FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

Freudentränen, Rettungstaten, Nachwuchsstars

Panamas paradiesisches Fussballjahr

© FIFA.com
  • Panamas Männer-, Frauen- und Nachwuchsmannschaften feierten 2018 große Erfolge
  • FIFA.com hat die Höhepunkte des Fussballjahres chronologisch zusammengestellt
  • Freudentränen, Rettungstaten, Nachwuchsstars

Panamas futbol hat ein fantastisches Jahr hinter sich. Das mittelamerikanische Land am weltbekannten Kanal war nicht nur erstmals bei einer FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ dabei, sondern sorgte auch an anderen Schauplätzen für Furore. FIFA.com hat die Höhepunkte eines herausragenden Fussballjahres chronologisch zusammengestellt

18. Juni

Sotschi, Russland
Rund 5.000 Panamaer waren an die Schwarzmeerküste gereist, um vor Ort mitzuerleben, wie ihr Land zum 79. Teilnehmer an einer FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ wurde. Panamas Präsident Juan Carlos Varela war einer von ihnen – und er mischte sich ganz ohne Bodyguards mitten unter die Anhänger und stimmte wie ein ganz normaler Fan in die leidenschaftlichen Gesänge ein. Als dann vor dem Anpfiff der historischen Partie gegen Belgien die Nationalhymne Himno Istmeño* durch das Fischt-Stadion schallte, konnte Kapitän Roman Torres seine Tränen nicht zurückhalten. Die Kommentatoren David Samudio und Miguel Angel Remon, die die Partie für das Fernsehen Panamas kommentierten, plärrten wie Babys und fielen einander wieder und wieder in die Arme. Was für ein unvergesslicher Moment!

24. Juni

Nischni Nowgorod, Russland
0:6 lag Panama gegen England zurück und man hätte den Mittelamerikanern durchaus nachsehen können, wenn sie sich aufgegeben hätten. Doch weit gefehlt: Ricardo Avila brachte eine gefühlvolle Flanke herein und Felipe Baloy rutschte mit lang ausgestrecktem Bein hinein und bugsierte den Ball vorbei an Joe Hart flach ins Eck. Natürlich führte dieser Treffer auf den Straßen Panamas zu Jubelfeiern und Freudentränen um 8:40 am Morgen. Auch der Reporter auf TV Max* konnte sich kaum beherrschen und presste zwischen seinen Schluchzern immer wieder "Tor, Tor" heraus. "Felipe hat bei der Weltmeisterschaft getroffen! Unser erstes WM-Tor!"

30. Juni

Panama-City, Panama
Unzählige begeisterte Panamaer säumten die Straßen, um die Helden zu begrüßen, denen es gelungen war, Kevin De Bruyne, Eden Hazard und Co. bis in die zweite Halbzeit Paroli zu bieten, die gegen England in der zweiten Halbzeit einen begeisternden Kampf geliefert und gegen Tunesien nur knapp verloren hatten. In einem offenen Bus wurden die Spieler vom Flughafen Tocumen zum Urraca Park gefahren, wo mehreren Akteuren der symbolische Schlüssel zur Stadt überreicht wurde.

7. Oktober

Cary, USA
Die unantastbaren USA, amtierender FIFA Frauen-Weltmeister, hatten das CONCACAF-Qualifikationsspiel für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Frankreich 2019™ im eigenen Land klar mit 5:0 gegen Panama gewonnen, doch nach dem Spiel stand in erster Linie die erst 17-jährige Torhüterin Yenith Bailey im Mittelpunkt, die eine herausragende Leistung gezeigt hatte. Nach dem Schlusspfiff liefen Carli Lloyd, die The Best – FIFA-Weltfussballerin 2016 und Zweite sowie ihre Teamkameradinnen zu Bailey, um ihr zu ihren fantastischen Rettungstaten zu gratulieren.

10. Oktober

Cary, USA
Die Panamaerinnen feierten den größten Erfolg ihrer Geschichte mit einem 2:0-Sieg gegen Mexiko, mit dem sie die Hoffnungen der Rivalinnen auf die dritte WM-Teilnahme in Folge zerstörten. Bailey hielt in der Partie einen Elfmeter von Charlyn Corral. In den drei Spielen Panamas in Gruppe A entschärfte sie insgesamt nicht weniger als 37 gegnerische Torschüsse. Dank des Sieges gegen Mexiko blieben den Schützlingen von Victor Suárez noch drei Chancen, sich für Frankreich 2019 zu qualifizieren. Doch sie verloren gegen Kanada, hatten gegen Jamaika im Elfmeterschießen das Nachsehen und mussten sich schließlich im Playoff zwischen CONCACAF und CONMEBOL Argentinien geschlagen geben. Dennoch wird niemand in Panama diesen herausragenden Tag so schnell vergessen.

6. November

Bradenton, USA
Kanada war klarer Favorit. Schließlich standen bei den Nordamerikanern ein Torhüter vom italienischen Spitzenklub Juventus Turin sowie mehrere in der MLS aktive Spieler im Team. Dennoch siegte Panama dank eines Doppelpacks von Saed Diaz mit 2:1 und festigte damit seine Position im Rennen um den Einzug in die nächste Runde der CONCACAF U-20-Meisterschaft.

16. November

Bradenton, USA
Drei Tage nachdem Einwechselspieler Axel McKenzie El Salvador abgeschossen hatte, stand durch Mexikos Sieg gegen El Salvador die Qualifikation Panamas für Polen 2019 fest. Im direkten Duell mit Mexiko schnürte Panamas Ernesto Walker einen Doppelpack zum 2:2-Remis gegen eine Nation, die bei der FIFA U-20-Weltmeisterschaft bereits die Silber- und die Bronzemedaille holte.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-WM 2018™

Felipe BALOY (PAN) Tor vs. England

24 Jun 2018

FIFA Fussball-WM 2018™

Spiel-Höhepunkte: Panama - Tunesien 1:2

28 Jun 2018