FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA-Weltrangliste

Frankreich und Belgien - Nachbarn ganz oben

© Getty Images
  • Belgien und Frankreich sind Erster und Zweiter der FIFA-Weltrangliste
  • Die Roten Teufel haben einen Punkt mehr als Les Bleus
  • Im Halbfinale von Russland 2018 trafen sie aufeinander

Es ist üblich, zu diesem Zeitpunkt des Jahres einen Blick zurück auf die vergangenen zwölf Monate zu werfen. Wenn es darum geht, wer 2018 das beste Nationalteam war, hat die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste direkt eine Antwort parat: Belgien. Die Roten Teufel liegen einen Punkt vor Frankreich an der Spitze des Klassements, doch diese Ehre würden sie sicher gern für den Weltmeistertitel, den sich Les Bleus im Juli sicherten, eintauschen.

Belgien hätte natürlich die Chance gehabt, sich diesen Titel selber zu sichern - im Halbfinale kam es zum Nachbarschaftsduell gegen Russland. Dieser Showdown brachte natürlich auch wieder all die alten gesunden Rivalitäten zutage, die es zwischen den zwei Ländern gibt. Die Verbundenheit zwischen den beiden Nationen konnte man auch auf der Bank beobachten - denn bei den Belgiern war der Franzose Thierry Henry als Co-Trainer von Roberto Martinez tätig.

Das Spiel wurde von Frankreich gewonnen - den Unterschied machte ein Kopfballtreffer von Samuel Umtiti nach einer Ecke. Les Bleus standen im Endspiel, während die Herzen der Roten Teufel gebrochen waren.

Schon gewusst?

Frankreich hat 74 Mal gegen Belgien gespielt - mehr als gegen jede andere Nation, allerdings fanden nur drei dieser Spiele bei einer WM statt. Vor dem Halbfinale 2018 in Russland spielte man zuletzt 1986 in Mexiko um Platz drei, als Frankreich 4:2 nach Verlängerung siegte.

Zitate

"Es ist frustrierend, denn wir haben gegen ein Team verloren, das nicht besser ist als wir. Heute haben wir gegen eine Mannschaft verloren, die keinen Fussball gespielt und nur verteidigt hat."
Thibaut Courtois, Torhüter Belgien

"Ich verliere lieber mit diesem belgischen Team als mit diesem französischen Team zu gewinnen."
Eden Hazard, Flügelspieler Belgien

"Das führe ich auf ihre riesige Enttäuschung zurück. Mit ein wenig mehr Abstand und ein bisschen mehr Klarheit werden sie vielleicht realisieren, dass wir wesentlich gefährlicher waren als sie. Außerdem: Wie haben sie im Viertelfinale gegen Brasilien gespielt? So wie wir es gegen sie getan haben."
Didier Deschamps, Trainer Frankreich (im Gespräch mit Le Monde)

Statistik

24 – Bei der WM Russland 2018 beendete Frankreich Belgiens Serie von 24 Spielen ohne Niederlage. Roberto Martinez' Mannschaft hatte davor zuletzt am 1. September 2016 0:2 in einem Freundschaftsspiel gegen Spanien verloren.

Courtois, Hazard und Deschamps sind nur ein paar Beispiele dafür, wie intensiv über dieses Spiel am 10. Juli 2018 diskutiert wurde. Es ging ohnehin um extrem viel, die Nachbarschaft erhöhte die Brisanz der Partie noch mehr, aber vor allem war es ein Aufeinandertreffen verschiedener Fussballphilosophien: Belgiens Offensivfussball bekam es mit Frankreichs beinharter Defensive zu tun. Am Ende siegte die Letztgenannte.

Seitdem haben die zwei Mannschaften ihre Spielweise weiterentwickelt. Beide schienen allerdings im selben Moment auch etwas an Fahrt zu verlieren. Beide verpassten einen Platz in der Endrunde der UEFA Nations League, nachdem man das letzte Gruppenspiel verloren hatte. Les Bleus unterlagen mit 0:2 gegen die Niederlande, während die Roten Teufel gegen die Schweiz sogar 2:5 verloren.

Trotz dieser Rückschläge geht Frankreich als Weltmeister in das neue Jahr und Belgien thront stolz an der Spitze der FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste - beide sind im Weltfussball Gewinner des Jahres 2018.

Schon gewusst?

Belgien liegt im direkten Vergleich vorne: 41 Prozent Siege gegenüber Frankreichs 33 Prozent, aber die Franzosen haben in allen Spielen bei großen Turnieren gewonnen.

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Fussball aus aller Welt

Die besten Zitate 2018

25 Dez 2018

FIFA Fussball-WM 2018™

Spiel-Höhepunkte: Frankreich - Belgien 1:0

10 Jul 2018