FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

21 November - 18 Dezember

FIFA Fussball-WM 2022™

Guardiola: "Wir wollen noch mehr gewinnen"

Josep Guardiola, head coach of Bayern Munich looks on
© Getty Images

Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola bei einer Trainingseinheit zuzusehen, kann fast ebenso unterhaltsam sein wie die herausragenden technischen Fähigkeiten, die seine Spieler mitbringen. Die Bayern absolvierten zur Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte, in der sie noch um alle drei möglichen Trophäen spielen, ein zehntägiges Trainingslager in Katar. Guardiola freute sich über diese Möglichkeit, so lange und intensiv mit den Spielern zu trainieren.

"Wir haben eine ganze Menge Weltmeister in unserem Team, und mit denen hatten wir vor Saisonbeginn nicht so viel Zeit wie jetzt in der Winterpause", so der Trainer gegenüber www.sc.qa und wagte einen Ausblick auf die aktuelle UEFA Champions League-Saison: "Die drei spanischen Teams* [Anm.d.Red.: Real Madrid, FC Barcelona, Atlético Madrid] *gehören sicher zu den Favoriten, aber auch Chelsea wird ein Wörtchen mitreden, und vielleicht auch PSG. Und natürlich wollen auch wir es nach Berlin schaffen."

Guardiola, der den Wettbewerb schon zwei Mal gewinnen konnte, meinte weiter, die Halbfinalniederlage gegen die Königlichen im vergangenen Jahr habe sein Team dieses Mal nur noch stärker gemacht: "Ich habe daraus gelernt. Man kann nicht immer gewinnen. So ist es im Leben und so ist es im Sport. Man schüttelt dem Gegner die Hand und sagt, dass er besser war. Es war nicht eben unsere Sternstunde. Aber um ein Halbfinale zu gewinnen, muss einfach alles bis ins Detail stimmen, und auch mental muss man perfekt vorbereitet sein. Ich selbst war auch nicht in Bestform. Entsprechend haben wir unsere Leistungsfähigkeit nicht voll abrufen können."

Am vergangenen Samstag fuhren die Bayern im deutschen Oberhaus einen beeindruckenden 8:0-Heimsieg gegen den Hamburger SV ein. Drei Tage später holte man im Achtelfinal-Hinspiel der europäischen Königsklasse beim ukrainischen Vertreter Shakhtar Donetsk ein torloses Remis. In dieser Saison will der Erfolgsklub von der Isar unbedingt wieder nationale und internationale Titel holen. "Wir wollen noch mehr gewinnen", sagte Guardiola und fügte hinzu. "Der Meistertitel in der Bundesliga ist das Wichtigste. Aber ich weiß auch, wie wichtig die Champions League für diesen Klub ist. Doch um die Champions League zu gewinnen, muss an dem Tag einfach alles stimmen."

* Eine großartige Gelegenheit*Guardiola lobte auch den Nationalen Sport-Tag, den Katar eingeführt hat und der am 10. Februar begangen wurde. Er sagte, die Menschen in Katar könnten die weltweite Aufmerksamkeit optimal nutzen, die das Land während der Vorbereitung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2022™ genießt. "Genießt es und holt das Beste heraus", sagte er mit einem Lächeln. "Die Menschen in Katar müssen dem Land helfen, die Veranstaltung so perfekt wie möglich zu machen. Die ganze Welt schaut zu. Ich hoffe, dass die Menschen hier dazu beitragen, zu beweisen, dass sie in der Lage sind, die größte Veranstaltung im Fussball zu organisieren."

"Die FIFA hat schon immer nach neuen Gebieten gesucht, um den Fussballsport voranzubringen. 2010 ging das Turnier nach Südafrika. Für 2022 hat man beschlossen, hierher zu kommen. Ich halte es für einen guten Schritt, in diesen Teil der Welt zu gehen. Das wird dazu beitragen, dass der Rest der Welt diese Gegend kennenlernt. Schließlich stellt der Fussball eine großartige Gelegenheit dar, mit verschiedenen Kulturen in Kontakt zu kommen."

Bastian Schweinsteiger, Kapitän der deutschen Nationalmannschaft, und sein Teamkamerad Jerome Boateng sagten, die Anzahl der Fans, die die Bayern in Katar beobachten, steige von Jahr zu Jahr. "Wir haben in Katar immer sehr gute Bedingungen", so Schweinsteiger. "Es sind noch mehr Zuschauer da als im vergangenen Jahr, und es ist nicht zu warm. Alles ist perfekt für uns. Katar wurde gewählt, und mit dem Wetter muss man jetzt eine Lösung finden, wie es am besten für die Mannschaften ist. Und man wird Lösungen finden. Ich sehe da keine Probleme. Ich denke, dass Katar eine gute WM ausrichten wird."

Boateng seinerseits erklärte: "Die Zahl der Fans steigt von Jahr zu Jahr. Und man sieht nicht nur Bayern-Trikots, sondern auch deutsche Nationaltrikots. Die Atmosphäre hier ist toll. Die Leute sind fussballbegeistert und das sieht man auch."

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Freundschaftsspiel: Bayern vs. Qatar Stars

Fussball aus aller Welt

Freundschaftsspiel: Bayern vs. Qatar Stars

13 Jan 2015