FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022™

21 November - 18 Dezember

FIFA Fussball-WM 2022™

Education City Stadium mit Nachhaltigkeitszertifikaten ausgezeichnet

Education City Stadium awarded prestigious sustainability certificates
© LOC

Das Education City Stadium wurde als erstes Stadion für die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Katar 2022 vom Global Sustainability Assessment System (GSAS) mit fünf Sternen ausgezeichnet.

Die prestigeträchtige Auszeichnung, die als Zeichen für herausragende Leistungen in Bezug auf Nachhaltigkeit, Design und Konstruktion gilt, wurde vom Gründungsvorsitzenden der Gulf Organisation for Research & Development (GORD), Dr. Yousef Al Horr, an Jassim Telefat, Executive Director of the Technical Delivery Office at the Supreme Committee for Delivery & Legacy (SC), verliehen.

Die GORD überreichte dem SC drei Zertifikate für das Education City Stadium:

  • GSAS Design & Build (fünf Sterne)
  • GSAS Construction Management Class A*
  • GSAS Seasonal Energy Efficiency Ratio.

Die Auszeichnungen würdigen Katars Engagement für die Bereitstellung einer nachhaltigen Infrastruktur für die WM 2022 sowie ein langjähriges Erbe.

Ebenfalls anwesend bei der Preisverleihung war Eng. Bodour Al Meer, Senior Manager für Nachhaltigkeit und Umwelt des SC, zusammen mit hochrangigen Mitgliedern des Projektmanagementteams sowie Vertretern von GORD, ASTAD und dem Bauunternehmer.

Education City Stadium awarded prestigious sustainability certificates
© LOC

"Diese prestigeträchtige Auszeichnung ist ein klarer Indikator dafür, dass wir unser Engagement für Nachhaltigkeit und umweltfreundliches Bauen bekräftigen. Es ist ein stolzer Moment für alle, die an diesem ganz besonderen Projekt gearbeitet haben", sagte Eng. Bodour nach der Zeremonie. "Das Education City Stadium wird Spielern und den Fans im Jahr 2022 erstklassige Einrichtungen bieten. Die heutige Zeremonie zeigt jedoch, dass es den örtlichen Gemeinden noch viel mehr bietet - ein Vermächtnis, das Katar für kommende Generationen zugute kommen wird. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Jahren mit GORD zusammenzuarbeiten, um sicherzustellen, dass jeder unserer anderen Standorte den hohen Standards dieses großartigen Stadions entspricht."

Das Education City Stadium, das 2022 als Veranstaltungsort für das Viertelfinale vorgeschlagen wurde und unter dem Namen "Diamant in der Wüste" bekannt ist, bietet eine Reihe von Nachhaltigkeitsmerkmalen, darunter die direkte Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr über die Straßenbahn Education City an die U-Bahn von Doha.

Für ein gesundes Raumklima sorgen Materialien mit geringer Toxizität und eine LED-Beleuchtung, die eine bessere Lichtqualität bei geringerem Energieverbrauch bietet. Darüber hinaus stammten 85 Prozent der Baustoffe für das Stadion aus regionalen Quellen, während 29 Prozent aus recycelten Materialien hergestellt wurden.

Das Stadion, das in Kürze eingeweiht wird, verfügt außerdem über Kohlendioxidsensoren für Räume mit hoher Insassendichte, um die Belüftung und die Luftqualität in Innenräumen zu gewährleisten, sowie über ein wassersparendes Bewässerungsdesign, um den Wasserverbrauch zu minimieren.

Darüber hinaus befindet es sich inmitten mehrerer erstklassiger Universitäten in einem pulsierenden Wissenszentrum. In unmittelbarer Nähe ist die Qatar Foundation for Education, Science and Community Development angesiedelt, und das Umfeld ist geprägt von Wissenschaft und Innovation. Während der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ und der FIFA Klub-Weltmeisterschaft verfügt die Arena über eine Kapazität von rund 40.000 Zuschauern, im Anschluss werden allerdings 20.000 Sitze für den Stadionbau in Entwicklungsländern gespendet.

Bei ihrer Ankunft am Stadion werden die Fans rund um das Stadion viele Grünflächen und modernste Einrichtungen sehen, die alle mit Blick auf Nachhaltigkeit und die Zukunft gebaut wurden.

Education City Stadium awarded prestigious sustainability certificates
© LOC

Alle Stadien in Katar müssen eine Mindestbewertung von vier Sternen von der GSAS erhalten, die von der FIFA als Nachhaltigkeitsbewertungssystem eingeführt wurde und sicherstellt, dass die gesamte Turnierinfrastruktur strengen Standards entspricht.

"Die unnachgiebige Haltung des SC zur Nachhaltigkeit war von Anfang an klar. Mit jedem neuen Projekt setzt der SC höhere Ziele, um eine klimaneutrale Weltmeisterschaft zu erreichen", so Al Horr. "Durch die Überschreitung der von der FIFA geforderten Standards hat das Education City Stadium die Messlatte höher gelegt - nicht nur für die kommenden Stadien in Katar, sondern auch für künftige Turniere auf der ganzen Welt."