FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA WM 2018™

England im Jubeltaumel - erstmals nach Elfmeterschießen weiter

England setzt sich gegen Kolumbien im Moskauer Spartak-Stadion durch und steht im Viertelfinale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™. Erstmals in der WM-Geschichte konnten die "Three Lions" ein Elfmeterschießen gewinnen - nach zuletzt Niederlagen gegen Deutschland (1990), Argentinien (1998) und Portugal (2006). Der Traum des Weltmeister von 1966 vom zweiten Titel geht damit weiter. 

Nach einer intensiven Anfangsphase gelang es England, das Tempo der Partie zu diktieren. Harry Kane, Raheem Sterling und Jesse Lingard bewegten sich immer wieder zwischen den Linien und konnten Standardsituationen herausholen. Kolumbien - ohne ihren verletzten Superstar James Rodriguez - spekulierte vor allem auf schnelle Konter, konnte aber nur selten gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchen.

Die zweite Halbzeit begann nach Englands Geschmack. Nachdem Kane im Strafraum zu Fall gebracht wurde, verwandelte der Kapitän den anschließenden Strafstoß selbst zur Führung. In der Schlussviertelstunde warf Kolumbien jedoch nochmals alles nach vorn und erzielte durch Yerry Mina in der 93. Minute den Ausgleich.

In der anschließenden Verlängerung suchten beide Teams die Entscheidung, doch es war das Elfmeterschießen, das den Sieger dieser Partie bestimmen sollte. Nachdem Henderson für England und Uribe und Bacca für Kolumbien verschossen, brachte Diers verwandelter Elfmeter den Einzug ins Viertelfinale.

Analyse der Teamreporter

Alejandra Rueda, Kolumbien [Folgen: Twitter | Facebook]​
Charakter, Entschlossenheit und Mentalität - das hat Kolumbien bei der WM gezeigt. Nach der Auftaktniederlage gegen Japan brachte das Team zwei wichtigen Siegen gegen Polen und den Senegal wieder nach vorn. Die Mannschaft ist ehrgeizig und hat auch nach dem Rückstand gegen England nicht aufgegeben. Sie erreichte zunächst die Verlängerung, dann das Elfmeterschießen, das jedoch verloren ging.

Laure James, England [Folgen: Twitter | Facebook]​
Ob es Jordan Pickford war, der sich einen Namen gemacht hat, oder Eric Dier, der den entscheidenden Strafstoß verwandelte - Gareth Southgates Team wird diese Nacht nicht vergessen. Der Trainer kann stolz sein auf seine Mannschaft, die seinen Spielplan umsetzte und unbändiges Verlangen zeigte. England wird nach Repino zurückkehren, um an ihrem Abschluss zu arbeiten, aber im Moment werden sie ihren ersten K.o.-Sieg seit zwölf Jahren genießen.

Budweiser Man of the Match

Harry Kane brachte seine Mannschaft 1:0 in Führung und verwandelte auch seinen zweiten Elfmeter in diesem Spiel sicher. Er strebt nicht nur nach dem WM-Titel, sondern auch nach dem Goldenen Schuh für den besten Torschützen des Turniers.

Statistik

6 - Mit sechs erzielten Treffern hat Harry Kane keinen Geringeren als Geoffrey Hurst (5) überholt und ist nun der zweitbeste englische WM-Torschütze hinter Gary Lineker (10). Kane ist außerdem der zweite Engländer nach Lineker, der sechs Treffer bei einer WM erzielen konnte.

Wie geht es weiter?

7. Juli in Samara: Schweden - England

Visual Stories

Siehe auch

Visual Stories

Die WM 2018 verfolgen

FIFA WM auf Twitter | Auf Facebook | Auf Instagram

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Steven Zuber of Switzerland and Manuel Akanji of Switzerland look dejected following their sides defeat

FIFA WM 2018™

Schweiz verpasst historische Chance

03 Jul 2018

Harry Kane of England celebrates victory 

McDonald’s FIFA WM™-Managerspiel

WM-Managerspiel – Zusammenfassung Tag 19

03 Jul 2018

Harry KANE (ENG) Tor vs. Kolumbien

FIFA Fussball-WM 2018™

Harry KANE (ENG) Tor vs. Kolumbien

03 Jul 2018

Yerry MINA (COL) Tor vs. England

FIFA Fussball-WM 2018™

Yerry MINA (COL) Tor vs. England

03 Jul 2018