FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™

9 Juni - 9 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™

Deutschland und Italien im Rampenlicht

Die Testspielserie in Vorbereitung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™ wird am heutigen Freitag fortgesetzt. Im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen dabei zwei favorisierte Teams, die zuletzt nur Remis spielten. Während die Italiener auf die Ukraine und damit auf einen ausgemacht schweren Gegner treffen, bestreitet die DFB-Elf ihr letztes Vorbereitungsspiel gegen Kolumbien.

Drei Tage nach dem 2:2-Unentschieden gegen Japan und genau eine Woche vor ihrem Eröffnungsspiel gegen Costa Rica tritt die DFB-Elf zu einem letzten Test gegen Kolumbien an. Damit dienen die Südamerikaner bereits dem dritten Team aus der Vorrundengruppe A als Testspielgegner. Nachdem sie gegen Ecuador Remis (1:1) gespielt hatten, setzten sie sich in der Partie gegen Polen überraschend mit 2:1 durch.

Auf deutscher Seite übte Kapitän und Spielmacher Michael Ballack derweil Kritik an der seiner Meinung nach zu offensiven Ausrichtung durch den Bundestrainer im Spiel gegen Japan: "Jürgen Klinsmann hat vor zwei Jahren die Nationalmannschaft übernommen und seither eine sehr junge Mannschaft auf die Beine gestellt. Dennoch unterlaufen uns immer noch die gleichen Fehler und wir haben nach wie vor Probleme im Abwehrbereich. Unser Spiel ist einfach zu offensiv angelegt, wobei wir zu oft den Ball verlieren." Damit spielte Ballack offensichtlich auf die beiden Treffer an, die Naohiro Takahara binnen acht Minuten erzielt hatte. Von nun an wird die Leistung der deutschen Abwehrreihe also unter besonderer Beobachtung stehen.

Mit WM-Neuling Ukraine trifft Italien bereits zum zweiten Mal in kurzer Folge auf einen spielstarken Gegner. Die Partie gegen die Schweiz (1:1) lieferte Nationaltrainer Marcello Lippi eine ganze Reihe aufschlussreicher Erkenntnisse. Nachdem Alberto Gilardino gegen die Schweiz als einzige Sturmspitze agierte, wird der frühere Coach von Juventus Turin seinen Angriff nun wieder mit zwei Spitzen besetzen: "Entweder Alberto Gilardino und Luca Toni oder einer von beiden im Duo mit Filippo Inzaghi." Da auch die Rückkehr von Francesco Totti erfolgreich verlief, würde dies bedeuten, dass Alessandro del Piero vorerst auf die Ersatzbank verbannt wird, obgleich Lippi sich von ihm angetan zeigte, da er "sich strikt an die taktischen Vorgaben hielt."

Shevchenko ist bereit

Oleg Blokhin nahm den Wechsel von Andriy Shevchenko zu Chelsea London mit Genugtuung zur Kenntnis. Nachdem seine Zukunft also geklärt ist, dürfte Europas Fussballer des Jahres 2004 nach überstandener Knieverletzung, die er sich Anfang Mai zugezogen hatte, seinem Nationalteam wieder voll und ganz zur Verfügung stehen. Noch ohne Shevchenko landete die Ukraine zuletzt einen komfortablen 4:0-Sieg über Costa Rica. Ihre beiden letzten WM-Tests absolvieren die Schützlinge von Oleg Blokhin am 5. Juni gegen Libyen und am 8. Juni gegen Luxemburg.

In einer weiteren Partie spielt Schweden, das in der WM-Vorrundengruppe B auf England, Paraguay sowie Trinidad und Tobago trifft, in einem abschließenden Test gegen Chile. Im ersten ihrer zwei Vorbereitungsspiele kamen die Schweden gegen Finnland über ein torloses Remis nicht hinaus. Auswahltrainer Lars Lagerbäck setzt vor allem darauf, wieder auf sein Angriffstrio mit Fredrik Ljungberg, Henrik Larsson und Zlatan Ibrahimovic zurückgreifen zu können.

Angola misst sich zwei Tage nach der achtbaren 0:2-Niederlage gegen den zweifachen Weltmeister Argentinien an der Türkei und steht dabei erneut vor einer schweren Aufgabe. Denn die Türken, die sich bekanntlich nicht für die FIFA WM 2006™ qualifizieren konnten, sind dennoch ein ernst zu nehmender Gegner. Das belegen auch die zuletzt starken Leistungen gegen Saudiarabien (1:0) und WM-Neuling Ghana (1:1).

Schließlich trifft die Nationalmannschaft Togos, die am 15. Mai als erstes Team in Deutschland eingetroffen war und die seit ihrer 0:1-Niederlage gegen Saudiarabien kein weiteres Testspiel mehr bestritten hat, in ihrem zweiten Vorbereitungsspiel auf Liechtenstein.

Alle heutigen Testspiele im Überblick:

Deutschland - Kolumbien (19.00 Uhr)

Liechtenstein - Togo (19.30 Uhr)

Schweden - Chile (20.00 Uhr)

Angola - Türkei (20.00 Uhr)

Italien - Ukraine (20.50 Uhr)

Mehr zu diesem Thema erfahren