FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Russland 2018™

14 Juni - 15 Juli

FIFA Weltmeisterschaft™

Ein Meisterwerk, das Brasilien unsterblich machte

© Getty Images

"Wenn ich einen Augenblick aussuchen müsste, der meine Karriere zusammenfasst", sagte Carlos Alberto einmal im Interview mit FIFA.com, "wäre es dieser."

Und was für ein Moment das war. Auf diesem Bild hat der Kapitän Brasiliens soeben das wohl großartigste Tor in der Geschichte der FIFA WM™ erzielt. Mit diesem Treffer besiegelte er einen mitreißenden Finalsieg für eine Mannschaft, die weithin als die beste aller Zeiten gilt.

An dem wunderbaren Spielzug, der ihm vorausging, waren bis auf einen alle Feldspieler der Seleção beteiligt. Mit seinem Abschluss von der rechten Seite, der Pelés maßgeschneiderten Pass vollendete, setzte Alberto dieser Kombination von individueller Klasse und intuitiver Teamarbeit das Sahnehäubchen auf. Kein Wunder, dass die WM-Legende mit offensichtlichem Stolz auf diese Aktion zurückblickt.

In einem anderen Interview mit der BBC sagte er: "Wir realisierten erst nach dem Spiel, wie schön das Tor war. Natürlich war das ein unglaubliches Gefühl, als ich es erzielte, doch erst nach dem Spiel und auch heute noch ist mir bewusst, wie schön und wie wichtig dieser Treffer war, denn bis heute sprechen alle darüber."

"Keiner spricht über Pelés Tor, das erste oder zweite Tor. Es geht immer um den vierten Treffer. Ich denke, es war das schönste Tor, das je bei einer WM erzielt wurde. [Mein Schuss] war nur ein kleines Detail, aber der Spielzug von hinten heraus war großartig. Jeder kann ein Tor schießen, doch in jenem Spielzug lief der Ball über neun verschiedene Spieler, bevor es ein Tor wurde. Ich war der Glückliche, der es erzielt hat."

Es gibt nicht wenige Menschen, für die jener Treffer nicht nur die Karriere von Carlos Alberto, sondern alles Gute und Schöne des Fussballs allgemein resümiert. Die britische Zeitung The Guardian bezeichnete es als das großartigste Tor aller Zeiten und widmete ihm dieses glühende Hommage:

"Dass dies der Gipfel des Fussballs ist, wird niemand bestreiten, der über eine Seele verfügt. Zu Recht könnte gar argumentiert werden, dass es der Höhepunkt des Sports überhaupt ist, und wenn man besonders hochtrabend sein möchte, der Höhepunkt aller Kunst. Ein Teil der Freude an diesem Tor verdankt sich der Tatsache, dass es nicht aus heiterem Himmel kam. Stattdessen fiel es, als folgte es einem Plan, der die Parameter einer unwandelbaren Größe, die in den vorangegangenen 19 Tagen etabliert wurde, bestätigt und erweitert."

"Der Höhepunkt aller Kunst" mag etwas weit hergeholt sein. Aber der Autor des Guardian war keineswegs der Einzige, der Carlos Albertos Tor mit solchen Worten pries. Eric Cantona beispielsweise zeichnete für eine weitere berühmte und nicht minder flammende Lobesrede verantwortlich. "Ich sehe keinerlei Unterschied zwischen Pelés Pass auf Carlos Alberto im Finale der WM 1970 und der Poesie des jungen Rimbaud", sagte er.

Für Cantona und viele andere Bewunderer haben die Brasilianer an diesem Tag im Azteken-Stadion nicht weniger als ein fussballerisches Kunstwerk erschaffen. Und kaum jemand genoss es mehr als der Mann, der dem Meisterwerk den letzten Schliff gab.

*Hätten Sie's gewusst?
*
Unter den Exponaten von 1970 im FIFA Welt Fussball Museum befinden sich die beiden Goldmedaillen für die zwei Ersatzspieler Brasiliens. Da Brasilien von der Möglichkeit keinen Gebrauch machte, die Reservespieler einzusetzen, wurden diese Medaillen niemals ausgehändigt.

Diese zwei Medaillen standen beim @fifaworldcup_de 1970 nicht im Rampenlicht. Dafür heute umso mehr im #FIFAMuseum. pic.twitter.com/qV76WbxEwn

— FIFAMuseum (deutsch) (@fifamuseum_de) June 30, 2016

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1970™

WM-Klassiker: Brasilien - Italien (Mexiko 1970)

13 Jul 2014

FIFA Weltmeisterschaft™

Warum zwei Fehlschüsse zu Peles Großtaten zählen

15 Feb 2016