt ein Tor in jedem Länderspiel erzielte, war der erste Spanier, der in drei WM-Spielen in Folge traf, nämlich 1950, als ihm dieses Kunststück in Brasilien gelang. Villas Tor war darüber hinaus der 200. Treffer bei einer FIFA-WM, der von einem Spieler der ersten spanischen Liga erzielt wurde. Damit liegt *La Liga *allerdings hinter der Serie A und der deutschen Bundesliga. Mit nun sieben Toren in Deutschland 2006 und Südafrika 2010 hat die Neuverpflichtung vom FC Barcelona damit Miroslav Klose als Führenden in der Torschützenliste der letzten beiden FIFA WM-Endrunden überholt.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Oscar Cardozo of Paraguay celebartes

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Cardozo: "Ich habe an gar nichts gedacht"

29 Jun 2010

The Paraguay team celebrate

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Paraguay entscheidet Elfmeter-Krimi für sich

29 Jun 2010

Robinho of Brazil celebrates scoring the third goal against Chile

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Robinho und die Niederlande in Top-Form

28 Jun 2010

Die Bilder zum Spiel Spanien - Portugal

FIFA Weltmeisterschaft™

Die Bilder zum Spiel Spanien - Portugal

29 Jun 2010

Die Bilder zum Spiel Paraguay - Japan

FIFA Weltmeisterschaft™

Die Bilder zum Spiel Paraguay - Japan

29 Jun 2010

More goals than caps: Gerd Muller, Just Fontaine and Sandor Kocsis

Fussball aus aller Welt

Mehr Tore als Länderspiele

03 Jun 2009