FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™

9 Juni - 9 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2006™

DEUTSCHLAND - PORTUGAL (63), Anheuser Busch Bud Man of the Match: Bastian SCHWEINSTEIGER (GER)

Beim 3:1-Erfolg Deutschlands gegen Portugal im Spiel um Platz 3 der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Deutschland 2006™ konnte die Wahl zum Anheuser Busch Bud Man of the Match nur auf Bastian Schweinsteiger fallen.

Der Mittelfeldspieler des FC Bayern München war einfach herausragend, als Kapitän Michael Ballack verletzt ausfiel und seine Mannschaft ihn am dringendsten brauchte. Schweinsteiger war sowohl im Angriff als auch in der Abwehr effektiv, und zwar während der gesamten 79 Spielminuten, die er auf dem Feld war. Es waren jedoch vor allem zwei magische Momente und vielleicht eine etwas glückliche Situation, die ihn von den anderen Spielern auf dem Feld abhob.

Nachdem die erste Halbzeit torlos verlaufen war, gab Schweinsteiger dem Spiel in der 56. Minute die entscheidende Wende zugunsten der Gastgeber. Er kam auf dem linken Flügel an den Ball, zog schön nach innen und überraschte den portugiesischen Schlussmann Ricardo mit seinem angeschnittenen Schuss.

Nachdem seine Hereingabe in der 61. Minute mit einem Eigentor von Portugals Mittelfeldspieler Petit endete, setzte Schweinsteiger noch eins drauf. Sein nächster Treffer war noch beeindruckender als der erste. Wieder kam er auf dem linken Flügel an den Ball, dribbelte nach innen und zog den Ball nochmals mit einem kraftvollen, angeschnittenen Schuss aufs Tor. Dieses Mal drehte der Ball von Torhüter Ricardo weg und schlug genau neben dem langen Pfosten ein. Ricardo hatte keine Chance.

"In einem sehr intensiven aber zunächst torlosen Spiel eröffnete Schweinsteiger den Torreigen mit einem mächtigen Schuss", so Roy Hodgson, Mitglied der Technischen Studien-Gruppe der FIFA (TSG). "Nur wenige Minuten später brachte er einen Freistoß hervorragend herein und der Ball wurde von einem portugiesischen Spieler ins eigene Tor abgefälscht. Dann krönte er seine spektakuläre Vorstellung mit einem weiteren brillanten Schuss ins lange Eck, bei dem der gegnerische Schlussmann chancenlos war."