FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™

11 Juni - 11 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

"Hellas" will Historisches

Georgios Karagounis of Greece celebrates with his team mate Sotirios Kyrgiakos
© Getty Images

"Das nächste Spiel ist immer das wichtigste." So versuchen Trainer und Fussballer schon seit Jahrzehnten den Fokus auf ein kommendes Match zu richten. Für die WM-Endrunde in Südafrika würde der Zusatz, "das erste Spiel ist das wichtigste", ebenso passen. Auch im Vorfeld des Duells zwischen Korea Republik und Griechenland versuchten beide Teams dies besonders zu betonen.

Angesichts der weiteren Gegner in der Gruppe B, Argentinien und Nigeria, könnte das erste Spiel tatsächlich von vorentscheidendem Charakter sein. Die Albiceleste gilt in dieser Staffel als Favorit, um den zweiten Platz, der zum Achtelfinaleinzug berechtigt, streitet sich das Trio. Ein Sieg zum Auftakt ist angesichts dessen enorm wichtig.

Das Spiel*Korea Republik – Griechenland, 12. Juni, 13:30 Uhr (Ortszeit), Port Elizabeth
*
Zwar stehen sich beide Teams erstmals bei einer WM-Endrunde gegenüber, doch zuvor gab es bereits zwei Duelle. Die Bilanz spricht dabei für die Asiaten: Ein Sieg und ein Unentschieden stehen bisher zu Buche. Das letzte Aufeinandertreffen endete im Februar 2007 in einem Freundschaftsspiel 1:0 für die Korea Republik.

Auch in der WM-Qualifikation blieb die Südkoreaner als einzige Mannschaft in Asien ohne Niederlage (Sieben Siege, sieben Unentschieden) und können damit voller Selbstbewusstsein in die WM-Endrunde starten. Allerdings: Die letzten Testspiele gegen Belarus und Spanien (beide 0:1) gingen verloren. Die Griechen hatten auf dem Weg nach Südafrika weit mehr Probleme. Erst in zwei Playoff-Spielen löste der Europameister von 2004 das WM-Ticket.

Spieler im FokusJi-Sung Park - Georgios Karagounis
*
Ji-Sung Park ist zweifelsohne der Superstar der Südkoreaner. Der Offensiv-Allrounder ist dank seiner Erfolge bei Englands Rekordmeister Manchester United zum absoluten Idol und Vorbild in seiner Heimat aufgestiegen. Als erster asiatischer Spieler holte er mit *ManU
die UEFA Champions League.

Im Mittelfeld wird der 29-Jährige Park im Port Elizabeth Stadium vor allem wohl auf Georgios Karagounis stoßen, der oftmals als Seele der Hellenen bezeichnet wird. Der 33-Jährige Routinier gilt als aufopferungsvoller Kämpfer und wird vor der Abwehr die gegnerischen Offensivbemühungen so gut wie möglich unterbinden.

Der Fakt0 – ohne Punkt und Tor schieden die Griechen bei ihrem WM-Debüt 1994 in den USA bereits nach der Vorrunde aus. Gegner damals: Argentinien (0:4), Nigeria (0:2) sowie Bulgarien (0:4). Gegen die Albiceleste und die Super Eagles gibt es in diesem Jahr also noch einiges wiedergutzumachen.

Die Stimmen"Länder, wie Südkorea, haben großen Teamgeist und Leidenschaft. Wir werden die Griechen nicht enttäuschen. Du fühlst, du bist unter den besten Teams der Welt. Das ist keine kleine Sache." Otto Rehhagel (Trainer, Griechenland)

"Das Spiel gegen Griechenland ist in unseren Augen das wichtigste der Vorrunde. Wenn wir das gewinnen, haben wir gegen Argentinien und Nigeria gleich ganz andere Möglichkeiten." Lee Young-Pyo (Verteidiger, Korea Republik)

Das sagen die Fans…Ich kann es kaum erwarten, wer das Spiel gewinnen wird. Der Sieger des Duells wird gemeinsam mit Argentinien die nächste Runde erreichen. jungho_hwang (USA)

Ihre Meinung zähltSchaffen die Griechen bei ihrer zweiten WM-Teilnahme endlich ihren ersten Treffer oder gar den ersten Punktgewinn?Schreiben Sie uns Ihre Meinung, indem Sie hier unten auf "Kommentar hinzufügen" klicken. Das Ganze natürlich wie immer im Rahmen von Fairplay und gesundem Menschenverstand.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Freundschaftsspiel: Spanien - Korea Republik

FIFA Weltmeisterschaft™

Freundschaftsspiel: Spanien - Korea Republik

03 Jun 2010

Freundschaftsspiel: Paraguay - Griechenland

FIFA Weltmeisterschaft™

Freundschaftsspiel: Paraguay - Griechenland

02 Jun 2010

South Korean national football team head coach Huh Jung-Moo (C) walks with his staff upon the team's arrival at the O.R. Tambo International Airport in Johannesburg

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Alles oder nichts für die "Taeguk Warriors"

11 Jun 2010