FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Uruguay 1930™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Uruguay 1930™

13 Juli - 30 Juli

An diesem Tag...

Die Krönung des ersten Weltmeisters

Uruguayan goalkeeper Enrique Ballesteros (centre) holding a bouquet of flowers as the team, fans, and officials line up behind the national flag during the celebrations at the end of the FIFA World Cup Final between Uruguay and Argentina at the Estadio Ce
© Getty Images

Vor 90 Jahren fand im Estadio Centenario von Montevideo das Finale der ersten FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ statt. Die Celeste hatte die Ehre, die erste Trophäe in die Höhe zu recken.

Es gab dabei keine Qualifikation, denn die 13 Teilnehmer wurden von den Organisatoren eingeladen. In 18 Wettbewerbstagen wurden 18 Partien absolviert, und das legendäre Estadio Centenario war der Austragungsort für mehr als die Hälfte davon. Vor allem war es der Schauplatz jenes ersten Finales - vor 90 Jahren...

Nach offiziellen Angaben waren 68.346 Zuschauer in die Arena geströmt, um das Duell zwischen Uruguay und Argentinien am 30. Juli 1930 um den ersten Weltmeistertitel zu sehen. Zur Halbzeit lagen die Gastgeber in Rückstand. Carlos Peucelle und Guillermo Stabile hatten mit ihren Treffern die Führung durch Pablo Dorado gedreht. Es hätte sogar noch schlimmer kommen können, denn die Albiceleste hatte mehr und klarere Chancen, ließ aber in der zweiten Hälfte nach. Die Argentinier hatten Verletzte zu beklagen, doch damals konnte nicht gewechselt werden. Am Ende behielten die Hausherren die Oberhand: Pedro Cea, Victoriano Iriarte und Héctor Castro besiegelten die erfolgreiche Aufholjagd.

"Eine bittere Pille, die ich nie verdaut habe. Wir lagen 2:1 in Führung und waren besser. Bis heute kann ich es nicht glauben, dass wir dieses Spiel verloren haben", wird Francisco Varallo, einer der argentinischen Spieler, später im Interview mit FIFA.comsagen.

Der uruguayische Kapitän José Nasazzi nahm den 30 Zentimeter hohen und 4 Kilogramm schweren Pokal "Victoire aux Ailes d‘Or" (Sieg mit goldenen Flügeln) aus den Händen des FIFA-Präsidenten Jules Rimet entgegen. Auf dem Ehrenturm "Torre de los Homenajes" im Bereich der Olympia-Tribüne wurde die Nationalflagge gehisst, und die Spieler und Fans waren gleichermaßen zu Tränen gerührt. Der folgende Tag wurde zum Nationalfeiertag erklärt, und die Uruguayer feierten noch einige Tage weiter.

Ein Weg voller Hindernisse

Es war nicht leicht, das Turnier auf die Beine zu stellen. Uruguay als Olympiasieger wurde zum ersten Austragungsort bestimmt und das Ereignis diente gleichzeitig dem Gedenken an den 100. Jahrestag der Unabhängigkeit des Landes. Die europäischen Auswahlen lehnten die Einladung zunächst aufgrund der langen Seereise und der Auswirkungen der schweren Wirtschaftskrise damals ab.

Zwei Monate vor Turnierbeginn hatte noch kein Team die Teilnahme bestätigt. Nur durch das persönliche Engagement Rimets konnten schließlich Belgien, Frankreich, Rumänien und Jugoslawien überzeugt werden. Das Teilnehmerfeld wurde schließlich durch die Finalisten Uruguay und Argentinien sowie Mexiko, USA, Brasilien, Peru, Bolivien, Chile und Paraguay komplettiert.

Frankreich gegen Mexiko lautete die Eröffnungspartie, die 4:1 für die Europäer endete. Lucien Laurent war der erste WM-Torschütze der Geschichte. Insgesamt wurden 70 Tore erzielt, was einen Durchschnitt von 3,9 Treffern pro Partie ergibt. Torschützenkönig wurde Guillermo Stabile mit acht Toren. Den dritten Platz auf dem Podium sicherte sich übrigens das Team der USA.

Trotz der anfänglichen Schwierigkeiten überzeugte das Finale mit der Krönung Uruguays zum ersten Weltmeister auch die letzten Ungläubigen, dass sich die Welt nach diesem Wettbewerb sehnte. Der Rest ist Geschichte...

Empfohlene Artikel

World Cup Final, 1930, Montevideo, Uruguay, Uruguay (4) v Argentina (2), Uruguayan striker Hector Castro scores his side's fourth goal.

Heute vor 90 Jahren...

Als sich Uruguay den ersten Titel sicherte

05 Apr 2013

Estadio Centenario, Montevideo

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1930™

Meilenstein der Architektur und Symbol der Identifikation

27 Apr 2007