FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Südafrika 2010™

11 Juni - 11 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Die Suche nach dem runden Abschluss

This combo of recent photos shows Uruguay's striker Diego Forlan (L) and Germany's striker Miroslav Klose (R)
© AFP

Das Spiel um Platz drei bei der FIFA WM mag auf den ersten Blick als undankbare Affäre erscheinen, doch oft ist genau das Gegenteil der Fall. Man muss gerade aus deutscher Sicht nur an das Sommermärchen 2006 zurückdenken und daran, welch stimmungsvoller und runder Abschluss der 3:1-Sieg gegen Portugal in Stuttgart für die DFB-Elf bildete.

Ähnlich ging es Italien 1990 bei der Heim-WM, die man nach verlorenem Halbfinale gegen Argentinien mit einem 2:1 gegen England beendete. Mit der Türkei (2002), Kroatien (1998) oder Schweden (1994) krönten zuletzt Überraschungsmannschaften ihre tollen Turnierleistungen mit der Bronzemedaille. Nicht zuletzt ist das Spiel um Platz drei oft frei von taktischen Zwängen und garantiert daher eine muntere Partie mit vielen Torchancen und Treffern.

Das Spiel Uruguay – Deutschland. Spiel um den dritten Platz, Nelson Mandela Bay/Port Elizabeth, Samstag, 10. Juli, 20:30 Uhr (Ortszeit)

Es ist nicht das erste Mal, dass Uruguay und Deutschland bei der FIFA WM in einem Spiel um Platz drei die Klingen kreuzen. 1970 in Mexiko traf man sich vor über 100.000 Zuschauern, nachdem Deutschland das "Jahrhundertspiel" gegen Italien mit 3:4 nach Verlängerung verloren hatte und Uruguay 1:3 gegen den späteren Weltmeister Brasilien unterlegen war. Ein Tor von Wolfgang Overath sorgte für den 1:0-Erfolg der Europäer, die außerdem 1966 im Viertelfinale mit 4:0 gegen die Südamerikaner siegten. 1986 in einem weiteren Gruppenspiel trennten die beiden Mannschaften sich mit 1:1. Auch in der Gesamtbilanz hat Deutschland mit sechs Siegen bei nur einer Niederlage (1928 bei den Olympischen Spielen) aus neun Spielen deutlich die Nase vorne.

Für Uruguay steht in dieser Partie noch einiges auf dem Spiel. Schon jetzt hat man die beste WM seit dem letzten Titel 1950 in Brasilien gespielt und alle Erwartungen übertroffen. Natürlich möchte man dieses erfolgreiche Turnier nun mit einem Sieg und Rang drei beenden. Torjäger Luis Suárez ist nach seiner Rotsperre zurück, Kapitän Diego Lugano kann nach überstandener Knieverletzung wohl auch wieder mitwirken, während der angeschlagene Toptorschütze Diego Forlán, der sich mit vier Treffern noch Hoffnungen auf den Goldenen Schuh von adidas machen darf, auch einsatzbereit erklärt wurde.

Bei Deutschland – das gegen Uruguay sein 99. WM-Spiel bestreiten wird - dürfte der Fokus wohl auf Miroslav Klose liegen, dem mit 14 WM-Toren nur ein einziger Treffer zum ewigen WM-Rekord von Brasiliens Ronaldo (15) fehlt. Doch ein Einsatz des Stürmers ist fraglich, da er bei der Halbfinalniederlage gegen Spanien eine Verletzung an der Wirbelsäule erlitt. Auch Mesut Özil (Muskulatur) und Sami Khedira (Wade) sind angeschlagen. Außerdem wird erwartet, dass Ersatzspielern wie Serdar Tasci, Dennis Aogo oder Stefan Kießling Spielzeit gegeben wird.

Das Top-DuellMiroslav Klose (GER) gegen Diego Forlán (URU)

Beide Stürmer haben je vier Mal getroffen, beide können noch den Goldenen Schuh von adidas hier in Südafrika gewinnen. Wie erwähnt geht es für Klose sogar noch um den ewigen WM-Rekord. Man kann davon ausgehen, dass die Mannschaften versuchen werden, ihre Top-Torschützen entsprechend in Szene zu setzen.

Zahlenspiele10 – Eine Verlängerung scheint in diesem Spiel um Platz drei eher unwahrscheinlich, denn die letzten zehn Länderspiele von Deutschland endeten allesamt mit einem Sieger. Somit könnten Statistik-Liebhaber durchaus Grund zur Annahme haben, dass es auch im Nelson-Mandela-Bay-Stadion nach 90 Minuten möglicherweise nicht remis stehen wird.

Die Stimmen"Wir müssen sicherlich zunächst die Enttäuschung verarbeiten, die Spieler aufrichten und werden uns dann mit aller Ernsthaftigkeit gut auf dieses Spiel vorbereiten. Denn wir wollen alle bei der WM einen guten Abschluss, da wir trotz der Halbfinal-Niederlage ein sehr gutes Turnier gespielt haben. Deshalb bin ich auch stolz auf meine Mannschaft." *Joachim Löw (Trainer, Deutschland)


"Das ist ein sehr schwieriges Spiel. Wir werden mit der gleichen Einstellung und Begeisterung wie gegen die Niederlande in die Partie gehen. Wir haben keine Garantie, dass wir gewinnen werden, aber wir werden uns darauf vorbereiten, bis auf den Tod zu kämpfen. Die Aufgabe für Uruguay ist es, Dritter bei der Weltmeisterschaft zu werden. Aber ich kenne Deutschland, und sie werden es uns sehr schwer machen, daher müssen wir hart kämpfen um zu siegen." Oscar Tabarez (Trainer, Uruguay)**

Das sagen die Fans …
"Deutschland war das beständigere Team, aber das heißt für mich nicht, dass sie die Besten sind. Deutschland ist körperlich stärker, aber Uruguay ist in einer besseren Stimmung. Ich glaube, dass es ein eng umkämpftes Spiel geben wird."
bernbene (FIFA.com-User, Uruguay)

Ihre Meinung zählt!Was für eine Art Spiel erwartet uns? Wird es ein Spiel mit offenem Visier, in dem die Offensivkräfte noch einmal glänzen dürfen?

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Die Bilder vom Spiel: Deutschland - Spanien

FIFA Weltmeisterschaft™

Die Bilder vom Spiel: Deutschland - Spanien

07 Jul 2010

Die Bilder zum Spiel: Uruguay - Niederlande

FIFA Weltmeisterschaft™

Die Bilder zum Spiel: Uruguay - Niederlande

06 Jul 2010

Hakan Sukur of Turkey controls the ball as Sang Chul Yoo of South Korea closes in during the FIFA World Cup Finals 2002 Third Place Play-Off match

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Mehr als nur ein Trostpflaster

08 Jul 2010

Arjen Robben of the Netherlands celebrates scoring the third goal as Diego Perez of Uruguay (R) stands dejected

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2010™

Niederlande erster WM-Finalist

06 Jul 2010