FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™

12 Juni - 13 Juli

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Ronaldo: "Ich kann es kaum erwarten"

Ronaldo #100daystogo
© FIFA.com

In weniger als 100 Tagen ertönt der Anpfiff zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft Brasilien 2014™. Aus diesem Anlass schreibt das LOK-Mitglied und zweifacher Weltmeister Ronaldo auf FIFA.com, was dieses Ereignis ihm und seinem Land bedeutet und was alle Fans in Brasilien erwartet.

"Nur noch 100 Tage. Es ist kaum zu glauben, dass es schon bald soweit ist. Dabei scheint es erst gestern gewesen zu sein, dass Brasilien den Zuschlag für die Ausrichtung der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ bekommen hat. Ich erinnere mich noch, wie bewegend es war zu erfahren, dass mein Land die wichtigste Fussballveranstaltung des Planeten ausrichten würde.

Heute stehe ich nicht mehr als Spieler auf dem Platz, aber ich muss gestehen, dass sich bei mir langsam dieselbe Nervosität und Vorfreude einstellt, die ich früher vor Beginn eines entscheidenden Spiels empfunden habe. Schließlich ist die FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ für Brasilien doch so etwas wie eine entscheidende "Partie", wenn es darum geht, den internationalen Status des Landes zu konsolidieren. Wir werden im Rampenlicht stehen und haben die Chance zu zeigen, was Brasilien ausmacht und wie die Brasilianer wirklich sind.

Mit der Ausrichtung der Weltmeisterschaft und der Olympischen Spiele 2016 bietet sich uns die Chance, der Welt zu zeigen, dass wir ein sportbegeistertes Land sind. Gleichzeitig können wir aber auch zeigen, dass wir ein Land mit einer starken Wirtschaft sind, führend in der Biotechnologie, und einer der größten Produzenten von Fleisch, Erzen und Soja. In Kürze werden Tausende ausländischer Touristen und Journalisten auf unseren Flughäfen landen, die allesamt voller Neugier auf unser Land sind und das wahre Brasilien kennenlernen möchten.

Wir sind auch ein Land mit starken gesellschaftlichen Kontrasten, das jedoch wichtige Fortschritte auf dem Weg zu deren Korrektur gemacht hat. Eine vielfältige und doch zusammengewachsene Gesellschaft. Wir sind ein Land mit talentierten, kämpferischen, kreativen und innovativen Menschen – Eigenschaften, die bei den faszinierenden und unberechenbaren Dribblings von Neymar, in der Musik von Tom Jobim und in der Arbeit des Wissenschaftlers Miguel Nicolelis zutage treten, der Querschnittsgelähmten mit seinen Forschungen zum Exoskelett die Hoffnung gibt, vielleicht doch eines Tages wieder laufen zu können.

Tolle Erinnerungen garantiertUnser Land ist außerdem ausgesprochen vielfarbig und verfügt über eine atemberaubende Natur. Touristen, die uns zur FIFA Fussball-Weltmeisterschaft™ besuchen, sollten sich auf eine unvergessliche Erfahrung vorbereiten: Jeder wird wunderschöne Erinnerungen von hier mitnehmen, nachdem er die Strände des Nordostens, die unendliche Weite des Amazonas oder die Symbiose zwischen Meer und Bergen kennengelernt hat, die Rio de Janeiro wie ein Gemälde erscheinen lässt.

Wir sind das Land der Lebensfreude, und mit dieser Lebensfreude werden wir alle Besucher der WM mit offenen Armen empfangen. Bis dahin müssen wir allerdings weiter hart arbeiten.

Als Verwaltungsratsmitglied des Lokalen Organisationskomitees der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft erlebe ich aus nächster Nähe, mit welchem Engagement, welcher Kompetenz und welchem Pflichtbewusstsein diejenigen zu Werke gehen, die ihren Beitrag zur Organisation einer einzigartigen Veranstaltung leisten. Ich habe in allen zwölf FIFA WM-Städten beobachten können, wie Tausende von engagierten Menschen alles daran setzen, eine tadellose WM auf die Beine zu stellen.

Wir mussten im Laufe der Vorbereitung bereits große Härtetests bestehen. Letztes Jahr haben wir die bis heute beste Auflage des FIFA Konföderationen-Pokals veranstaltet. Das ist nicht nur meine persönliche Meinung, sondern auch die der Fans, Journalisten sowie des FIFA-Präsidenten Blatter.

Knapp sechs Monate später stand mit der Gruppenauslosung in Costa do Sauípe (Bahia) eine weitere Herausforderung an. Dort erfuhren die 32 teilnehmenden Teams, in welchen Städten sie ihre Spiele bestreiten würden und besprachen ihre Ablaufplanung mit Mitgliedern des LOK, der FIFA und der brasilianischen Regierung.

Zwischen Organisatoren und Teams gibt es einen kontinuierlichen Austausch, der im letzten Monat mit dem Teamseminar in Costão do Santinho (Florianópolis) einen weiteren Meilenstein erreichte. Themen wie Sicherheit, Transport und Betreuung der Teams wurden detailliert besprochen.

Jetzt biegen wir wirklich in die Zielgerade der Vorbereitungen ein. Seit Anfang des Jahres haben wir bereits zwei neue Stadien eingeweiht: die Arena das Dunas in Natal und das neue Beira-Rio in Porto Alegre. Das sind wunderschöne Stadien, und Gleiches wird für die Arena Amazônia, die Arena da Baixada, die Arena Pantanal und die Arena de São Paulo gelten.

Bis zur WM werden in allen Wettbewerbsstadien Testveranstaltungen durchgeführt worden sein. Diese sind von grundlegender Bedeutung, damit alle an der Organisation Beteiligten gegebenenfalls Anpassungen im Ablauf vornehmen können.

Es ist nicht mehr lange hin bis zum Großereignis und Stelldichein der besten Spieler des Planeten. Messi, Cristiano Ronaldo, Iniesta, Neymar... Ich kann es kaum erwarten und freue mich darauf, Sie in Brasilien begrüßen zu dürfen. Wir sehen uns bei der WM!"

Alle verwandten Dokumente

Mehr zu diesem Thema erfahren

Empfohlene Artikel

Twitter-Interview: Ronaldo hautnah

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Twitter-Interview: Ronaldo hautnah

21 Okt 2013

"Fenomeno" Ronaldo im Exklusiv-Interview

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

"Fenomeno" Ronaldo im Exklusiv-Interview

21 Okt 2013

Ronaldos beste Momente

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Ronaldos beste Momente

27 Aug 2013

Ronaldo - BRA (Clubs)

Fussball aus aller Welt

Ronaldo - BRA (Clubs)

02 Okt 2013

Ronaldo (BRA)

Ronaldo (BRA)

04 Apr 2012

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Nur noch 100 Tage...

04 Mrz 2014

Blatter: "Ein ganz besonderes Ereignis"

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Blatter: "Ein ganz besonderes Ereignis"

04 Mrz 2014

Der Countdown läuft: Noch 100 Tage!

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Der Countdown läuft: Noch 100 Tage!

03 Mrz 2014

FIFA President Joseph S. Blatter

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

Blatter erwartet "großartigen Erfolg"

04 Mrz 2014

#100TagezurWM

FIFA Fussball-Weltmeisterschaft 2014™

#100TagezurWM

03 Mrz 2014