FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Schweiz 1954™

16 Juni - 4 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1954™

Die Augenblicke vor dem Wunder von Bern

© Getty Images

Die Fotografen auf diesem Bild müssen voller Vorfreude auf das unmittelbar bevorstehende Finale der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1954™ gewesen sein, bei dem zwei der größten Fussballer der damaligen Zeit beteiligt waren.

Als die Auslöser klickten und die Bilder der beiden Kapitäne Ferenc Puskas  von Ungarn und Fritz Walter von der BR Deutschland einfingen, hielt allerdings kaum jemand für möglich, was in den kommenden 90 Minuten geschehen würde. Und erst recht niemand rechnete mit der Spannung und der Dramatik sowie dem sensationellen Ausgang der Partie.

"Das Wunder von Bern", wie dieses unvergessliche Finale schon bald genannt wurde, konnte niemand im Ernst erwarten. Alle rechneten mit der Krönung der hoch favorisierten Ungarn die in der Gruppenphase einen 8:3-Sieg gegen ihren jetzigen Endspielgegner eingefahren hatten. Von den 40 Reportern, die man vor dem Spiel um einen Tipp gebeten hatte, war nur einer kühn – oder verrückt – genug, einen deutschen Sieg vorherzusagen.

In der Anfangsphase wies nichts darauf hin, dass die Partie nicht den erwarteten Verlauf nehmen würde. Schon nach acht Minuten lagen die Ungarn mit 2:0 in Führung. Den ersten Treffer steuerte Puskas bei, den zweiten legte Zsoltan Czibor nur zwei Minuten später nach, als er von einem Missverständnis zwischen dem deutschen Verteidiger Werner Kohlmeyer und Torhüter Toni Turek profitierte. Alles schien schon gelaufen.

Doch die Schützlinge des deutschen Trainers Sepp Herberger waren nicht bereit, sich dem scheinbar Unausweichlichen zu fügen. Wenige Minuten später gelang Max Morlock der Anschlusstreffer und die Deutschen schöpften neue Hoffnung. Bei so genanntem Fritz-Walter-Wetter, einem beständigen Regen, wuchs der berühmte deutsche Kampfgeist von Minute zu Minute. In der 18. Minute brachte Walter einen Eckball herein, der über alle ungarischen Verteidiger hinweg den Weg zu Helmut Rahn fand, der den Ausgleich markierte. Und in der Schlussphase machte sich Rahn dann zum unsterblichen Fussballhelden, als er die deutsche Aufholjagd mit dem Siegtreffer krönte.

Für die Sieger und die ganze Nation, die noch stark unter den Folgen des II. Weltkriegs litt, war dieser Erfolg ein prägendes Ereignis: "Plötzlich war Deutschland wieder wer", erinnert sich Franz Beckenbauer. "Für alle, die im Elend der Nachkriegsjahre aufwuchsen, war das Wunder von Bern eine enorme Inspiration. Das Land gewann dadurch sein Selbstwertgefühl zurück."

*Hätten Sie's gewusst?
*
Das FIFA Welt Fussball Museum in Zürich hat zahlreiche einzigartige Ausstellungsstücke von der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1954™, darunter ein Original-Tornetz aus dem Finale und eine Eintrittskarte für dieses unvergessliche Spiel.

Der Tag, an dem das @DFB_Team seinen ersten von nunmehr vier #WM-Titeln gewann - dieses Original-Ticket war dabei! pic.twitter.com/r8CLuUJdJr

— FIFAMuseum (deutsch) (@fifamuseum_de) 14. April 2016

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1954™

WM-Klassiker: Bundesrepublik Deutschland - Ungarn ...

03 Jul 2014

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1954™

Zahlen und Fakten zum "Wunder von Bern"

26 Dez 2017

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 1954™

Das Wunder von Bern

06 Jul 2017